Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC: 18fach DVD-Brenner mit…

Funktioniert unter Linux ohnehin nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktioniert unter Linux ohnehin nicht

    Autor: tan1 22.09.06 - 09:26

    Welchen Brenner ich kaufe? Keine Ahnung, mal sehen was drin ist, wenn ich mal wieder einen neuen Rechner kaufen muss.

  2. Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Private Joker 22.09.06 - 09:59

    tan1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welchen Brenner ich kaufe? Keine Ahnung, mal sehen
    > was drin ist, wenn ich mal wieder einen neuen
    > Rechner kaufen muss.



  3. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: tan1 22.09.06 - 10:22

    Private Joker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tan1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Welchen Brenner ich kaufe? Keine Ahnung, mal
    > sehen
    > was drin ist, wenn ich mal wieder einen
    > neuen
    > Rechner kaufen muss.

    Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe, macht mich das immer noch 1000x intelligenter als dich.

  4. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: moe 22.09.06 - 10:56

    tan1 schrieb:

    >
    > Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe, macht mich
    > das immer noch 1000x intelligenter als dich.
    >

    Hmm, ohne irgendjemanden beleidigen zu wollen, aber der Post von Private Joker hat nicht mehr oder weniger Aussage als deiner gehabt..

    Was funktioniert unter Linux nicht??

  5. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: pin1 22.09.06 - 10:59

    moe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was funktioniert unter Linux nicht??

    Lightscribe bzw. die hier verwendete Variante - wäre mir zumindest unbekannt.

  6. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: tan1 22.09.06 - 11:13

    moe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tan1 schrieb:
    >
    > >
    > Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe,
    > macht mich
    > das immer noch 1000x intelligenter
    > als dich.
    >
    > Hmm, ohne irgendjemanden beleidigen zu wollen,
    > aber der Post von Private Joker hat nicht mehr
    > oder weniger Aussage als deiner gehabt..

    Nun, seine Aussage versuchte zu beleidigen. Ok, ist daneben gegangen, da es eine gewisse menschliche Mindestqualitaet braucht, um mich zu beleidigen.

    Was allerdings den Inhalt angeht, frage ich mich, ob die Interpretation meiner Aussage, dass diese Funktionen unter Linux nicht funktionieren und daher marketingtechnisch vollkommen uninteressant sind und daher alle derzeit erhaeltlichen Brenner gleichwertig sind, so schwer ist.

    > Was funktioniert unter Linux nicht??

    Alles was ueber das reine Brennen hinnausgeht. Selbst wenn es unter Nero fuer Linux gehen sollte, in meiner Firma wurde letztens ein Brenner gekauft. Es lag eine Nero-CD dabei: Windows 95,98,SE,ME,NT4.0,2000 und XP. Kein Linux obwohl es dieses Programm fuer Linux gibt.

    Um es auch fuer die etwas langsameren unter uns auszuformulieren: Unter Linux ist der billigst moegliche Brenner gut genug. Solange es der alte noch tut, gibt es absolut keinen Grund, separat einen zu kaufen. Fuer gewoehnlich bekomme ich und vermutlich die meisten anderen Computernutzer einen neuen Brenner, wenn sie einen neuen Computer kaufen muessen. Dessern Auswahl wird aber nur in den seltensten Faellen durch die Marke des zufaellig eingebauten Brenners bestimmt.

  7. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Popeye 22.09.06 - 11:28

    Überleg dir doch mal in Zukunft was du schreibst.
    Wenn du wissen willst ob Lightscribe mit diesem Brenner auch unter Linux funktioniert, frag es einfach. Aber wenn du der Meinung bist das dieser Brenner nicht sein Geld Wert ist und für Linux auch der einfachste reicht weil ohnehin keine Zusatzfunktionen funktionieren, behalt es doch einfach für dich. Deine erste Aussage ist so sinnfrei wie "Ich schaue grade durchs Fenster".

  8. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Private Joker 22.09.06 - 11:34

    tan1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selbst wenn ich Sch****e im Kopf habe, macht mich
    > das immer noch 1000x intelligenter als dich.

    Deine Aussage zeigt das genaue Gegenteil!
    Mit Hirndiarrhoe meine ich geistigen "Durchfall" den du nach aussen trägst, den aber kein Mensch interessiert. Man könnte es auch Gehirnfurz oder geistige Inkontinenz nennen.
    Ich finde es auch schön das du auf Kindergartenniveau argumentierst.
    Wenn du 1000x intelligenter bist als ich, dann bin ich immer 2 mal mehr 1000x intelligenter als du.


  9. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Ein Riesenteil 22.09.06 - 11:36

    Hört doch auf zu streiten denn den längsten habe immer noch ich :=)

  10. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: Popeye 22.09.06 - 11:37

    Ein Riesenteil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört doch auf zu streiten denn den längsten habe
    > immer noch ich :=)
    >
    IMMER 2 MAL MEHR! :-)


  11. Re: Hirndiarrhoe eines Linux (L)users

    Autor: tan1 22.09.06 - 12:15

    Popeye schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Überleg dir doch mal in Zukunft was du schreibst.
    > Wenn du wissen willst ob Lightscribe mit diesem
    > Brenner auch unter Linux funktioniert, frag es
    > einfach. Aber wenn du der Meinung bist das dieser
    > Brenner nicht sein Geld Wert ist und für Linux
    > auch der einfachste reicht weil ohnehin keine
    > Zusatzfunktionen funktionieren, behalt es doch
    > einfach für dich. Deine erste Aussage ist so
    > sinnfrei wie "Ich schaue grade durchs Fenster".

    Stimmt, Webforen sind ein Mittel zur Werbung. Negative Stimmen haben da gefaelligst draussen zu bleiben.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Goodwheel GmbH, Soest
  2. Technische Universität Darmstadt Hochschulrechenzentrum, Darmstadt
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 5,40€
  2. 0,49€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
      Apple
      Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

      Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

    2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
      Kreis Kleve
      Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

      Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

    3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
      Codemasters
      Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

      Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


    1. 21:33

    2. 18:48

    3. 17:42

    4. 17:28

    5. 17:08

    6. 16:36

    7. 16:34

    8. 16:03