1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grand Theft Auto: Rockstars nächstes…

GTA mit DLCs

  1. Beitrag
  1. Thema

GTA mit DLCs

Autor: Hotohori 16.04.20 - 18:52

Also ein GTA mit endlos DLCs im Singleplayer können sie behalten. Ich kann solche Spiele nicht ausstehen, ich will ein Spiel durchspielen und gut und nicht mit DLCs bei Laune gehalten werden, dazu spiele ich viel zu viele Spiele. DLCs haben mir auch schon diverse Spiele versaut und meist gehen DLCs auch einher mit Spielverbesserungen an sich.

Es gibt auch bei Videospielen nur ein erstes mal und das will ich so gut wie möglich an der finalen Vision der Entwickler haben. Entsprechend werde ich mich NIEMALS an DLCs gewöhnen können. Also bleibt mir nur zu warten bis Spiele mal vollständig sind. Was bei Spielen schwierig ist, die über Jahre DLCs bekommen sollen. Einzige Ausnahme: MMORPGs, da gehört es zum Genre... welche aber mal wieder die Vorlage für diesen DLC Unsinn waren. "Hey, damit können wir ja Spieler Jahre an unser Spiel binden..." *kotz*


Beispiele:

1. Ich hatte The Witcher 3 damals zum Release gekauft und das ständige rumgepatche um das Spiel besser zu machen hat es mir derart versaut, dass ich es erst Mitte letztes Jahr wieder angefasst habe, als Komplett Packung mit allen DLCs und natürlich auch Patches. Und so war es dann ein absolut grandioses Game, das mir viel Spaß gemacht hat, aber eben nur so.

Wobei das zweite DLC, das eine ganz neues Gebiet mit sich brachte, ich eher als echtes Addon, denn nur als simple Story Erweiterung sehe. So etwas wäre früher auch als Addon auf CD verkauft worden, hätte man sogar als eigenständiges Addon verkaufen können, wo man das Hauptspiel nicht benötigt. Mit solchen Addons hab ich keine Probleme, aber die meisten DLC Sachen kann man kaum als Addon bezeichnen.

2. Final Fantasy XV hab ich damals sogar die CE geholt, weil ich auch den BD Film haben wollte und eigentlich hatte ich viel Spaß mit dem Spiel... bis SE ankündigte das Ende noch mal ändern zu wollen und ein DLC nach dem anderen ankündigte. Seit dem nicht mehr angefasst und nie zu Ende gespielt.

Einfach das spielen zu unterbrechen und dann weiter spielen wenn der Patch da ist, ist keine Option. Entweder ich spiele ein Spiel komplett an einem Stück ohne größere Pausen durch oder ich muss noch mal von Anfang an anfangen, weil ich zu lange raus bin. Deswegen spiele ich auch neben Story Spielen nicht noch andere Spiele. Immersion ist mir extrem wichtig.

Gibt sicherlich noch das ein oder andere Game als Beispiel, primär dann aber auf der Seite "warum ich sie nicht gekauft habe". Und das gleiche würde bei einem GTA6 mit DLC Irrsinn passieren. Aber leider bin ich mal wieder nur eine unwichtige Randgruppe, ein Spieler der alten Stunden, der immer unwichtiger für die AAA Entwickler ist, zählt nur noch die große breite Masse, die fast alles mit sich machen lässt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

GTA mit DLCs

Hotohori | 16.04.20 - 18:52
 

Re: GTA mit DLCs

Tom01 | 17.04.20 - 18:51

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. BIM Textil-Service GmbH, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. (-10%) 26,99€
  3. 7,99€
  4. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin