1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carbonite: Automatischer Backup…

Re: Verfolgungswahn?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Verfolgungswahn?

Autor: Wippl 22.09.06 - 10:44

Samurai_ka schrieb:
> Wenn Du deine Daten gerne an andere Leute gibts,
> dann immer her damit...

Ich denke, da wirst Du nicht viel finden...
Wenn manche Leute allerdings PINs, TANs, Passwörter etc. in Word-Dokumenten oder sonstigen Dateien speichern: Okay. Aber das sind dann auch die gleichen Leute, die sich diese Daten aufschreiben und die Zettel auf dem Schreibtisch liegen lassen...

> Dann informiere Dich mal was die Daten von privat
> Personen so zurzeit auf dem Markt wert sind.

Vielleicht sollte ich mich dann selbständig machen und meine Daten selbst verkaufen, wenn sich das lohnt ;-)

> 1) geht das automatisch und 2) kosten die paar
> Arbeiter in China nur ein paar Cent.

Die Chinesen, die verschiedenen Sprachen derart mächtig sind, dass sie Millionen von privaten Word-Dokumenten und Excel-Tabellen auswerten können, möchte ich sehen.
Automatisch würde wenn überhaupt nur ein Bruchteil erfasst werden können und auch darin steckt dann viel Müll.

> E-Mailkontakte, Kontodaten, Logins, etc...
> Auch wenn diese Firma nichts mit den Daten
> anstellen würde ist sie aber ein tolles Ziel für
> datendiebe.
>

E-Mail-Kontakte für Spammer? Gut, sehe ich vielleicht noch ein. Aber wer setzt heutzutage keinen Spam-Filter mehr ein?
Kontodaten?
Bei welcher Bank mein Konto mit welcher Kontonummer ist wissen lastschrifteinzugsbedingt oder durch Überweisungen etc. schon ziemlich viele Firmen.
Und wer PINs, TANs, Logins etc. in unverschlüsselten Dateien sichert ist wirklich selbst Schuld.

> Dann sollte man Dir PC verbot erteilen. Denn durch
> solch fahrlässiges Denken gibt es immer noch
> SpamBots im Internet.

Mein Denken in Bezug auf meine privaten Daten hat nichts mit der Sicherheit meines PCs in Form von Firewall, Virenscanner, Ad- und Spywarekiller und vernünftigem Surfverhalten oder dem Umgang mit unbekannten Mails zu tun.
Insofern kannst Du Dir solche hirnlosen Kommentare bitte sparen.

Wenn Du sensible Daten auf Deinem PC unverschlüsselt sicherst, dann kann ich auch Deine Sicherheitsbedenken verstehen. Aber beim Durchschnitts-PC-User ist das meiner Meinung nach nicht der Fall.

Wippl

PS: Der Doppelpost lag an eine Verbindungsabbruch wodurch ich die Aktualisierung nicht mitbekommen hatte - sorry!



Neues Thema


Thema
 

wie bescheuert muss ich sein ...?

tobias2 | 22.09.06 - 09:16
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Verschlüssler | 22.09.06 - 09:22
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Realflo | 22.09.06 - 09:33
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Johann99 | 22.09.06 - 09:41
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Pflub | 22.09.06 - 10:03
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

ich lach mich tod! | 22.09.06 - 10:28
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Chrisss7 | 22.09.06 - 11:54
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Ultrium | 22.09.06 - 09:51
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Verschlüssler | 22.09.06 - 09:58
 

Verfolgungswahn?

Wippl | 22.09.06 - 10:13
 

Gesunder Menschenverstand

Ultrium | 22.09.06 - 10:25
 

Re: Verfolgungswahn?

Samurai_ka | 22.09.06 - 10:27
 

Re: Verfolgungswahn?

Wippl | 22.09.06 - 10:44
 

Verfolgungswahn?

Wippl | 22.09.06 - 10:25
 

Alzheimer?

Ultrium | 22.09.06 - 10:28
 

Re: Alzheimer?

LACH | 22.09.06 - 10:34
 

Re: Verfolgungswahn?

Verschlüssler | 22.09.06 - 10:41
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

ID51248 | 22.09.06 - 10:09
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Ich natürlich | 22.09.06 - 11:49
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Frank K. | 22.09.06 - 15:05

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX Designer (m/w/d) - Schwerpunkt Interaction Design / Visual Design
    generic.de software technologies AG, Karlsruhe
  2. (Junior / Senior) Softwareentwickler (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. (Senior) Business Analyst (w/m/d) BI
    Intrum Deutschland GmbH, Verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ statt 69,99€
  2. 2,19€
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook