1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit…

Dekadente Luxusprobleme...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dekadente Luxusprobleme...

    Autor: KnutRider 19.03.20 - 19:53

    In Italien verrecken die Menschen wie die Fliegen, und es wird ein Riesenwirbel darum gemacht ob ein paar verkackte Serien und Filme nun in bester Qualität gestreamt werden oder nicht?

    Meine Güte, was ist daran so schwer sich in den eigenen 4 Wänden aufzuhalten und sich mal anderweitig zu beschäftigen?
    Und zur Not muss man eben auf das ach so schlimme lineare Fernsehen zurück greifen.

    Aber man sieht wieder an Menschen die Partys feiern, draußen saufen usw das diese nur von der Wand bis zur Tapete denken.
    Und dann jammern alle wenn die Ausgangssperre kommt....

  2. Re: Dekadente Luxusprobleme...

    Autor: Frittenjay 19.03.20 - 20:14

    Die Leute, welche sich jetzt darüber aufregen das sie eventuell ihre Filme nicht mehr in 4K sehen können, gehören vermutlich zu der gleichen Sorte Mensch, welche mit ihrem 2t SUV in die Innenstadt fahren, zwei Parkplätze belegen und das Personal vom REWE anschreien, weil sie ihre 15 Pakete Toilettenpapier nicht bekommen.
    Und wenn ich schon in teils lese, das manche Netflix verklagen wollen, weil sie eine Leistung im Gegenwert von 4 bzw. 8 ¤ monatlich nicht voll erhalten um damit die Gesamte Infrastruktur zu stabilisieren. Was bitte läuft bei Euch falsch?

  3. Re: Dekadente Luxusprobleme...

    Autor: thinksimple 19.03.20 - 20:28

    Frittenjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute, welche sich jetzt darüber aufregen das sie eventuell ihre Filme
    > nicht mehr in 4K sehen können, gehören vermutlich zu der gleichen Sorte
    > Mensch, welche mit ihrem 2t SUV in die Innenstadt fahren, zwei Parkplätze
    > belegen und das Personal vom REWE anschreien, weil sie ihre 15 Pakete
    > Toilettenpapier nicht bekommen.
    > Und wenn ich schon in teils lese, das manche Netflix verklagen wollen, weil
    > sie eine Leistung im Gegenwert von 4 bzw. 8 ¤ monatlich nicht voll erhalten
    > um damit die Gesamte Infrastruktur zu stabilisieren. Was bitte läuft bei
    > Euch falsch?

    Seit wann fahren Studenten, Schüler und Junge Menschen mit 2t SUV?
    Ja, manche Kleinwagenfahrer meinen immer sie hätten einen LKW und brauchen 2Plätze.

    Wo ich dir zustimme ist das es Wurst wäre wenn man mal 1-2Monate nur HD schauen könnte. Was würden solche Menschen machen wenn mal für 1 Tag der Strom ausfallen würde? Sind die dann nicht mehr lebensfähig?
    Bei manchen läuft wirklich was falsch.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme