1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias nächster GeForce-Chip…

Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: Vollstrecker 22.09.06 - 12:28

    Ich habe einen PC, damit ich ihn aufrüsten kann. Scheiße wenn die PPU gut, aber die GPU lahm ist. Dann muss ich mir schon wieder ein teurere Kombokarte kaufen.

    Nee... lasst mal lieber ageis eine extra karten machen, bzw. sie sollen eine selbst entwickeln.

  2. bis jetzt überzeugt physikbeschleunigung mich nicht

    Autor: x1XX1x 22.09.06 - 12:36

    besonders lachhaft finde ich, dass die ageis-demos, die EIGENTLICH die funktion der hardware demonstrieren sollten, auch ohne selbige mit guter performance bereits auf einem p3 laufen.

  3. Re: bis jetzt überzeugt physikbeschleunigung mich nicht

    Autor: Hübsch 22.09.06 - 12:47

    USB überzeugte anfangs nicht, die XBox 360 auch nicht. Mp3 hielt man zu Beginn auch nur für eine Randerscheinung und Windows, bzw. Dos war einst kein ernst zu nehmender Konkurrent für Apple.

  4. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: hübnsch 22.09.06 - 12:51

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe einen PC, damit ich ihn aufrüsten kann.
    > Scheiße wenn die PPU gut, aber die GPU lahm ist.
    > Dann muss ich mir schon wieder ein teurere
    > Kombokarte kaufen.
    >
    > Nee... lasst mal lieber ageis eine extra karten
    > machen, bzw. sie sollen eine selbst entwickeln.

    Bis jetzt lohnt sich keine extra Karte zur Physikberechnung, hinzu kommt das der für Physik zuständige Thread grade bei Mehrkernprozessoren fast nur von diesen abgearbeitet wird, was eine eigene Physikbeschleunigerkarte noch überflüssiger macht. Zudem ist Ageis alleiniger Hersteller solcher Karten und bestimmt die Preise nach gutdünken. Gut das nun Konkurrenz reinkommt.


  5. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: S.Janssen 22.09.06 - 13:02

    Dann müsstest Du heute noch eine Grafikkarte für 3d Grafik und eine für 2D Grafik in Deinen PC schrauben ;)
    Und vielleicht sogar noch eine für DVD zu gucken.
    Lach nicht, hatte ich damals.

  6. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: , 22.09.06 - 13:51

    Es gibt aber einen entscheidenden Vorteil, die zusätzliche Grafikkarte nutzt dir immer was... "zur Not" eben einfach zur Erhöhung der Renderleistung. Mir ist das lieber, als eine unetablierte Komponente eines unetablierten Herstellers ins System zu stecken.

  7. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: lulula 22.09.06 - 15:13

    hübnsch schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Bis jetzt lohnt sich keine extra Karte zur
    > Physikberechnung, hinzu kommt das der für Physik
    > zuständige Thread

    Wieso sollte das ein eigener trhead sein?

    In fast allen aktuellen Spielen ist das kein eigener Thread, wesshalb da der Mehrkernprozessor im Augenblick auch nix hilft.

    Wieso sollte das nur ein Thread werden?.

    > grade bei Mehrkernprozessoren
    > fast nur von diesen abgearbeitet wird,

    Also _wenn_ in Zukunft die Physikberechnung in einen eigenen Thread verlegt wird, _dann_ hilft mulricore was.

    Das klingt so ähnlich wie wenn die Physikkarte in Zukunft besser unterstützt wird, dann hilft sie auch was

    > was eine
    > eigene Physikbeschleunigerkarte noch überflüssiger
    > macht.

    Mit der Einschränkung, dass die Physikbeschleunigerkarte bei "Physik" so schnell ist, wie 30 Prozessorkerne.

    > Zudem ist Ageis alleiniger Hersteller
    > solcher Karten und bestimmt die Preise nach
    > gutdünken. Gut das nun Konkurrenz reinkommt.

    Der "shader umwidmen" Ansatz ist der alt bekannte Havok-Ansatz. Leistungstechnisch spielt er eine Liga unter dem PhysX Ansatz. Zumindest von den Zahlen.

    l


  8. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: John X 22.09.06 - 20:02

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wieso sollte das ein eigener trhead sein?

    Weil ihn dann der Prozessor abarbeiten könnte?

    > In fast allen aktuellen Spielen ist das kein
    > eigener Thread, wesshalb da der Mehrkernprozessor
    > im Augenblick auch nix hilft.

    Deshalb geht man ja in die (richtige) Richtung und macht einen eigenen Thread draus. Einfacher und effektiver da bis jetzt kaum jemand eine PPU hat. Zudem bieten noch weniger Spiele eine PPU Unterstützung als es welche gibt welche die Physik in einen eigenen Thread packen.

    > Wieso sollte das nur ein Thread werden?.

    Warum nicht?

    > Also _wenn_ in Zukunft die Physikberechnung in
    > einen eigenen Thread verlegt wird, _dann_ hilft
    > mulricore was.

    Sag ich ja. Man geht in diese Richtung.

    > Das klingt so ähnlich wie wenn die Physikkarte in
    > Zukunft besser unterstützt wird, dann hilft sie
    > auch was

    Sicher, aber wozu wenn ich die CPU habe, welche einer viel breitere Userbase hat als die seperaten Karten?

    > Mit der Einschränkung, dass die
    > Physikbeschleunigerkarte bei "Physik" so schnell
    > ist, wie 30 Prozessorkerne.

    Mag sein, aber welches Spiel nutzt diese immense Menge an Rechenleistung ausschließlich für Physik? Keines. Auch gibt es kaum Spiele ab die Ageias Physikengine nutzen. Havok ist derzeit Standard und wird dementsprechend von Ati und Nvidia supported.

    > Der "shader umwidmen" Ansatz ist der alt bekannte
    > Havok-Ansatz. Leistungstechnisch spielt er eine
    > Liga unter dem PhysX Ansatz. Zumindest von den
    > Zahlen.

    Von den Zahlen her sicher, aber nicht von dem Preis und der etablierten Userbase. Meiner Meinung nach wird diese Technik in Grafikkarten implementiert und die seperaten Karten verschwinden Mangels Drittherstellerunterstützung so wie sie gekommen sind.

  9. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: Moses 23.09.06 - 10:09

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe einen PC, damit ich ihn aufrüsten kann.
    > Scheiße wenn die PPU gut, aber die GPU lahm ist.
    > Dann muss ich mir schon wieder ein teurere
    > Kombokarte kaufen.
    >
    > Nee... lasst mal lieber ageis eine extra karten
    > machen, bzw. sie sollen eine selbst entwickeln.


    die physik berechnet ein und der selbe chip und zwar mit den "Unified Shaders" dass heißt: Wenn mehr physikleistung benötigt wird arbeiten sie für die physikberechnung, sobald man mehr grafik braucht, berechnen die selben einheiten die grafik

    >Wie Hara weiter erklärte, denkt Nvidia daran, die "Unified Shaders"
    >der neuen GPUs auch für Physik zu nutzen.

    Das heißt: du must weder teuer aufrüsten, noch zusätzliche teure Physik-Karten kaufen ;)

  10. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: Moses 23.09.06 - 10:09

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe einen PC, damit ich ihn aufrüsten kann.
    > Scheiße wenn die PPU gut, aber die GPU lahm ist.
    > Dann muss ich mir schon wieder ein teurere
    > Kombokarte kaufen.
    >
    > Nee... lasst mal lieber ageis eine extra karten
    > machen, bzw. sie sollen eine selbst entwickeln.


    die physik berechnet ein und der selbe chip und zwar mit den "Unified Shaders" dass heißt: Wenn mehr physikleistung benötigt wird arbeiten sie für die physikberechnung, sobald man mehr grafik braucht, berechnen die selben einheiten die grafik

    >Wie Hara weiter erklärte, denkt Nvidia daran, die "Unified Shaders"
    >der neuen GPUs auch für Physik zu nutzen.

    Das heißt: du must weder teuer aufrüsten, noch zusätzliche teure Physik-Karten kaufen ;)

  11. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: ° 23.09.06 - 10:56

    Moses schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die physik berechnet ein und der selbe chip und
    > zwar mit den "Unified Shaders" dass heißt: Wenn
    > mehr physikleistung benötigt wird arbeiten sie für
    > die physikberechnung, sobald man mehr grafik
    > braucht, berechnen die selben einheiten die
    > grafik

    Ja, schließlich sind es ja auch nur Prozessoreinheiten. Was nun wirklich berechnet wird, legt der Treiber fest. Da stellt sich kein Chip hin und sagt: "Nein, dafür bin ich nicht zuständig!" Die sind ja schließlich nicht auf dem Amt ;)

  12. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: adde 23.09.06 - 12:32

    ° schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da stellt sich kein
    > Chip hin und sagt: "Nein, dafür bin ich nicht
    > zuständig!" Die sind ja schließlich nicht auf dem
    > Amt ;)

    R O F L

  13. Ich mag diese 2 in 1 cpus nicht!

    Autor: blubb 24.09.06 - 11:36

    scheisse wenn die IPU gut, aber FPU lahm ist. Dann muss ich mir schon wieder eine teurere CPU kaufen.

