1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus und Umwelt: Der Mensch…
  6. Thema

Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: ulink 04.04.20 - 16:39

    Mimon Baraka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann gerne darauf hinweisen, dass die Datenlage unzureichend ist. Aber
    > die gesamte Methodik zu verteufeln...

    Doch, die ganze angewandte Methodik scheint fundamental unzureichend zu sein und deshalb dreht man solange an den Parametern und Annahmen rum, bis jene Prognose (!!) rauskommt, die möchte.
    Dass die Modelle an den Vergangenheit kläglich scheitern, scheint niemanden zu stören. Oder dass Wolken oder Wasserdampf im Modell nicht vorkommen, weil zu schwierig zu simulieren. Oder dass mehrere 100 verschiedene "Berechnungsmethoden" berücksichtigt werden. Kein Wunder, dass die Ergebnisse so weit auseinander liegen. Und nein, der Mittelwert aus 200 Berechnungen mit Faktor 3 unterschiedlichen Ergebnissen ist nicht notwendigerweise richtig.

    Also, wenn ich eine Simulation erstelle, ist das erste, sie mit vorhandenen Daten zu testen, wie auch sonst? Wenn die Simulation hier versagt, ist sie nix Wert. Wenn sie nicht versagt, ist sie VIELLEICHT was Wert.

    Das ganze wirkt wie ein einziger großer Pfusch.

    Aber nun sind wir endgültig OT.

  2. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Mimon Baraka 04.04.20 - 16:44

    Nein, darum gehts. Du zweifelst grundlegende Formeln an, die unsere gesamte Technik und unser Grundverständnis aller Dinge angeht. Du musst, um deine Aussagen wirklich überhaupt auch nur für denkbar zu machen allgemein anerkannte Zusammenhangsmaße widerlegen. Und ich fürchte, du kennst die ganz generell nicht einmal, geschweige denn jene, für für die Modelle explizit gebraucht werden.

  3. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: ulink 04.04.20 - 16:52

    Mimon Baraka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, darum gehts. Du zweifelst grundlegende Formeln an, die unsere gesamte
    > Technik und unser Grundverständnis aller Dinge angeht.

    Ich? Nein, ganz im Gegenteil. Ich zweifle aber die sachgemäße Verwendung der "Formeln" an. Und in einigen Fällen die Kenntnis der Grundrechnungsarten, wie ein deutscher Politiker einmal so schön sagte.

    > Und ich fürchte, du kennst die
    > ganz generell nicht einmal, geschweige denn jene, für für die Modelle
    > explizit gebraucht werden.

    Da fürchtest Du grundlos.

  4. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Mimon Baraka 04.04.20 - 16:58

    Ich hab leider keine Ahnung über Politiker, da magst du freilich recht haben. Aber ich ich habe wirklich Zweifel bzgl. deiner Aussagen... na gut, wenn du sagst du hast es gewiss nicht missverstanden glaube ich dir das.

  5. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: quineloe 04.04.20 - 17:29

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemanden mit Hirn interessiert, was die AfD sagt. Also tragt doch deren
    > > Aussagen nicht in der Weltgeschichte rum.
    >
    > Wir sprechen uns wieder, wenn du arbeitslos bist.

    Stimmt, weil die AfD sich ja auch so für Arbeitslose einsetzt.
    Komm, du hörst denen doch gar nicht richtig zu. Warum also anhängen?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: SchrubbelDrubbel 04.04.20 - 17:51

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fake news sind eher Behauptungen, dass ein Vulkanausbruch nicht die
    > gesamten Umweltemissionen der Menschheit mit einem MAl ausspucken könnte -
    > die neue Umweltbewegung ist eher Ausdruck menschlicher Hybris - man kann
    > trotz gegen Autoverbote wegen der Feinstaubbelastungen sein - ohne sich dem
    > Al-Gore-Scam für "NGO's" anzuschließen.

    Das Feinstaubproblem kann ich schon nachvollziehen. Hier auf Elektro oder Wasserstoff umzusteigen, fände ich gut, oder massive Gewichtsreduktion der Autos.

  7. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: matok 04.04.20 - 18:20

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal schauen ob nach der Kriese jemand noch mal so etwas weltfremdes
    > behauptet. Denn deutlicher wirds wohl nicht mehr werden wie viel der Mensch
    > an der Umwelt verfuscht. ;)

    Ähem, der Artikel sagt allerdings nichts über Auswirkungen auf das Klima, sondern nur über die Auswirkungen auf Emissionen. Auf das Klima wird Corona auch keinen nennenswerten Einfluss haben, denn dazu wird die Globalisierungsparty viel zu schnell wieder losgehen. Und das Klima reagiert auch viel zu träge, als das man direkte Zusammenhänge erkennen könnte.

    Ich meine ja, wenn die Emissionen jetzt über Jahre so viel geringer wären, dann könnten wir in 10-20 Jahren vielleicht was sehen in den Kurven....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.20 18:21 durch matok.

  8. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Inori-Senpai 04.04.20 - 20:31

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SchrubbelDrubbel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quineloe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Niemanden mit Hirn interessiert, was die AfD sagt. Also tragt doch
    > deren
    > > > Aussagen nicht in der Weltgeschichte rum.
    > >
    > > Wir sprechen uns wieder, wenn du arbeitslos bist.
    >
    > Stimmt, weil die AfD sich ja auch so für Arbeitslose einsetzt.
    > Komm, du hörst denen doch gar nicht richtig zu. Warum also anhängen?

    Du weißt doch, dass dem Bernd Oma Leni und Opa Dolf am Herzen liegen. Er lässt sich nicht in den Landtag wählen um Pensionen zu ergaunern, während er nichts tut und Eier schaukelt.

  9. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Kaliumpermanganat 04.04.20 - 23:02

    Umwelt ungleich Klimawandel.
    Nur weil wir jetzt hier ein bisschen Klopapier kaufen hören an der Ostküste Amerikas die Stürme nicht auf, und die Sommer werden trotzdem heißer

  10. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Peter V. 05.04.20 - 10:06

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal schauen ob nach der Kriese jemand noch mal so etwas weltfremdes
    > behauptet. Denn deutlicher wirds wohl nicht mehr werden wie viel der Mensch
    > an der Umwelt verfuscht. ;)
    Populismus ist nie gut, weder der der AfD noch Deiner. Oder wo hast Du Daten her, dass sich am Klima durch den Lockdown etwas geändert hat? Ich könnte mal ganz polemisch das Wetter vor einem Jahr heranziehen, wäre nicht weniger wissenschaftlich als deine Aussage.

  11. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: GodsBoss 05.04.20 - 16:50

    Das AfD-Grundsatzprogramm sagt auf Seite 156, Abschnitt 12.1 "Energiepolitik":

    "IPCC und deutsche Regierung unterschlagen die positive Wirkung des CO2 auf das Pflanzenwachstum und damit auf die Welternährung. Je mehr es davon in der Atmosphäre gibt, umso kräftiger fällt das Pflanzenwachstum aus."

    Das ist Stufe 3 der Leugnung des Klimawandels.

  12. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: GodsBoss 05.04.20 - 17:16

    > Fake news sind eher Behauptungen, dass ein Vulkanausbruch nicht die
    > gesamten Umweltemissionen der Menschheit mit einem MAl ausspucken könnte -
    > die neue Umweltbewegung ist eher Ausdruck menschlicher Hybris - man kann
    > trotz gegen Autoverbote wegen der Feinstaubbelastungen sein - ohne sich dem
    > Al-Gore-Scam für "NGO's" anzuschließen.

    Ein Asteroid könnte auch mit einem Mal ohne Vorwarnung ein Haus zertrümmern, sind deswegen Hauskäufe sinnlos? Es gibt aktuell keine Hinweise darauf, dass irgendwo durch geologische Prozesse in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten derart massive Mengen "Umweltemissionen" ausgestoßen werden, dass das durch den Menschen selbst passiert, ist aber offensichtlich.

    Der Verweis auf den Vulkanausbruch ist nicht unbedingt falsch, aber irreführend und ablenkend.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  13. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: eidolon 05.04.20 - 19:39

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was du sagst, ja die AFD nie gesagt. vielleicht ein einzelnes
    > Parteimitglied.

    Und wer oder was ist dann "die AfD"?

  14. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Zobian 06.04.20 - 01:25

    Ersteinmal ist der Satz "Die Aussagen des Weltklimarats, dass Klimaänderungen vorwiegend menschengemacht seien, sind wissenschaftlich nicht gesichert. Sie basieren allein auf Rechenmodellen, die weder das vergangene noch das aktuelle Klima korrekt beschreiben können." eins zu eins übernommen von EIKE, einer Lobby gruppe deren stellvertretender Vorsitzender Micheal Limburg übrigens ausserdem in der AFD ist.
    EIKE ist ein gemeinnütziger Verein (genauso wie dein örtlicher Schwimmverein) EIKE steht für Europäisches Institut für Klima und Energie und leugnet den antropogenen Klimawandel. Der name soll wissenschaftlichkeit suggerrieren. Veröffentlich werden teils ungeprüfte, teils längst wiederlegte Arbeiten verfasst unter anderem von Fachfremden oder Laien.
    EIKE ist ein Lobbyistenverband, nichts weiter.

    UND wenn ich wissen will was mit dem Klima abgeht ist für mich nicht ausschlaggebend was die AFD, die CDU, Lieschen Müller oder mein Bäcker sagt, sondern was die Klimaforschung darüber denkt. Wenn dein Dach kaputt ist rufst du ja auch nicht den elektriker, oder?


    Was genau passieren kann wenn Politiker es besser wissen als die experten sieht man übrigens grade sehr eindrucksvoll in den USA, was traurig ist.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.20 01:30 durch Zobian.

  15. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: Copper 08.04.20 - 01:56

    Es ist immer wieder interessant zu beobachten, wie EIKE- und AfD-Fanbois allzu gerne andere darauf hinweisen, dass Wetter != Klima.
    Gerne aber selbst relativ unkritisch Wetter = Klima setzen, wenn es in ihr Narrativ und ihren "Argumentationsgang" passt.
    Mit zwei verschiedenen Maßen messen, dass ist doch üblicherweise ein ziemlich klares Anzeichen für Gläubige?

  16. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: tscs37 08.04.20 - 08:00

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mimon Baraka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann gerne darauf hinweisen, dass die Datenlage unzureichend ist.
    > Aber
    > > die gesamte Methodik zu verteufeln...
    >
    > Doch, die ganze angewandte Methodik scheint fundamental unzureichend zu
    > sein und deshalb dreht man solange an den Parametern und Annahmen rum, bis
    > jene Prognose (!!) rauskommt, die möchte.
    > Dass die Modelle an den Vergangenheit kläglich scheitern, scheint niemanden
    > zu stören. Oder dass Wolken oder Wasserdampf im Modell nicht vorkommen,
    > weil zu schwierig zu simulieren. Oder dass mehrere 100 verschiedene
    > "Berechnungsmethoden" berücksichtigt werden. Kein Wunder, dass die
    > Ergebnisse so weit auseinander liegen. Und nein, der Mittelwert aus 200
    > Berechnungen mit Faktor 3 unterschiedlichen Ergebnissen ist nicht
    > notwendigerweise richtig.
    >
    > Also, wenn ich eine Simulation erstelle, ist das erste, sie mit vorhandenen
    > Daten zu testen, wie auch sonst? Wenn die Simulation hier versagt, ist sie
    > nix Wert. Wenn sie nicht versagt, ist sie VIELLEICHT was Wert.
    >
    > Das ganze wirkt wie ein einziger großer Pfusch.
    >
    > Aber nun sind wir endgültig OT.

