1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice wegen Corona: Von der IT…

Aufmacher: Kids & Homeoffice

  1. Beitrag
  1. Thema

Aufmacher: Kids & Homeoffice

Autor: buttermilk 30.03.20 - 13:28

Bei dem Aufmacher Bild musste ich schmunzeln. Paps entwickelt am Rechner und der Sohnemann malt friedlich vor sich hin. In was für einer Welt lebt ihr? ;)

Ich arbeite regelmäßig im Homeoffice mit 2Kids und kann sagen so läuft es garantiert nicht. Im Gegenteil ich muss mich im Bürozimmer einschliessen und für die Zeit die ich produktiv arbeiten möchte muss meine Frau die Kids davon fernhalten. Im Corona Zustand mit permanent HO und Kiga geschlossen ist das keine einfache Aufgabe.

Warum mich diese Darstellung so triggered: Weil sie von u.a. von zahlreichen Firmen als Feigenblatt genutzt wird um zu zeigen wie leicht sich Kinder mit Berufstätigkeit verbinden lassen und wie toll die Firmen das doch machen. Dabei sind die notwendigen Ansätze doch andere:
- Die Betreuungssituation muss gut sein
- Die Arbeitszeiten müssen passen/flexibel sein
- Elternzeit muss nicht nur formal möglich sein sondern auch akzeptiert sein so dass im Anschluss auch weiterhin Karriere möglich ist.
Ich lebe in einer glücklichen Situation bei denen die o.g. Akzeptiert sind, dass war aber nicht immer so und ist auch nicht für alles AN möglich. Mit so einer weltfremden Situation wie im Bild ist es leider nicht gelöst.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.20 13:30 durch buttermilk.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Aufmacher: Kids & Homeoffice

buttermilk | 30.03.20 - 13:28
 

Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

jkow | 30.03.20 - 13:50
 

Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

ChristianSauer | 30.03.20 - 14:10
 

Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

FrankM | 30.03.20 - 14:16
 

Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

Loehm | 30.03.20 - 14:16
 

Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

Stepinsky | 31.03.20 - 09:04
 

Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

Enter the Nexus | 06.04.20 - 08:43

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  4. TAG Immobilien AG, Gera

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
  3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer