1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Macbook Air…

kühlung/lüfter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. kühlung/lüfter

    Autor: 0x8100 27.04.20 - 12:21

    "Das Macbook Air hat einen einzelnen Lüfter, der nicht direkt über einen Radiator und eine Heatpipe mit dem SoC verbunden ist. Stattdessen saugt er kalte Luft über die Komponenten und den kleinen Heatsink auf der CPU hinweg."

    ist das der gleiche quatsch wie hier gezeigt -> https://www.youtube.com/watch?v=iiCBYAP_Sgg ?

    haben also nicht viel gelernt...

  2. Re: kühlung/lüfter

    Autor: igor37 27.04.20 - 14:00

    Ja, ist immer noch genau das gleiche Fehldesign. Nicht nur wegen Überhitzung problematisch sondern führt auch zu deutlich verminderter Leistung. Aber das sind Apple-Nutzer ja schon gewohnt, immerhin haben ja auch vorherige Macbooks sehr stark Performance eingebüßt weil die Kühlung nicht reichte. In Kombination mit einem i3 dual core im 1200 Euro-Modell ist das halt nur für die echten Fans.

  3. Re: kühlung/lüfter

    Autor: bla 27.04.20 - 14:19

    Der Aufbau ist immernoch gleich:
    https://www.notebookcheck.com/fileadmin/Notebooks/News/_nc3/MBA_3small_1_1200x800.jpg

  4. Re: kühlung/lüfter

    Autor: rubberduck09 27.04.20 - 14:25

    Einen Lüfter Luft über das Mainboard saugen lassen damit der dann die heisse Luft abbekommt ist der Lebensdauer des Lüfters nicht grade zuträglich. Mechanische Komponenten leiden besonders stark an Hitze.
    Das kann man einfach als klassische Fehlkonstruktion ansehen.

    Beispiel aus meiner Erfahrung: Asus A8N-SLI Deluxe Mainboard mit Asus 6800 GT Grafikkarte - Grafikkarte exakt in dem Slot wie auf der Mainboard-Schachtel abgebildet.
    Die Grafikkarte hat vom Slotblech nach innen/unten gepustet - exakt auf den Chipsatz-Lüfter der dann natürlich nach ca. 1/2 Jahr ausgestiegen ist. Abhilfe: 40x20mm Lüfter im Fachhandel besorgt (also superfettes Teil) und draufgespaxt (ohne Scheiß!) und Graka in den anderen Slot gesteckt.
    Wir hatten 8 von diesen Rechnern im Cluster für eine 3D Leinwand (6 Beamer, 1 Reserve-Rechner, 1 Steuer Rechner)

  5. Re: kühlung/lüfter

    Autor: Eheran 27.04.20 - 18:26

    >heisse Luft abbekommt ist der Lebensdauer des Lüfters nicht grade zuträglich. Mechanische Komponenten leiden besonders stark an Hitze.
    Wie kommst du zu der Aussage?
    Ein Lager interessiert es nicht, ob es bei 20°C oder bei 60°C dreht. Solange das Öl nicht aus dem Schmierfett schmilzt und damit die Schmierung versagt ist es kein Problem.

  6. Re: kühlung/lüfter

    Autor: rubberduck09 28.04.20 - 09:36

    Genau das ist aber das Problem.

    Zudem: Es bewegt sich, es besteht immer eine leichte Unwucht. Bei Wärme werden manche Materialien spröder -> Kabelbruch oder Platinenbruch im/Am Lüfter.

    Wenn _NUR_ das Lüfterrad in der warmen Luft wäre wärs nur ein halbes Problem aber die Elektronik im Lüftermotor ist halt eben auch betroffen.

  7. Re: kühlung/lüfter

    Autor: Eheran 28.04.20 - 10:56

    Jetzt wechselst du plötzlich zur Elektronik?
    Was interessiert die sich für 60°C? Das ist der ziemlich egal. Selbst die billigsten Kondensatoren halten da noch zig Jahre und sonst geht da nichts kaputt.

    Hast du irgendwelche Belege für die Aussagen oder nicht? Immer neue Aussagen stützt die vorherigen nicht. Hier mal die Haltbarkeit eines Lagers mit steigender Temperatur. Unter 100°C fangen die nicht mal an, obwohl die Soll-Temperatur des Lagers 80°C beträgt.

  8. Re: kühlung/lüfter

    Autor: rubberduck09 28.04.20 - 12:50

    Erfahrungswert: Lager als auch Elektronik eines Lüfters leiden unter höheren Temperaturen.
    Und je kleiner der Lüfter desto einfacher oft das Lager konstruiert. Kann natürlich sein dass Apple die relativ neuen Magnetlager einsetzt die tatsächlich im Bereich von verschleißfrei sind, Kugellager findet man jedoch bei Notebooklüftern definitiv nicht - eigentlich sinds Sinther-Gleitlager.

  9. Re: kühlung/lüfter

    Autor: Eheran 28.04.20 - 14:40

    Siehe die Versuche hier, da findet sich [mit Erläuterungen] eine Formel zum Abschätzen der Lebensdauer:
    >logL_10=-2.6 +(K_t/T_brg)-0.301S
    T_brg ist dabei die Lagertemperatur.
    Dementsprechend ist der Unterschied zwischen 40°C und 80°C Lagertemperatur dann 20%.

    Hier was zu Lagertypen generell und deren Haltbarkeit. Da höherwertige >50'000h Betriebsstunden haben, sehe ich da kein Problem.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Qualitätsingenieur (m/w/d) Softwarequalität
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. (Senior) MLOps Engineer (Cloud) (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  4. Junior-Applikationsingenieur (m/w/d)
    imc Test & Measurement GmbH, Friedrichsdorf/Ts.

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung & TSMC Übertriebene Transistor-Skalierung
  2. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  3. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Elon Musk: Der fast perfekte (Film-)Bösewicht
    Elon Musk
    Der fast perfekte (Film-)Bösewicht

    Nerdiger Startup-Entrepreneur war Elon Musk gestern. Heute ist er ein Hollywood-affiner Mega-Multi-Unternehmer mit Privatjet. Bis zum Schurken sind es nur noch wenige Schritte.
    Eine Glosse von Dirk Kunde

    1. Dogecoin-Investor verklagt Musk Schaden von angeblich 258 Milliarden US-Dollar verursacht
    2. Einfluss auf neue Funktionen Musk will eine Milliarde Twitter-Nutzer
    3. Offener Brief SpaceX-Angestellte beklagen Verhalten von Elon Musk

    1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
      WIK
      Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

      Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

    2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
      Subventionen
      Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

      In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

    3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
      Statt 5G
      Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

      Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


    1. 19:09

    2. 18:54

    3. 18:15

    4. 18:00

    5. 17:45

    6. 17:30

    7. 17:15

    8. 17:00