1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi 10 Pro im Test: Xiaomi will die beste…

Ohne Android One, ohne mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Android One, ohne mich

    Autor: icereader 16.04.20 - 12:08

    Ich verstehe nicht, wieso Xiaomi nicht grundsätzlich auf Android One setzt.
    Für mich ein ganz klares NoGo.

    Der einzige Vorteil von den Apfelgeräten ist das gleichbleibende OS, die grundsätzliche Bedinung und das ich die Einstellungen, die Navigation überall gleich antreffe.
    Für mich klar ein Grund für Android One!

    Ausserdem mag ich keine aufgeblähten Oberflächen oder herstellerspezifische Apps. Pures Android mit den (leider) dazu notwendigen Google Services reicht vollkommen.

  2. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: micv 16.04.20 - 12:32

    Selten so ein Müll gelesen. Du sagst beim Apfel ist das System gleichbleibend. Bei Xiaomi ist das System MIUI auch gleich und das auch allen Geräten und Android One ist nun wirklich kein Vergleich zu MIUI. Hast du ein Xiaomi ist bei einem anderen alles gleich im System, wie bei deinem Apfel Beispiel.

  3. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: icereader 16.04.20 - 12:50

    Vermutlich habe ich mich unklar ausgedrückt:
    Mit Andoid One kann ich über Modelle hinweg, gar über Hersteller hinweg die gleiche Bedienoberfläche haben.

    Ich kann also von Xiaomi nach Nokia und anderen wechseln wie ich will. Zusätzlich muss ich meine Seele nur einmal an Google verkaufen und brauche kein weiteres Herstellerkonto mit meinem Blut zu unterschreiben um alle Features und Apps meines Gerätes nutzen zu können.

    Ja, der Vergleich zu Apple ist unglücklich, da besteht kein Wechsel des Herstellers aber zumindest kann ich mehrere Modelle (jünger, älter) mit der gleichen Bedienung haben. Übrigens, ich besitze keine Apple Geräte (mehr).

    @micv
    Du scheinst relativ wenig im Internet zu lesen wenn Du meinen Beitrag mit "selten so einen Müll gelesen" betitelst, daher verzeihe ich Dir diese unnötige Polemik.

  4. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: gianlucadm 16.04.20 - 14:30

    Xiaomi hat schon IMMER auf MIUI gesetzt. Das ist deren Markenzeichen. Wenn du ein Gerät mit Android One willst schau dich bei den Herstellern um die keine richtige UI haben wie Motorola, da wirst du vielleicht fündig..

  5. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: pk_erchner 16.04.20 - 20:13

    icereader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso Xiaomi nicht grundsätzlich auf Android One
    > setzt.
    > Für mich ein ganz klares NoGo.
    >
    > Der einzige Vorteil von den Apfelgeräten ist das gleichbleibende OS, die
    > grundsätzliche Bedinung und das ich die Einstellungen, die Navigation
    > überall gleich antreffe.
    > Für mich klar ein Grund für Android One!
    >
    > Ausserdem mag ich keine aufgeblähten Oberflächen oder herstellerspezifische
    > Apps. Pures Android mit den (leider) dazu notwendigen Google Services
    > reicht vollkommen.

    Du hast absolut Recht ...

    nur kennen viel zu wenig Leute Android One

  6. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: redmord 16.04.20 - 22:22

    MIUI scheint zu polarisieren. Viele mögen es, viele können damit überhaupt nichts anfangen.
    Für mich ist MIUI deutlich besser als die Vanilla-Experience, die ich als Zumutung empfinde.
    Xiaomi macht die Pflege wohl auch recht gut und stellt auch auf älteren Geräten ohne Android-Upgrade viele neue Features von MIUI bereit. Hinzu kommt, dass MIUI einige gute Features schon drin hat, die Android selbst erst viel später erhält oder zum typischen Gefrickel ausarten.

    Wer Android One will, muss bei Xiaomi zu den soliden und günstigen A-Geräten greifen.

    Was die Security-Patches angeht, ist gehört Xiaomi nicht zu den schnellsten. Die überspringen gerne Mal nen Rollout.