    Wir bauen Modelle zur Klimaerwärmung seit den 30ern, teilweise sogar schon früher. Die Modelle haben die aktuellen Auswirkungen alle immer unterschätzt und die meisten Modelle mit denen sich die Wissenschaftler ernsthaft beschäftigen funktionieren auch über historische Daten, teils aus den Daten unserer Wetterstationen und teils über geologische Daten (also Mio. Jahre hinweg). Wenn EIKE und AfD natürlich auf die 100 Arbeiten mit Scheiß Modellen zeigen aber die 30 Arbeiten ignorieren die ein korrekt funktionierendes Modell haben dann ist logisch das die Wahrnehmung verzerrt wird.

  17. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: But+Burger 10.04.20 - 15:13

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twothe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal schauen ob nach der Kriese jemand noch mal so etwas weltfremdes
    > > behauptet. Denn deutlicher wirds wohl nicht mehr werden wie viel der
    > Mensch
    > > an der Umwelt verfuscht. ;)
    >
    > Fake News, von dir?
    > Das was du sagst, ja die AFD nie gesagt. vielleicht ein einzelnes
    > Parteimitglied.
    >
    > Die AFD sagt: "Die Aussagen des Weltklimarats, dass Klimaänderungen
    > vorwiegend menschengemacht seien, sind wissenschaftlich nicht gesichert.
    > Sie basieren allein auf Rechenmodellen, die weder das vergangene noch das
    > aktuelle Klima korrekt beschreiben können."
    Leider ist alles, was die AgD gesagt hat, völliger Humbug. Die Aussagen SIND wissenschaftlich gesichert (schon vor 150 Jahren gab es wissenschaftliche Veröffentlichungen zu dem Thema), basieren nicht NUR auf Rechenmodellen, sondern zum größtenteil auf umfangreichen Wetterdaten (die Zukunfstprognosen benutzen diese Daten und Rechenmodelle). Und, oh Wunder, die Rechenmodelle beschreiben tatsächlich das vergangene und aktuelle Klima korrekt, wenn man keinen der bekannten "Ich-schneide-mir-die-Statistik-zurecht"-Tricks der Klimaleugner verwendet.

    Also, ja, die AgD leugnet das Klima.

  18. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: But+Burger 10.04.20 - 15:16

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koelnerdom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die sagen noch ein bisschen mehr als das:
    > > www.klimafakten.de
    >
    > Für Deutschland hat die AFD recht und zwar politisch. Ob Klimawandel ja
    > oder nicht sei mal dahingestellt. Diese Klimahysterie bringt DE gar nichts.
    > Was wir sparen hauen die Chinesen gleich doppelt raus.
    >
    > Und was ich mal extra nachgeguckt hab, der Feinstaub aus China schafft es
    > sogar bis zu uns.
    > Wikipedia: "Staub folgt auch den Stromlinien der Luft, er wird mit dem Wind
    > transportiert. Unter bestimmten Bedingungen kann Feinstaub auch über
    > Kontinentalgrenzen hinweg transportiert werden. Auch in sogenannte
    > „Umweltzonen“ wird Staub von außerhalb eingetragen. "
    Also das "Die-anderen-auch"-MiMiMi-"Argument"? Weißt du, wenn alle so denken, ändert sich garnichts und wir ersticken alle am Feinstaub aus dem Ausland. Wenn aber jeder sich seiner Verantworung stellt, sieht die Sache schon wieder anders aus :)

  19. Re: Die AfD sagt der Mensch kann das Klima gar nicht beeinflussen

    Autor: PhilSt 11.04.20 - 12:00

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sprechen uns wieder, wenn du arbeitslos bist.

    Diese Logik impliziert, das jemand der seinen Job verliert automatisch verdummt und auf einmal eine rechte Gesinnung entwickelt. Diesen Kausalzusammenhang müsstest du erklären.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Würzburg
  2. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  4. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51