1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel MKL: Matlab R2020a läuft auf…

Auf die älteren AMDs setzen?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf die älteren AMDs setzen?

    Autor: Lefteous 30.03.20 - 11:23

    "Die älteren Ryzen 1000/2000 erreichen je nach Art des Workloads oft bereits eine Halbierung der Rechendauer, die neueren Ryzen 3000 mit verdoppelter Anzahl an Gleitkomma-Pipelines schaffen es, die Zeitersparnis auf ein Drittel oder ein Viertel zu reduzieren."

    Oje die neuen reduzieren also die Zeitersparnis - wer hätte das gedacht?

  2. Re: Auf die älteren AMDs setzen?

    Autor: zonk 30.03.20 - 11:33

    ;)

  3. Re: Auf die älteren AMDs setzen?

    Autor: Ach 30.03.20 - 12:59

    Lefteous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die älteren Ryzen 1000/2000 erreichen je nach Art des Workloads oft
    > bereits eine Halbierung der Rechendauer, die neueren Ryzen 3000 mit
    > verdoppelter Anzahl an Gleitkomma-Pipelines schaffen es, die Zeitersparnis
    > auf ein Drittel oder ein Viertel zu reduzieren."
    >
    > Oje die neuen reduzieren also die Zeitersparnis - wer hätte das gedacht?

    Eine Steigerung zwischen 50 und 100% gegenüber der unmittelbaren Vorgänger Generation findest du nicht erwähnenswert?

  4. Re: Auf die älteren AMDs setzen?

    Autor: Crolham 30.03.20 - 13:14

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lefteous schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die älteren Ryzen 1000/2000 erreichen je nach Art des Workloads oft
    > > bereits eine Halbierung der Rechendauer, die neueren Ryzen 3000 mit
    > > verdoppelter Anzahl an Gleitkomma-Pipelines schaffen es, die
    > Zeitersparnis
    > > auf ein Drittel oder ein Viertel zu reduzieren."
    > >
    > > Oje die neuen reduzieren also die Zeitersparnis - wer hätte das gedacht?
    >
    > Eine Steigerung zwischen 50 und 100% gegenüber der unmittelbaren Vorgänger
    > Generation findest du nicht erwähnenswert?

    Er bemängelt - zu Recht übrigens - die Formulierung, dass die "ZeitERSPARNIS" reduziert wurde ^^ gemeint war wohl eher der RechenzeitBEDARF dann stimmts

  5. Re: Auf die älteren AMDs setzen?

    Autor: Ach 30.03.20 - 13:44

    Crolham schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lefteous schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > "Die älteren Ryzen 1000/2000 erreichen je nach Art des Workloads oft
    > > > bereits eine Halbierung der Rechendauer, die neueren Ryzen 3000 mit
    > > > verdoppelter Anzahl an Gleitkomma-Pipelines schaffen es, die
    > > Zeitersparnis
    > > > auf ein Drittel oder ein Viertel zu reduzieren."
    > > >
    > > > Oje die neuen reduzieren also die Zeitersparnis - wer hätte das
    > gedacht?
    > >
    > > Eine Steigerung zwischen 50 und 100% gegenüber der unmittelbaren
    > Vorgänger
    > > Generation findest du nicht erwähnenswert?
    >
    > Er bemängelt - zu Recht übrigens - die Formulierung, dass die
    > "ZeitERSPARNIS" reduziert wurde ^^ gemeint war wohl eher der
    > RechenzeitBEDARF dann stimmts


    Stimmt, hab ich wohl nicht richtig hingesschaut :].

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln-Mülheim
  2. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de