  7. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: Riemen 17.04.20 - 00:31

    icereader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso Xiaomi nicht grundsätzlich auf Android One
    > setzt.
    > Für mich ein ganz klares NoGo.
    >
    > Der einzige Vorteil von den Apfelgeräten ist das gleichbleibende OS, die
    > grundsätzliche Bedinung und das ich die Einstellungen, die Navigation
    > überall gleich antreffe.
    > Für mich klar ein Grund für Android One!
    >
    > Ausserdem mag ich keine aufgeblähten Oberflächen oder herstellerspezifische
    > Apps. Pures Android mit den (leider) dazu notwendigen Google Services
    > reicht vollkommen.

    Volle Zustimmung. Android One ist fast allen herstellerverschlimmbesserten Systemen um Welten überlegen. Keine durcheinandergewürfelten Einstellungen, keine lahmen, überladenen UIs und Launcher, keine Samsung Huawei, sonstwas IDs, bei denen man sich anmelden soll, keine vorinstallierte und oft nicht deinstallierbare oder deaktivierbare Crapware...
    All den ganzen Mist brauch ich nicht. Ich will einfach nur Stock Android und schnelle Updates. Genau das bietet Android One. Allerdings gibt es das fast nie auf den Top-Geräten, sondern leider eher in der Mittelklasse...

  8. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: redmord 17.04.20 - 00:49

    Also mich nervt die Crapware von Google selbst ganz gewaltig und deren UX finde ich extrem fragwürdig. :-)

  9. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: loktron 17.04.20 - 07:57

    Xiami will nicht, dass du android one nutzt weil sie dann viel weniger Daten im Hintergrund sammeln können. Mit deren Verkauf subventionieren sie nämlich die (ehemals) günstigen Geräte. Über Android one haben sie einfach zu wenig Kontrolle.

    Optisch und funktionstechnisch finde ich MIUI Sehr schick und praktisch. Leider ist es aber ein buggiger unzuverlässiger Softwareschrott bis mindestens MIUI 10 Noch nie irgendwo so viele Bugs/crashes/Lags und nicht oder nicht richtig funktionierende Features gesehen

  10. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: RainerG 19.04.20 - 00:14

    Stimme ebenfalls zu, dass das Orignal-Android seinen Sinn hat.

    Bin sonst ein völliger Xiaomi-Fan (habe sogar Schuhe von denen...), aber Android One finde ich um Meilen besser.

  11. Re: Ohne Android One, ohne mich

    Autor: Andi K. 19.04.20 - 09:52

    icereader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich habe ich mich unklar ausgedrückt:
    > Mit Andoid One kann ich über Modelle hinweg, gar über Hersteller hinweg die
    > gleiche Bedienoberfläche haben.

    Nova Launcher installieren. Durchs Backup File kannst du deine Einstellungen auf jeden Handy verteilen. Mach ich seit Jahren so.

    >
    > Ich kann also von Xiaomi nach Nokia und anderen wechseln wie ich will.
    > Zusätzlich muss ich meine Seele nur einmal an Google verkaufen und brauche
    > kein weiteres Herstellerkonto mit meinem Blut zu unterschreiben um alle
    > Features und Apps meines Gerätes nutzen zu können.

    Du kannst dich bei jedem Android Handy mit dem gleichen Google Account anmelden. Und Hersteller-Kontos sind optional. Nie benutzt, nie vermisst.

    >
    > Ja, der Vergleich zu Apple ist unglücklich, da besteht kein Wechsel des
    > Herstellers aber zumindest kann ich mehrere Modelle (jünger, älter) mit der
    > gleichen Bedienung haben. Übrigens, ich besitze keine Apple Geräte (mehr).

    Also zwischen iPhone 8 und iPhone X hat sich in der Bedienung ganz schön was geändert.
    >
    > @micv
    > Du scheinst relativ wenig im Internet zu lesen wenn Du meinen Beitrag mit
    > "selten so einen Müll gelesen" betitelst, daher verzeihe ich Dir diese
    > unnötige Polemik.

    Ich find deinen Beitrag auch etwas... Unglücklich. 😄

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. Mecklenburgische VERSICHERUNGSGRUPPE, Süd-/Ostdeutschland (Home-Office)
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. R2 Consulting GmbH, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus