Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC: 18fach DVD-Brenner mit…

Funktioniert unter Linux ohnehin nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktioniert unter Linux ohnehin nicht

    Autor: tan1 22.09.06 - 09:26

    Welchen Brenner ich kaufe? Keine Ahnung, mal sehen was drin ist, wenn ich mal wieder einen neuen Rechner kaufen muss.

  2. Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Private Joker 22.09.06 - 09:59

    tan1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welchen Brenner ich kaufe? Keine Ahnung, mal sehen
    > was drin ist, wenn ich mal wieder einen neuen
    > Rechner kaufen muss.



  3. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: tan1 22.09.06 - 10:22

    Private Joker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tan1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Welchen Brenner ich kaufe? Keine Ahnung, mal
    > sehen
    > was drin ist, wenn ich mal wieder einen
    > neuen
    > Rechner kaufen muss.

    Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe, macht mich das immer noch 1000x intelligenter als dich.

  4. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: moe 22.09.06 - 10:56

    tan1 schrieb:

    >
    > Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe, macht mich
    > das immer noch 1000x intelligenter als dich.
    >

    Hmm, ohne irgendjemanden beleidigen zu wollen, aber der Post von Private Joker hat nicht mehr oder weniger Aussage als deiner gehabt..

    Was funktioniert unter Linux nicht??

  5. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: pin1 22.09.06 - 10:59

    moe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was funktioniert unter Linux nicht??

    Lightscribe bzw. die hier verwendete Variante - wäre mir zumindest unbekannt.

  6. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: tan1 22.09.06 - 11:13

    moe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tan1 schrieb:
    >
    > >
    > Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe,
    > macht mich
    > das immer noch 1000x intelligenter
    > als dich.
    >
    > Hmm, ohne irgendjemanden beleidigen zu wollen,
    > aber der Post von Private Joker hat nicht mehr
    > oder weniger Aussage als deiner gehabt..

    Nun, seine Aussage versuchte zu beleidigen. Ok, ist daneben gegangen, da es eine gewisse menschliche Mindestqualitaet braucht, um mich zu beleidigen.

    Was allerdings den Inhalt angeht, frage ich mich, ob die Interpretation meiner Aussage, dass diese Funktionen unter Linux nicht funktionieren und daher marketingtechnisch vollkommen uninteressant sind und daher alle derzeit erhaeltlichen Brenner gleichwertig sind, so schwer ist.

    > Was funktioniert unter Linux nicht??

    Alles was ueber das reine Brennen hinnausgeht. Selbst wenn es unter Nero fuer Linux gehen sollte, in meiner Firma wurde letztens ein Brenner gekauft. Es lag eine Nero-CD dabei: Windows 95,98,SE,ME,NT4.0,2000 und XP. Kein Linux obwohl es dieses Programm fuer Linux gibt.

    Um es auch fuer die etwas langsameren unter uns auszuformulieren: Unter Linux ist der billigst moegliche Brenner gut genug. Solange es der alte noch tut, gibt es absolut keinen Grund, separat einen zu kaufen. Fuer gewoehnlich bekomme ich und vermutlich die meisten anderen Computernutzer einen neuen Brenner, wenn sie einen neuen Computer kaufen muessen. Dessern Auswahl wird aber nur in den seltensten Faellen durch die Marke des zufaellig eingebauten Brenners bestimmt.

  7. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Popeye 22.09.06 - 11:28

    Überleg dir doch mal in Zukunft was du schreibst.
    Wenn du wissen willst ob Lightscribe mit diesem Brenner auch unter Linux funktioniert, frag es einfach. Aber wenn du der Meinung bist das dieser Brenner nicht sein Geld Wert ist und für Linux auch der einfachste reicht weil ohnehin keine Zusatzfunktionen funktionieren, behalt es doch einfach für dich. Deine erste Aussage ist so sinnfrei wie "Ich schaue grade durchs Fenster".

  8. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Private Joker 22.09.06 - 11:34

    tan1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe, macht mich
    > das immer noch 1000x intelligenter als dich.

    Deine Aussage zeigt das genaue Gegenteil!
    Mit Hirndiarrhoe meine ich geistigen "Durchfall" den du nach aussen trägst, den aber kein Mensch interessiert. Man könnte es auch Gehirnfurz oder geistige Inkontinenz nennen.
    Ich finde es auch schön das du auf Kindergartenniveau argumentierst.
    Wenn du 1000x intelligenter bist als ich, dann bin ich immer 2 mal mehr 1000x intelligenter als du.


  9. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Ein Riesenteil 22.09.06 - 11:36

    Hört doch auf zu streiten denn den längsten habe immer noch ich :=)

  10. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Popeye 22.09.06 - 11:37

    Ein Riesenteil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört doch auf zu streiten denn den längsten habe
    > immer noch ich :=)
    >
    IMMER 2 MAL MEHR! :-)


  11. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: tan1 22.09.06 - 12:15

    Popeye schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Überleg dir doch mal in Zukunft was du schreibst.
    > Wenn du wissen willst ob Lightscribe mit diesem
    > Brenner auch unter Linux funktioniert, frag es
    > einfach. Aber wenn du der Meinung bist das dieser
    > Brenner nicht sein Geld Wert ist und für Linux
    > auch der einfachste reicht weil ohnehin keine
    > Zusatzfunktionen funktionieren, behalt es doch
    > einfach für dich. Deine erste Aussage ist so
    > sinnfrei wie "Ich schaue grade durchs Fenster".

    Stimmt, Webforen sind ein Mittel zur Werbung. Negative Stimmen haben da gefaelligst draussen zu bleiben.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  3. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  2. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  3. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00