1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+ im Test: Ein Fest für…

24p?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 24p?

    Autor: ssj3rd 20.03.20 - 08:51

    Schafft Disney was Netflix, Amazon und Sky nicht schaffen und bringt jetzt 24p Unterstützung?

    Bei Netflix gibt es 24p tatsächlich nur beim Apple TV, beim Shield ist es inzwischen auch einstellbar. Per Browser oder Windows 10 App wird es aber nicht geliefert.

  2. Re: 24p?

    Autor: Poe's Law 20.03.20 - 09:10

    Was meinst du mit 24p?

  3. Re: 24p?

    Autor: elgooG 20.03.20 - 09:14

    24p = 24 Vollbilder pro Sekunde. Damit ist gemeint, dass vollständige Bilder und keine Halbbilder ausgegeben werden.

    Habe das bisher auch nur als 1080p oder 1080p24 gekannt. Das Gegenstück mit Halbbildern ist 1080i.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.20 09:15 durch elgooG.

  4. Re: 24p?

    Autor: Sybok 20.03.20 - 09:38

    Ich kontrolliere jetzt nicht ständig die aktuelle Bildfrequenz, habe aber am FireTV mit Netflix definitiv keine Ruckler wegen der Framerate. Hatte das am HTPC teilweise, meine aber dass das auch Geschichte ist (bei Plex sicher, da war es Einstellungssache, bei Netflix müsste ich nachschauen, das schaue ich überwiegend per FireTV). Soweit ich weiß hängt daa sehr vom verwendeten Setup ab, ob die automatische Frequenzanpassung funktioniert oder nicht.

  5. Re: 24p?

    Autor: ip (Golem.de) 20.03.20 - 09:44

    Wir werden uns das auf jeden Fall genauer ansehen. Bisher steht uns Disney+ ja auch nur auf den im Test genannten Streaming-Geräten zur Verfügung, also dem Apple TV. Wenn Disney+ allgemein in Deutschland verfügbar ist, werden wir da ein Auge drauf werfen und es auf mehr Plattformen ausprobieren.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. Re: 24p?

    Autor: ssj3rd 20.03.20 - 11:37

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kontrolliere jetzt nicht ständig die aktuelle Bildfrequenz, habe aber
    > am FireTV mit Netflix definitiv keine Ruckler wegen der Framerate. Hatte
    > das am HTPC teilweise, meine aber dass das auch Geschichte ist (bei Plex
    > sicher, da war es Einstellungssache, bei Netflix müsste ich nachschauen,
    > das schaue ich überwiegend per FireTV). Soweit ich weiß hängt daa sehr vom
    > verwendeten Setup ab, ob die automatische Frequenzanpassung funktioniert
    > oder nicht.

    Das war aber nicht immer so:
    https://firetv-blog.de/ende-des-fire-tv-24p-problems-fire-os-6-2-5-3-sorgt-fuer-korrekte-bildwiederholrate/

    Laut vielen Foren berichten soll das aber selbst heute immer noch nicht zu 100% funktionieren. 98% aller Filme und Serien liegen in 24p Format vor und trotzdem tun sich die Anbieter soo schwer mit dem Thema. Selbst im Jahr 2020 teils noch ein echtes Trauerspiel...

  7. Re: 24p?

    Autor: Sybok 20.03.20 - 12:24

    Dass es nicht immer so war weiß ich, aber IIRC gab es auch früher Setups, bei denen das Problem eher sichtbar war, und solche, wo es besser funktionierte. Ich denke wie die TVs mit dem Eingangssignal umgehen ist halt auch immer noch mal so ein Thema. Teilweise können die Geräte recht intelligent die Bildrate glätten (ich glaube das Stichwort ist "judder removal" bzw. "judder reduction"). Und andersrum können manche Geräte nicht mal ein "flüssiges" Signal sauber verarbeiten. Es ist halt leider alles ein Krampf, die Technik wird nicht einfach nur besser und ausgereifter, sie wird komplexer, und bringt immer mehr neue Probleme mit sich.

  8. Re: 24p?

    Autor: ssj3rd 20.03.20 - 12:27

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass es nicht immer so war weiß ich, aber IIRC gab es auch früher Setups,
    > bei denen das Problem eher sichtbar war, und solche, wo es besser
    > funktionierte. Ich denke wie die TVs mit dem Eingangssignal umgehen ist
    > halt auch immer noch mal so ein Thema. Teilweise können die Geräte recht
    > intelligent die Bildrate glätten (ich glaube das Stichwort ist "judder
    > removal" bzw. "judder reduction"). Und andersrum können manche Geräte nicht
    > mal ein "flüssiges" Signal sauber verarbeiten. Es ist halt leider alles ein
    > Krampf, die Technik wird nicht einfach nur besser und ausgereifter, sie
    > wird komplexer, und bringt immer mehr neue Probleme mit sich.

    Das ist ja die Krux dabei, 24p gibt es schon eeeewig und drei Tage und komplex sind 23,976FPS jetzt auch nicht wirklich. Es war noch nie komplex, nicht mal im entferntesten...

  9. Re: 24p?

    Autor: PiranhA 22.03.20 - 18:30

    Das Problem ist halt immer das Umschalten der Frequenz. Dann flackert es kurz für 1-2 Sekunden, der HDMI-Handshake läuft wieder durch, oftmals auch mit Problemen.
    Ich hoffe mal, dass das Thema mit HDMI 2.1 endgültig Geschichte ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 131,48€)
  2. (u. a. Thermaltake Core P3 Tempered Glass Snow Edition für 114,90€ + 6,99€ Versand, DeepCool...
  3. (u. a. Days Gone für 22,49€)
  4. 33,99€/Monat für 24 Monate + 1€ einmalige Kosten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de