1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carbonite: Automatischer Backup…

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Autor: Ich natürlich 22.09.06 - 11:49

tobias2 schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... dass ich ein backup meiner daten einer firma
> anvertraue?

Stimmt wie scheuert muss man sein, um Firmen seine Daten anzuvertrauen...
Es soll Leute geben, die lassen ihre E-Mails über Server von E-Mail-Providern laufen.
Es soll Leute geben, die Firmen, bei denen sie bestellen ihre Bankverbindung manchmal sogar die Kreditkartennummer geben.
Es soll Leute geben, die Firmen deren Newsletter sie lesen sogar selbst ihre E-Mail-Adresse überlassen.
Es soll Leute geben, die nachdem sie im Online-Shop bestellt haben dieser Firma sogar die Post-Adresse übermitteln.
Es soll Leute geben, die Geräte mit sich rumschleppen, die andauernd Handyfunkmasten kontaktieren um denen zu sagen, wo sie gerade sind.

Und jetzt kommt der Hammer:
Es soll sogar Leute geben, die ihr ganzes Geld einfach irgendwelchen Firmen (meist Banken genannt) geben und hoffen, dass sie es wieder bekommen.

Worauf ich hinaus will: Man gibt immer diverse Daten an Firmen in der Hoffnung, dass sie keinen Unsinn damit anstellen und im Endeffekt kann ich das auch nicht kontrollieren. Man muss sich manchmal einfach auf die Aussagen der Firmane verlassen. Du kannst jetzt natürlich darüber diskutieren, ob gerade diese Firma vertrauenswürdig ist, dazu möchte ich mich aber dann nicht äußern. Aber über die Tatsache, dass du deine Daten an irgendwelche irmen gibst kannst du eigentlich nicht diskutieren. Und die Diskussion, ob man diese persönlichen Daten denn auch verschlüsselt über das Internet übertragen kann, ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß.

> ... jaja, jetzt kommen dann wieder die argumente
> "aber ich hab doch nichts zu verbergen"
Und trotz dieses Statements - oder vielleicht gerade deswegen - habe ich durchaus Interesse am Schutz meiner Privatsphäre. Oder um deiner Formulierung zu folgen: Ja, ich habe etwas zu verbergen.


Neues Thema


Thema
 

wie bescheuert muss ich sein ...?

tobias2 | 22.09.06 - 09:16
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Verschlüssler | 22.09.06 - 09:22
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Realflo | 22.09.06 - 09:33
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Johann99 | 22.09.06 - 09:41
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Pflub | 22.09.06 - 10:03
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

ich lach mich tod! | 22.09.06 - 10:28
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Chrisss7 | 22.09.06 - 11:54
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Ultrium | 22.09.06 - 09:51
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Verschlüssler | 22.09.06 - 09:58
 

Verfolgungswahn?

Wippl | 22.09.06 - 10:13
 

Gesunder Menschenverstand

Ultrium | 22.09.06 - 10:25
 

Re: Verfolgungswahn?

Samurai_ka | 22.09.06 - 10:27
 

Re: Verfolgungswahn?

Wippl | 22.09.06 - 10:44
 

Verfolgungswahn?

Wippl | 22.09.06 - 10:25
 

Alzheimer?

Ultrium | 22.09.06 - 10:28
 

Re: Alzheimer?

LACH | 22.09.06 - 10:34
 

Re: Verfolgungswahn?

Verschlüssler | 22.09.06 - 10:41
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

ID51248 | 22.09.06 - 10:09
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Ich natürlich | 22.09.06 - 11:49
 

Re: wie bescheuert muss ich sein ...?

Frank K. | 22.09.06 - 15:05

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin
  3. Informatiker (m/w/d) für IT Servicedesk - IT Helpdesk/IT Support 1st + 2nd Level
    Rail Power Systems GmbH, München
  4. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 491,20€
  2. (u. a. Anno 1800 - Investorenausgabe für 39,99€, God of War für 31,99€, RDR 2 Ultimate...
  3. (u. a. Watch Dogs Legion - Gold Edition für 29,99€, Immortal: Fenxy Rising - Gold Edition für...
  4. 99€ statt 124,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor

Radeon RX 6650/6750 XT im Test: Von (fast) allem ein bisschen mehr
Radeon RX 6650/6750 XT im Test
Von (fast) allem ein bisschen mehr

Energie, Taktraten, Preis: Beim Radeon-RX-Refresh legt AMD die Messlatte durchweg höher, was für interessante Konstellationen sorgt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. RDNA2-Grafikkarten Schnellere Radeon RX 6000 für Mai erwartet
  2. Temporales Upscaling Das kann AMDs FidelityFX Super Resolution 2.0
  3. Navi-Grafikkarten Radeon Super Resolution heute, FSR 2.0 bald