1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Lucid Air hat eine…

Eine Nullinformation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Nullinformation

    Autor: Vögelchen 03.04.20 - 17:25

    kWh kommt im Artikel nicht vor, außerdem ist es nur ein Prototyp.
    Informationsgehalt geht also gegen null.

  2. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Kawim 03.04.20 - 17:37

    Billigstes Clickbait von Golem. Der Titel hört sich so an als wäre die Reichweite in einem realen Praxistest eines unabhängigen Testers erreicht worden. Tatsächlich ist es nur ein Versprechen vom Unternehmen selbst.

  3. Re: Eine Nullinformation

    Autor: narfomat 03.04.20 - 17:44

    >kWh kommt im Artikel nicht vor, außerdem ist es nur ein Prototyp.
    >Informationsgehalt geht also gegen null.

    exakt? verstehe den sinn auch nicht, nur das die karre so und so weit gekommen ist... können auch akkus mit 150kwh gewesen sein (zusätzlich kofferraum und rücksitze vollgestopft oder sonst irgendwelcher unfug). im letzten artikel stand:

    >Die Kapazität des verbauten Akkus nannte Lucid Motors aber nicht.

    ja moin. =)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.20 17:44 durch narfomat.

  4. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Joblow 03.04.20 - 18:06

    Man könnte jetzt einfach behaupten, diese Reichweite haben sie aufgrund von Gewichtsoptimierung erreicht. Man sieht im Video das nicht nur eine Verkleidung fehlt, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach der halbe Innenraum (Prototyp). Wer sich mit Autos auskennt, der weiß das da schnell paar Kilogramm im dreistelligem Bereich zusammenkommen. Dazu noch die schmalen Räder und wuala, schon können wir ganz weit fahren. Beim Endprodukt wird man mit der Reichweite nicht mehr angeben können. Aber wie gesagt, ist nur eine Behauptung.

  5. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Ach 03.04.20 - 18:39

    Leute, Lucid Air ist ein absoluter Name unter den Start Ups, und wird als der bisher einzige ernst zu nehmende Konkurrent für die großen Tesla gehandelt. Schaut euch doch mal die Spitzen Leute an im Bericht, die sich zu dieser Firma formiert haben, und die haben es auch nicht im geringsten nötig irgendwelche Märchen zu erzählen. Geht wenn, dann wohl eher in Richtung Porsche, also untertreiben=>überraschen. Und mehr Infos gibt es halt nicht zum LA. Soll man deren Tun deshalb voll ignorieren?

  6. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Vögelchen 03.04.20 - 20:53

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > absoluter Name unter den Start Ups, ...
    > Spitzen Leute an im Bericht
    > Und mehr Infos gibt es halt nicht

    Diese Eigenwerbung ist gerade zu die Offenbarung leerer Worthülsen.
    Dummerweise sind wir hier auf einer Technikseite und nicht beim Boulevard-Frauenmagazin. Daher interessieren eher Fakten, aber Promis eher weniger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.20 20:54 durch Vögelchen.

  7. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Ach 03.04.20 - 21:13

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Diese Eigenwerbung ist gerade zu die Offenbarung leerer Worthülsen.
    > Dummerweise sind wir hier auf einer Technikseite und nicht beim
    > Boulevard-Frauenmagazin. Daher interessieren eher Fakten, aber Promis eher
    > weniger.

    Den Unterschied zwischen "Promis" als den Helden verschiedener Boulevard-Frauenmagazine und zwischen "Promis" als technische Koryphäen mit vielversprechenden Leistungen in ihrem Lebenslauf, den sollte man in jedem Fall verinnerlicht haben, bevor man sich daran macht, sich auf einem verantgwortungsvollem Level über die Zukunft automobiler Technik zu unterhalten. Und obendrein sollte man vielleicht auch etwas besser informiert sein.

  8. Re: Eine Nullinformation

    Autor: sushbone 03.04.20 - 23:47

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, Lucid Air ist ein absoluter Name unter den Start Ups, und wird als
    > der bisher einzige ernst zu nehmende Konkurrent für die großen Tesla
    > gehandelt. Schaut euch doch mal die Spitzen Leute an im Bericht, die sich
    > zu dieser Firma formiert haben, und die haben es auch nicht im geringsten
    > nötig irgendwelche Märchen zu erzählen. Geht wenn, dann wohl eher in
    > Richtung Porsche, also untertreiben=>überraschen. Und mehr Infos gibt es
    > halt nicht zum LA. Soll man deren Tun deshalb voll ignorieren?

    Sehe ich genauso. Nicht gleich wieder schlecht reden sondern einfach mal abwarten womit die Firma um die Ecke kommt. Immer nur an vorhandenem bekannten festhalten damit kommt man nicht vom Fleck.

  9. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Eheran 05.04.20 - 00:16

    Und wenn die sonstwer sind, was solls?
    Ich will Zahlen sehen und nicht irgendwelche Versprechen hören.

  10. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Ridschie Blanko 05.04.20 - 08:11

    Ich sehe das wie Joblow, der nachhaltige Informationsgehalt solcher Artikel mit solchem Inhalt geht doch in Richtung Null. Ich vergleiche ein S mit einem unfertigen Fahrzeug. Da ist es auch ziemlich egal welche Super Leute im Team irgendwo arbeiten oder sich zusammen schließen. Wenn diese Jungs kein Auto bauen können, können sie kein Auto bauen. Dafür können unterschiedliche Gründe eine Rolle spiele . Also sind wir in Phrasenjournalismus. Also sind wir doch wieder da, der furz den ich in zwei Wochen los lasse wird nachdem wahrscheinlich das oder das zu mir nehmen, nicht nach Furz sondern Channel riechen. Getestet wird in der freien Natur bei Windstärke 11, guten Abend

  11. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Tou 05.04.20 - 10:49

    Tesla Model S ist auch mal jemand 670 Meilen mit einer Ladung gefahren, das hätte man ja als Vergleich herziehen können.

  12. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Ach 05.04.20 - 16:34

    Ordne doch Lucia auf irgendwas zwischen Bollinger und Rivan ein, und dann vielleicht einfach noch etwas Geduld mitbringen. Ihre Serien Limousine werden die noch früh genug vorstellen. So wie ich das verstanden habe, berufen sich Lucid allem voran auf drei Dinge, 1. Auf eine Ingenieursbasierte Herangehensweise mit 2. renommierten Mitarbeitern, die Erfahrung mit bringen um Fehler von Beginn an zu vermeiden sowie Zielstrebigkeit einzubringen, und der 3. Schwerpunkt liegt auf ihrem frischen Ansatz, von Null beginnend und ohne irgendwelche Altlasten.

    1,5 Jahre vor dem Verkaufsstart wurde auch vom ID.3 nicht mehr gezeigt. Selbst ein halbes Jahr bevor irgendein Merc/Audi/BMW/Porsche oder was auch immer der Öffentlichkeit präsentiert wird, dürfen nur ein paar ausgesuchte Journalisten in einem Prototypen mit verdecktem Cockpit und unter Aufsicht ein paar Runden drehen. In Verbindung mit den bis jetzt Gezeigten ist das für meine Begriffe in Ordnung. Da gibt es noch gar keinen Grund zum Verreißen von etwas, und der Moment zur Kritik läuft ja auch nicht davon, wenn sich etwa Lucid in gedachten zwei Jahren immer noch in der gleichen Entwicklungsstufe befindet.

  13. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Eheran 05.04.20 - 20:20

    >Da gibt es noch gar keinen Grund zum Verreißen von etwas, und der Moment zur Kritik läuft ja auch nicht davon, wenn sich etwa Lucid in gedachten zwei Jahren immer noch in der gleichen Entwicklungsstufe befindet.
    Ja, das stimmt.
    Nur ist die Meldung so halt... wertlos. Quasi eine Abschrift der Angaben eines Herstellers.

  14. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Ach 05.04.20 - 21:51

    > ...Quasi eine Abschrift der Angaben eines Herstellers.

    Jep, denke dass es mehr auch nicht sein will. Ist doch nur eine normale News. Oder erwartest du, dass Golem vor zwei Monaten bei Lucids Präsentation oder bei der Fahrt anwesend gewesen sein müsste um heute darüber informieren zu dürfen?

  15. Re: Eine Nullinformation

    Autor: berritorre 06.04.20 - 16:18

    Naja, da wird bei anderen News schon weniger gefordert.

    Es wird berichtet, dass das Fahrzeug es von San Francisco bis nach Santa Monica geschafft hat, mit einer Ladung. Das ist für mich persönlich schon interessant, da ich die Strecke kenne. Wenn sie das ins Serienauto bringen können, dann ist das schon mal OK.

    Als halbwegs lichte Person kann ich auch zwischen einem Prototypen und einem Serienfahrzeug unterscheiden und weiss, dass sich da noch einiges tun kann. Die Reichweite kann sich auch noch verbessern oder verschlechtern, je nachdem wie gut/schlecht dieser Prototyp ist.

    Ich erwarte auch nicht, dass das Fahrzeug genau sooo kommen wird. Aber es zeigt mir, dass sie auf einem halbwegs vernünftigen Weg sind. Wenn sie nichts zeigen, dann wird hier auch wieder spekuliert, ob es die überhaupt noch gibt, ob das Fahrzeug tot ist, etc.

    Ich denke so eine Fahrt ist genau richtig. Man zeigt, dass man da ist, dass das Fahrzeug was kann, aber man verrät noch nicht alle Geheimnisse. Und ja, vielleicht steckt ne grössere Batterie drin. Das wäre mir aber auch egal, wenn das Fahrzeug z.B. weniger oder gleich kosten würde als ein anderes Fahrzeug. Am Ende zählt für den Nutzer das Ergebnis. Was da dann für eine Technik drin ist, ist für die meisten irrelevant, so lange die gewünschte Leistung zu einem akzeptablen Preis geliefert wird.

    * ich gehe jetzt nicht davon aus, dass der Lucid günstiger wird als ein Tesla, das ist nur ein Beispiel, warum die ganze Kritik in diesem Stadium einfach übertrieben ist.

  16. Re: Eine Nullinformation

    Autor: Eheran 06.04.20 - 23:00

    >Es wird berichtet, dass das Fahrzeug es von San Francisco bis nach Santa Monica geschafft hat, mit einer Ladung.
    Das Problem ist für mich einfach das so eine Aussage einfach übernommen wird. So wie beispielsweise bei der NanoFlowcell bzw. den darauf aufbauenden Elektroautos.
    Golem 2014
    Golem 2016
    Im 2. Artikel wurden die Infos bezüglich Betrug erst aufgrund der Kommentare später hinzugefügt, vorher stand null Kritik drin, wie hier oder beim Artikel über "solar fricking roadways".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. ifap GmbH, Martinsried
  3. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  4. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 3,50€
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de