Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carbonite: Automatischer Backup…

Tolle Sache! Endlich mal ein guter Ansatz,,, und funktioniert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Sache! Endlich mal ein guter Ansatz,,, und funktioniert!

    Autor: Dr. Lecter 22.09.06 - 13:57

    Probiere das gerade aus und bin von der Handhabung sehr angetan...

    Bei mir geht es um ca. 60 GB Daten - das wird wohl eine Weile dauern... wenn ich auch SDSL 2 Mbit Flatrate habe.

    Bislang mache ich Backup´s auf eine externe HD per Firewire - aber im Falle eines Brandes blöd.

    Auf DVD´s brenne ich schon lange nicht mehr, Bänder sind mir zu umständlich, REV zu teuer, Blueray könnte interessant sein.

    Vor Jahren habe ich schon Erfahrungen mit Online-Backup´s gesammelt - bei NOVABACKUP und einer deutschen Fa., die ging aber pleite...

    Das Prinzip ist jedenfalls klasse und der Preis auch...

    Klar kann ich auch auf meinen gemieteten STRATO-Server die Daten schaufeln - blöderweise funktioniert das per WS-FTP nicht besonders toll und die Sync-Funktion braucht ewig lange.

    Nun auch noch an Scripten rumfummeln, da ist mir meine Zeit einfach zu schade.

    Mein Backup-Maker funktioniert für die HD ganz gut, aber braucht auch reichlich lange...

    Der Carbonite Client hat jetzt Tausende Ordner und ca. 160000 Files vorbereitet und nach 5 Minuten mit der Übertragung begonnen.

    Warum kann nicht Alles so einfach sein?

    Ach ja die Sicherheit, fremde Firma bei den bösen bösen Amis: googled doch mal mit "test carbonite backup" - da findet man doch sehr interessante Blogs und Erfahrungsberichte.

    Und hört mal auf zu meckern und ständig Alles runter zu machen: Nur weil es was Neues ist und NICHT nur von scriptkiddies bedient werden kann, muss es ja nicht schlecht sein, oder???

    Genauso dämlich wie: XP oder Linux oder Mac ist am Besten...





  2. Re: Tolle Sache! Endlich mal ein guter Ansatz,,, und funktioniert!

    Autor: Sicaine 22.09.06 - 18:09

    Dr. Lecter schrieb:
    -------------------------------------------------------


    Dir kann ich eigentlich nur zustimmen abgesehen davon dass ich gerne diese Software fuer meinen STratoserver haette. Also das Backupziel nich die Firma sondern mein Server ist. Ich bin zwar nich misstrauisch und so aber ka waere halt billiger :P. Wobei 5Euro wirklich nicht viel sind.

    Ich hoffe ja nur dass die das auf nem gespiegelten Raidsystem mit min. 2 STandorten backupen :>


  3. Re: Tolle Sache! Endlich mal ein guter Ansatz,,, und funktioniert!

    Autor: JR 05.07.07 - 12:44

    Hallo zusammen,

    das Ganze gibt es jetzt auch auf Deutsch unter:
    htp://www.carbonite-backup.de

    Viele Grüße,

    Jörg


    Dr. Lecter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Probiere das gerade aus und bin von der Handhabung
    > sehr angetan...
    >
    > Bei mir geht es um ca. 60 GB Daten - das wird wohl
    > eine Weile dauern... wenn ich auch SDSL 2 Mbit
    > Flatrate habe.
    >
    > Bislang mache ich Backup´s auf eine externe HD per
    > Firewire - aber im Falle eines Brandes blöd.
    >
    > Auf DVD´s brenne ich schon lange nicht mehr,
    > Bänder sind mir zu umständlich, REV zu teuer,
    > Blueray könnte interessant sein.
    >
    > Vor Jahren habe ich schon Erfahrungen mit
    > Online-Backup´s gesammelt - bei NOVABACKUP und
    > einer deutschen Fa., die ging aber pleite...
    >
    > Das Prinzip ist jedenfalls klasse und der Preis
    > auch...
    >
    > Klar kann ich auch auf meinen gemieteten
    > STRATO-Server die Daten schaufeln - blöderweise
    > funktioniert das per WS-FTP nicht besonders toll
    > und die Sync-Funktion braucht ewig lange.
    >
    > Nun auch noch an Scripten rumfummeln, da ist mir
    > meine Zeit einfach zu schade.
    >
    > Mein Backup-Maker funktioniert für die HD ganz
    > gut, aber braucht auch reichlich lange...
    >
    > Der Carbonite Client hat jetzt Tausende Ordner und
    > ca. 160000 Files vorbereitet und nach 5 Minuten
    > mit der Übertragung begonnen.
    >
    > Warum kann nicht Alles so einfach sein?
    >
    > Ach ja die Sicherheit, fremde Firma bei den bösen
    > bösen Amis: googled doch mal mit "test carbonite
    > backup" - da findet man doch sehr interessante
    > Blogs und Erfahrungsberichte.
    >
    > Und hört mal auf zu meckern und ständig Alles
    > runter zu machen: Nur weil es was Neues ist und
    > NICHT nur von scriptkiddies bedient werden kann,
    > muss es ja nicht schlecht sein, oder???
    >
    > Genauso dämlich wie: XP oder Linux oder Mac ist am
    > Besten...
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43