    Nee... lasst mal lieber xyz eine extra FPU machenn, bzw. intel soll selbst eine x87 entwickeln ...

  14. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: Moses 24.09.06 - 12:20

    adde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ° schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da stellt sich kein
    > Chip hin und sagt:
    > "Nein, dafür bin ich nicht
    > zuständig!" Die
    > sind ja schließlich nicht auf dem
    > Amt ;)
    >
    > R O F L


    ebenfalls R O F L M A O

    ;)


  15. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: antimonopolkapitalist 24.09.06 - 14:12


    > Mag sein, aber welches Spiel nutzt diese immense
    > Menge an Rechenleistung ausschließlich für Physik?
    > Keines. Auch gibt es kaum Spiele ab die Ageias
    > Physikengine nutzen. Havok ist derzeit Standard
    > und wird dementsprechend von Ati und Nvidia
    > supported.

    abwarten was kommt. wollen wir mal sehen was nvidia da leisten kann und wiviel das kosten wird. nicht zu letzt entscheidet sich ein entwickler auch im bezug der kosten zur nutzung der physik engine.

    da PhysX auch ohne aegia hardware läuft und das mit mehreren threads (soviel ich mal auf einer ihrer grafiken sah) kommt sie garnicht mal so schlecht davon .. bei mehrkern systemen.

  16. Re: Ich mag diese 2 in 1 Karten nicht!

    Autor: Das Ich 25.09.06 - 09:25

    Nicht ganz richtig. Trotzdem wird so die jeweilige Leistung einer einzlenen Karte für den jeweils einen Aufgabenbereich halbiert. Denn wenn die Karte jetzt noch nebenbei Physik berechnen soll, ist doch klar, das die dort aufgebrachte Leistung an anderer Stelle fehlt, eben bei der Grafikberechnung. Da ich bislang kein Fan von SLI oder CF bin, würden so zwei Karten für mich genügen, wobei ich persönlich auch nicht auf diesen Mischmasch stehe und lieber eine gut supoortete Physix Karte sehen würde. Denn was ich zahlen muss egal ob für eine Physix oder eine zusätzliche Grafikkarte, die dann nur die Physik berechnet, tut sich nicht viel, bzw. da wäre eine zweite Grafikkarte vermutlich sogar etwas teurer.

  17. Re: bis jetzt überzeugt physikbeschleunigung mich nicht

    Autor: Schwarz-seher 25.09.06 - 13:30

    Hübsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > USB überzeugte anfangs nicht,

    Joa und mich immer noch nicht! Immer wieder unbekanntes gerät 7 neustarts 20 mal abmelden und wieder an und siehe da erkannt....

    > die XBox 360 auch nicht.

    naja nach der op die dem mistvieh diverse kühlkörper/lüfter verpasste gings ja endlich und das war ein user eingriff

    > Mp3 hielt man zu Beginn auch nur für eine Randerscheinung und

    ok kp. ich fands von anfang an ne super idee

    > Windows, bzw. Dos war einst kein ernst zu nehmender Konkurrent für > Apple.

    naja heute ja wohl noch lange nicht... obwohl ich habs die physikbeschleunigung brauchen wir für vista sonst können die fenster nicht so schön durch den raum fliegen




    und mal ganz neben bei.... dann kauft irgendwann amd ati ohh haben die ja schon dann noch nen mainboardhersteller und nen ram produzenten und dann haben wir bald alles in einem und wenns nicht mehr reich weg damit neukaufen!! :(

  18. Wieder mal kompletten Mist gebaut

    Autor: Papierkorb 30.09.06 - 00:21

    Irgendwie ist es immer die gleiche Scheiße. Irgendein neuer Markt wird entdeckt, jeder stürzt sich mit eigenen Lösungen drauf und hinterher existieren 1000de standards nebeneinander.
    Zuerst bringt Ageis seine PPU auf den Markt
    dann kontern die graka hersteller mit ihrer GPU als PPU Lösung
    Intel will die Physik jetzt im Quadcore unterbringen
    und jetzt hat NVidia halt noch diese Kombolösung (die ich persönlich am besten finde)
    Also 4 Standards für einen Markt (erinnert mich an die DVD-R/DVD+R Geschichte)
    Dann haben die Spieleentwickler keine Ahnung, welches Gerät sie mit der Physik belasten sollen und wir Konsumenten stehen blöd da, weil wir für jedes Spiel die Hardwarekonfiguration ändern müssen.

    Ich steh ja nich so auf Hierarchie, aber hier müsste es doch echt mal so nen obersten Rat geben, der jetzt EINEN Standard zulässt, damit das alles noch halbwegs einfach bleibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Butzbach/Nieder-Weisel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de