1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vista in der Praxis Teil…

Also mal zusammengefasst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also mal zusammengefasst

    Autor: Z101 21.09.06 - 16:49

    Zusammengefasst:

    - Das neue Windows ist mal wieder noch langsamer als die Vorgänger (ist ja auch gut so sonst müssten die Leute ja keine neuen Rechner kaufen)

    - Noch mehr Daten werden irgendwo im Windows-Verzeichnisdschungel gespeichert, selbst wenn die Entwickler eines Programms das so nicht vorgesehen hatten. Inkompatibilitäten werden die Folge sein (aber was solls können die Leute sich ja neue Programme kaufen)

    - Tolle Effekte die man aber spätestens nach einer halben Stunde satt hat (oder man sitzt und staunt und staunt, macht aber nichts produktives mehr)

    - Probleme mit Firefox und Netzwerkanbindung an andere Betriebssystem (sollen die Leute doch bitte nur noch MS-Software für Windows kaufen/benutzen, dann läuft es schließlich)

    - Außerdem kostet es mal wieder unverschämt viel Geld (aber das merken die Leute ja 'eh nicht, gab' es doch "umsonst" beim Rechnerkauf dazu)

    - Sicherer ist das neue Windows auch nicht, aber "hübscher", "aufgedonnerter" ... wie auch immer

    usw. usw.

    Was bleibt zu sagen: Windows ist ein Spielebetriebssystem, für die X-Box geeignet, aber nicht um produktiv damit zu arbeiten oder gar wichtige Daten zu verwalten.

  2. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: Dilirius 21.09.06 - 18:49

    Dumm?

    > - Das neue Windows ist mal wieder noch langsamer
    > als die Vorgänger (ist ja auch gut so sonst
    > müssten die Leute ja keine neuen Rechner kaufen)

    Es ist dank der Hardware beschleunigten Oberfläche bei weitem schneller als XP und vorgänger, da der Prozessor entlastet wird. Selbst auf meinem alten Schlepptop rennt Vista problemlos.

    > - Noch mehr Daten werden irgendwo im
    > Windows-Verzeichnisdschungel gespeichert, selbst
    > wenn die Entwickler eines Programms das so nicht
    > vorgesehen hatten. Inkompatibilitäten werden die
    > Folge sein (aber was solls können die Leute sich
    > ja neue Programme kaufen)

    Mit den sinnlosen Dateien haste recht. Das mit den inkompatibilitäten kann ich absolut nicht bestätigen. Alle Games, die ich testete liefen. Darunter Steam (HL, HL2 etc.), UT, BF und nochn paar andere.

    > - Tolle Effekte die man aber spätestens nach einer
    > halben Stunde satt hat (oder man sitzt und staunt
    > und staunt, macht aber nichts produktives mehr)

    Habe auch die Luna Oberfläche von XP und bin sie nicht satt. Außerdem kannste das genauso gut auf Mac OS beziehen. Ist vermutlich sogar bunter. vista hingegen wirkt zumindest etwas erwachsen und ein wenig edel im Design.

    > - Außerdem kostet es mal wieder unverschämt viel
    > Geld (aber das merken die Leute ja 'eh nicht, gab'
    > es doch "umsonst" beim Rechnerkauf dazu)

    Wird billiger, kein Opensource gefummel von 100 verschiedenen Communitys, daher hohe Produktionskosten (unglaublich aber wahr ;D) und du wirst es früher oder später zu jedem Fertig-PC dazu bekommen. Manche schüler so wie ich bekommen es an der Schule sogar für lau :D. Außerdem bist du wahrscheinlich eh einer von der Sorte, der Linux zu arbeiten hat und ein gecracktes windows für 2 spiele.

    > - Sicherer ist das neue Windows auch nicht, aber
    > "hübscher", "aufgedonnerter" ... wie auch immer

    Nicht sicherer? Das wiederlegen doch manche Tests. Da frage ich mich doch warum es gerüchte gibt, dass gewisse behörden beispielsweise eine Backdoor für den Bitlocker wollen. Scheint ihnen wohl zu sicher zu sein oder ;)?

    > Was bleibt zu sagen: Windows ist ein
    > Spielebetriebssystem, für die X-Box geeignet, aber
    > nicht um produktiv damit zu arbeiten oder gar
    > wichtige Daten zu verwalten.

    Wir haben bei uns überall Win 2k und XP auf den Rechnern laufen und die Dinger tuen es zu arbeiten mehr als nur perfekt. Es gibt wohl kaum ne bessere Lösung als einen fetten Windows 2003 Server, daran die ganzen Clients gepackt und passend dazu ein feines Office Paket.

    Und wenn ich nun nochmal auf den Preis zurück kommen darf. In Großunternehmen fallen die paar Euronen für eine Windows Lizenz eh nicht mehr auf. Also warum sich dann die Arbeit mit OpenSource machen wenn man so eine zentrale Anlaufstelle bei Störungen und patches hat.

    Soviel von mir dazu.

    Z101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zusammengefasst:
    >
    > - Das neue Windows ist mal wieder noch langsamer
    > als die Vorgänger (ist ja auch gut so sonst
    > müssten die Leute ja keine neuen Rechner kaufen)
    >
    > - Noch mehr Daten werden irgendwo im
    > Windows-Verzeichnisdschungel gespeichert, selbst
    > wenn die Entwickler eines Programms das so nicht
    > vorgesehen hatten. Inkompatibilitäten werden die
    > Folge sein (aber was solls können die Leute sich
    > ja neue Programme kaufen)
    >
    > - Tolle Effekte die man aber spätestens nach einer
    > halben Stunde satt hat (oder man sitzt und staunt
    > und staunt, macht aber nichts produktives mehr)
    >
    > - Probleme mit Firefox und Netzwerkanbindung an
    > andere Betriebssystem (sollen die Leute doch bitte
    > nur noch MS-Software für Windows kaufen/benutzen,
    > dann läuft es schließlich)
    >
    > - Außerdem kostet es mal wieder unverschämt viel
    > Geld (aber das merken die Leute ja 'eh nicht, gab'
    > es doch "umsonst" beim Rechnerkauf dazu)
    >
    > - Sicherer ist das neue Windows auch nicht, aber
    > "hübscher", "aufgedonnerter" ... wie auch immer
    >
    > usw. usw.
    >
    > Was bleibt zu sagen: Windows ist ein
    > Spielebetriebssystem, für die X-Box geeignet, aber
    > nicht um produktiv damit zu arbeiten oder gar
    > wichtige Daten zu verwalten.
    >


  3. *einmisch*

    Autor: Missingno. 21.09.06 - 19:06

    Dilirius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dumm?
    Ja, ich auch.

    > Es ist dank der Hardware beschleunigten Oberfläche
    > bei weitem schneller als XP und vorgänger, da der
    > Prozessor entlastet wird.
    Wäre es nicht besser, wenn der Prozessor erst gar nicht groß belastet würde?
    XP und Vorgänger... Also so schnell wie Windows 2000 war die Beta 2 von Vista definitiv nicht. Oder andersrum, die Beta 2 war viel langsamer als Windows 2000.
    Aber die verlieren beide gegen MS-DOS und Windows 3.11. -.-

    > Selbst auf meinem alten Schlepptop rennt Vista problemlos.
    Was ist "alt"?

    > Mit den sinnlosen Dateien haste recht. Das mit den
    > inkompatibilitäten kann ich absolut nicht
    > bestätigen. Alle Games, die ich testete liefen.
    > Darunter Steam (HL, HL2 etc.), UT, BF und nochn
    > paar andere.
    Kann wohl nicht UT99 gewesen sein. Und auch Driver ging nicht. Siedler II - Die nächste Generation? Nö. Von Microsoft empfohlener Anti-Viren-Scanner? Vergiss es!

    > Habe auch die Luna Oberfläche von XP und bin sie
    > nicht satt.
    Ih. ^.^

    > vista hingegen wirkt zumindest etwas erwachsen und
    > ein wenig edel im Design.
    Joa, das gebe ich zu. Nett aussehen tut es ja... aber es ist trotzdem ein Graus.

    > du wirst es früher oder später zu jedem Fertig-PC
    > dazu bekommen.
    Das befürchte ich allerdings auch. -.-

    > Außerdem bist du wahrscheinlich eh einer von der Sorte,
    > der Linux zu arbeiten hat und ein gecracktes windows
    > für 2 spiele.
    Nicht doch. Windows gibt es doch für lau. Und ich bin froh, damals Windows 2000 genommen zu haben und nicht XP.

    > Nicht sicherer? Das wiederlegen doch manche Tests.
    Welche?
    Ich habe eine Schlagzeile gelesen, dass Windows Vista bereits gehackt wurde. Natürlich hat Microsoft dann gesagt, dass bis zur finalen Version der Fehler behoben ist. Aber es macht imo noch nicht viel Sinn über die Sicherheit eines nicht vorhandenen Produktes zu streiten.

  4. Re: *einmisch*

    Autor: Bibabuzzelmann 21.09.06 - 19:11

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe eine Schlagzeile gelesen, dass Windows
    > Vista bereits gehackt wurde. Natürlich hat
    > Microsoft dann gesagt, dass bis zur finalen
    > Version der Fehler behoben ist. Aber es macht imo
    > noch nicht viel Sinn über die Sicherheit eines
    > nicht vorhandenen Produktes zu streiten.

    Das war im Auftrag von MS, meinst sicher bei dem Black Hat treffen !? Jetzt hat MS sogar Hacker eingestellt, um Windows Vista sicher zu machen lol


  5. Re: *einmisch*

    Autor: Missingno. 21.09.06 - 19:12

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das war im Auftrag von MS, meinst sicher bei dem
    > Black Hat treffen !? Jetzt hat MS sogar Hacker
    > eingestellt, um Windows Vista sicher zu machen
    > lol
    Dafür sind sie ja (u.a.) da...

  6. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: AlgorithMan 21.09.06 - 19:25

    Dilirius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wird billiger, kein Opensource gefummel von 100 verschiedenen Communitys, daher > hohe Produktionskosten (unglaublich aber wahr ;D)

    das haben einzig und allein MS-finanzierte studien "gezeigt"... vielleicht solltest du kritischer bei der auswahl der quelle deiner meinung sein, denn so verkommt dein beitrag zu "das ist so weil MS das gesagt hat" und MS ist als quelle für qualitätsvergleiche zwischen MS und FOSS nun wirklich nicht geeignet (zumal sie (INTERN sie wollten nicht dass das an die öffentlichkeit kommt) selbst zugeben, eine schmutzkampagne gegen FOSS führen zu wollen, weil FOSS besser als ihre software ist http://de.wikipedia.org/wiki/Halloween-Dokumente )

    und wenn vista tatsächlich so toll auf alter hardware läuft, dann wunderts mich, dass es systemanforderungen hat von 1,5GHz, 1-2GB RAM und ner directX 9 fähigen grafikkarte (also recht neue generation - ich bin mir nicht mal sicher, ob meine geforce 6600 dx9 fähig ist...)

  7. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: Deppenkürzel 21.09.06 - 19:33

    Muss man wissen was "FOSS" sein soll, oder warum setzt das Vorraus? Eine Erklärung zu der Abkürzung scheint in deinen Augen wohl nicht nötig zu sein.

    Das nenne ich aber ziemlich RGTS! Ist doch klar oder?

  8. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: Missingno. 21.09.06 - 19:35

    Deppenkürzel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muss man wissen was "FOSS" sein soll, oder warum
    > setzt das Vorraus? Eine Erklärung zu der Abkürzung
    > scheint in deinen Augen wohl nicht nötig zu sein.
    http://www.google.com/search?client=opera&rls=en&q=define:foss&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8

    > Das nenne ich aber ziemlich RGTS! Ist doch klar
    > oder?
    http://www.google.com/search?client=opera&rls=en&q=define:rgts&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8

  9. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: Deppenkürzel 21.09.06 - 19:39



    "Da sich zur Zeit keiner der Begriffe durchgesetzt hat, wird empfohlen, eine erklärende Beschreibung zum besseren Verständnis mitzuliefern."

    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Free/Libre_Open_Source_Software

  10. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: Mephisto2k 21.09.06 - 20:16

    AlgorithMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dilirius schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird billiger, kein Opensource gefummel von
    > 100 verschiedenen Communitys, daher > hohe
    > Produktionskosten (unglaublich aber wahr ;D)
    >
    > das haben einzig und allein MS-finanzierte studien
    > "gezeigt"... vielleicht solltest du kritischer bei
    > der auswahl der quelle deiner meinung sein, denn
    > so verkommt dein beitrag zu "das ist so weil MS
    > das gesagt hat" und MS ist als quelle für
    > qualitätsvergleiche zwischen MS und FOSS nun
    > wirklich nicht geeignet (zumal sie (INTERN sie
    > wollten nicht dass das an die öffentlichkeit
    > kommt) selbst zugeben, eine schmutzkampagne gegen
    > FOSS führen zu wollen, weil FOSS besser als ihre
    > software ist de.wikipedia.org )
    >
    > und wenn vista tatsächlich so toll auf alter
    > hardware läuft, dann wunderts mich, dass es
    > systemanforderungen hat von 1,5GHz, 1-2GB RAM und
    > ner directX 9 fähigen grafikkarte (also recht neue
    > generation - ich bin mir nicht mal sicher, ob
    > meine geforce 6600 dx9 fähig ist...)


    Die Hardwareanforderungen liegen bei einer DX9 fähigen Grafikkarte, 800Mhz und 512MB Ram ;). Also weit unter dem was du geschrieben hast :P. Eine GF6600 ist DX9 fähig... das war die ganze 5er Reihe schon.

  11. das ist neu

    Autor: AlgorithMan 22.09.06 - 00:11

    Mephisto2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > systemanforderungen von 1,5GHz, 1-2GB RAM
    > und ner directX 9 fähigen grafikkarte
    >
    > Die Hardwareanforderungen liegen bei einer DX9
    > fähigen Grafikkarte, 800Mhz und 512MB Ram ;). Also
    > weit unter dem was du geschrieben hast :P. Eine
    > GF6600 ist DX9 fähig... das war die ganze 5er
    > Reihe schon.


    ich bin mir 100% sicher, dass vor einiger zeit
    1,5GHz 1GB RAM und ne DX9 fähige GraKa als
    MINDESTANFORDERUNG angekündigt worden waren...

    hat sich also inzwischen was verändert...
    oder mit den niedrigeren anforderungen kann man
    den ganzen hübschen schnick-schnack nicht
    benutzen... weiss ich nicht, diesbezüglich
    trolle ich jetzt mal rum ;)

  12. Re: das ist neu

    Autor: thunderbird 22.09.06 - 06:03

    AlgorithMan schrieb:
    -----------------------------------------------------
    >
    > ich bin mir 100% sicher, dass vor einiger zeit
    > 1,5GHz 1GB RAM und ne DX9 fähige GraKa als
    > MINDESTANFORDERUNG angekündigt worden waren...
    >
    > hat sich also inzwischen was verändert...
    > oder mit den niedrigeren anforderungen kann man
    > den ganzen hübschen schnick-schnack nicht
    > benutzen... weiss ich nicht, diesbezüglich
    > trolle ich jetzt mal rum ;)



    Vista rennt bei meinem "alten" Notebook mit 1,6GHz Centrino, ATI9600pro graka und 512MB Ram besser (WESENTLICH BESSER) als XP.

    das sehe ich schon als einen fortschritt an!

  13. Re: das ist neu

    Autor: Mephisto2k 22.09.06 - 07:49

    thunderbird schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AlgorithMan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > ---
    > >
    > ich bin mir 100% sicher, dass vor
    > einiger zeit
    > 1,5GHz 1GB RAM und ne DX9 fähige
    > GraKa als
    > MINDESTANFORDERUNG angekündigt
    > worden waren...
    >
    > hat sich also
    > inzwischen was verändert...
    > oder mit den
    > niedrigeren anforderungen kann man
    > den ganzen
    > hübschen schnick-schnack nicht
    > benutzen...
    > weiss ich nicht, diesbezüglich
    > trolle ich
    > jetzt mal rum ;)
    >
    > Vista rennt bei meinem "alten" Notebook mit 1,6GHz
    > Centrino, ATI9600pro graka und 512MB Ram besser
    > (WESENTLICH BESSER) als XP.
    >
    > das sehe ich schon als einen fortschritt an!

    Vista rennt auch besser als mein Win XP :). Gut ich muss zugeben, dass 512 MB Ram bei dem Speicherhunger wirklich die Mindestanforderung ist (400MB mit Aero ist locker belegt). Aber selbst mit den Mindestanforderungen rennt das Teil. Nur die vielen kleinen Fehler im Multimediabereich trüben das ganze Bild etwas.

  14. Re: das ist neu

    Autor: Dilirius 23.09.06 - 12:33

    Mephisto2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thunderbird schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > AlgorithMan schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > ---
    > >
    > ich bin mir 100% sicher,
    > dass vor
    > einiger zeit
    > 1,5GHz 1GB RAM und
    > ne DX9 fähige
    > GraKa als
    >
    > MINDESTANFORDERUNG angekündigt
    > worden
    > waren...
    >
    > hat sich also
    > inzwischen
    > was verändert...
    > oder mit den
    >
    > niedrigeren anforderungen kann man
    > den
    > ganzen
    > hübschen schnick-schnack nicht
    >
    > benutzen...
    > weiss ich nicht,
    > diesbezüglich
    > trolle ich
    > jetzt mal rum
    > ;)
    >
    > Vista rennt bei meinem
    > "alten" Notebook mit 1,6GHz
    > Centrino,
    > ATI9600pro graka und 512MB Ram besser
    >
    > (WESENTLICH BESSER) als XP.
    >
    > das sehe
    > ich schon als einen fortschritt an!
    >
    > Vista rennt auch besser als mein Win XP :). Gut
    > ich muss zugeben, dass 512 MB Ram bei dem
    > Speicherhunger wirklich die Mindestanforderung ist
    > (400MB mit Aero ist locker belegt). Aber selbst
    > mit den Mindestanforderungen rennt das Teil. Nur
    > die vielen kleinen Fehler im Multimediabereich
    > trüben das ganze Bild etwas.
    >


    Sag ich ja. Ich habe es auf meinem Desktop ans laufen gebracht (gut war nicht schwer *g*)

    AMD 64 X2 3800+
    Geforce 7800 GTX
    2GB RAM

    und auf meinem "alten" Notebook rent es auch eins A.

    Pentium M 1,73 Ghz
    Geforce 6200 Go
    1 GB RAM

    Außerdem. Ich sehe in Wirklichkeit da kein problem in höhere Anforderungen. Wenn man danach urteilt müsste man auch jeden Spielehersteller verurteilen so nach dem Motto: Euer UT 2007 läuft nicht auf meinem 386er. Isn scheiß Spiel. Man sollte schon mit der Zeit gehen. Bei wem Vista nicht läuft der soll bei seinem Linux oder bei seinem XP/2000 bleiben. Und wer mir nun wieder kommt mit "früher oder später müssen wir umsteigen. Siehe DX10" den kann ich nur fragen. Wozu brauchst du DX10 wenn du nicht zockst und wenn du zockst ist dein Rechner eh aktuell genug.

  15. Re: Also mal zusammengefasst

    Autor: Night-Troll 23.09.06 - 22:57

    Hier wird vielleichtn ein Aufstand um den Hardware-Hunger von Win XP gemacht...., als ob es keine Leistungsentwicklung bei der PC-Hardware gibt...

    Und vor allem, welches OS hat uns erst die heutige Hardware ermöglicht? LiNUX bestimmt nicht... der Technik-Boom ging von Redmond aus... und was war so schlimm daran... was interessiert es denn dass VISTA 1,5GHz benötigt? oder 512MB RAM? Wir leben die freie Markwirtschaft: wer sich neue Dinge ncht leisten kann, sollte sie nicht schlecht reden... wenn Vista nicht die brachliegenden Resourcen meines Core Duo, X² oder 4GB RAM nutzt, was denn? Wenns gehen würde, würde ich mein Linux nebenbei im VGA-Speicher laufen lassen...mehr als genug ist ja da...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referatsleitung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler GUI / Softwareingenieur GUI (m/w/d)
    M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen (nahe Düsseldorf)
  3. Senior Software Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt PLC
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  4. IT-Administrator (m/w/d) Schwerpunkt MS Exchange
    ARNECKE SIBETH DABELSTEIN Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB, Frankfurt am Main, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de