1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit…

Wer ist schuld?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer ist schuld?

    Autor: tschick 19.03.20 - 11:45

    ... wie sich die Zeiten geändert haben!

    Anstelle den nun offensichtlich werdenden Billig-Ausbau der Netzbetreiber anzuprangern, die auf der letzten Meile die tollsten Geschwindigkeiten bieten aber ihre Kästchen pauschal dutzendfach überbuchen, vorhandene Kapazitäten erst nach monatelangem Zaudern aktivieren und beim Peering sparen wo's geht gehen wir Netflix und ihre Kunden an?

    Das DSL muss halt nun mal für neunzehnneunzisch den Monat, Punkt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.20 11:46 durch tschick.

  2. Re: Wer ist schuld?

    Autor: Anrao 19.03.20 - 16:35

    Hier wird niemand angeprangert.
    Es wird nach Lösungen gesucht sollte das Netz überlastet werden.
    Da ist es keine Lösung mal eben schnell Glasfasern zu verlegen, sondern die gestreamten Daten.
    Ob es sinnvoll ist Netflix zu reduizieren oder was anderes ist hier egal. Wichtig ist nur, dass man nach Lösungen sucht, statt nur rumzuprangern

  3. Re: Wer ist schuld?

    Autor: Gunah 19.03.20 - 16:53

    in ES und IT soll die Lage was das Netz angeht, wohl relativ schlimm sein.
    Wir gehen hier ja nicht von DE Anbietern aus, sondern auch aus dem Ausland.

  4. Re: Wer ist schuld?

    Autor: 0xDEADC0DE 19.03.20 - 18:39

    Bringt anprangern und Schuldsucherei grad was? Nein, weder beim Neuland Internet, noch beim Laborvirus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Maurer SE, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ModuleWorks GmbH, Aachen
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  2. 48,99€
  3. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  4. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme