1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwareupdate: Canon baut seine Kameras…

mit Zusatzhardware kann man jede DSLR / DSLM als Webcam nutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mit Zusatzhardware kann man jede DSLR / DSLM als Webcam nutzen

    Autor: 7of9 30.04.20 - 10:50

    www amazon de/Elgato-Game-Capture-HD60-Technologie/dp/B07VWXCXM7

  2. Re: mit Zusatzhardware kann man jede DSLR / DSLM als Webcam nutzen

    Autor: ashahaghdsa 30.04.20 - 11:02

    Ähh steht ja auch so im Artikel? Oder war das ein Update?

  3. Re: mit Zusatzhardware kann man jede DSLR / DSLM als Webcam nutzen

    Autor: styler2go 30.04.20 - 11:07

    Das geht aber nicht bei allen Kamera. Sehr viele DSLRs schalten sich nach wenigen Minuten aus und/oder haben KEINEN "Clean HDMI" output was bedeutet dass man die UI der Kamera über dem Kamerabild hat.

  4. Re: mit Zusatzhardware kann man jede DSLR / DSLM als Webcam nutzen

    Autor: 7of9 30.04.20 - 11:08

    styler2go schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht aber nicht bei allen Kamera. Sehr viele DSLRs schalten sich nach
    > wenigen Minuten aus und/oder haben KEINEN "Clean HDMI" output was bedeutet
    > dass man die UI der Kamera über dem Kamerabild hat.


    Das stimmt, hätte ich dazuschreiben sollen.

  5. Nicht ganz alle...

    Autor: treysis 01.05.20 - 22:03

    Gibt noch einige ältere Modelle, die kein LiveView können. Keine Ahnung, glaube so alle Modelle ab 2010 sollten das können. Davor nicht unbedingt (Nikon D80 kann es bspw. nicht).

  6. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 00:30

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt noch einige ältere Modelle, die kein LiveView können. Keine Ahnung,
    > glaube so alle Modelle ab 2010 sollten das können. Davor nicht unbedingt
    > (Nikon D80 kann es bspw. nicht).


    Ich hätte dazu schreiben sollen, dass ich aktuelle Modelle meine :-).
    Wer benutzt heutzutage noch eine D80? Die Kamera ist 14 Jahre alt, vermutlich haben heutzutage die Smartphone Sensoren eine bessere Qualität..

  7. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: treysis 02.05.20 - 00:59

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt noch einige ältere Modelle, die kein LiveView können. Keine Ahnung,
    > > glaube so alle Modelle ab 2010 sollten das können. Davor nicht unbedingt
    > > (Nikon D80 kann es bspw. nicht).
    >
    > Ich hätte dazu schreiben sollen, dass ich aktuelle Modelle meine :-).
    > Wer benutzt heutzutage noch eine D80? Die Kamera ist 14 Jahre alt,
    > vermutlich haben heutzutage die Smartphone Sensoren eine bessere Qualität..

    Also SLRs halten sich eigentlich immer ziemlich lange. Da sind auch >20 Jahre keine Seltenheit. Bei DSLRs ist es zwar etwas anders, aber trotzdem sind die weitaus langlebiger. Hätte meine D80 eine Videofunktion und einen besseren Autofokus, würde ich die vermutlich immer noch nutzen. So habe ich dann vor 2 Jahren doch eine (gebrauchte) D7200 zugekauft (die D750 war zwar auch sehr interessant, aber dann doch für den Moment zu teuer). Die Qualität der 10 Megapixel der D80 sticht noch jede Smartphone-Cam aus :)

  8. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 01:42

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also SLRs halten sich eigentlich immer ziemlich lange. Da sind auch >20
    > Jahre keine Seltenheit.

    "halten" schon (DSLM übrigens auch. Die halten sogar eher noch länger, da sie keinen Spiegel haben und häufig auch nur mit elektronischen Shutter genutzt werden können)

    Aber trotzdem ist sie hoffnungslos veraltet :-).
    In Sachen Dynamik-Umfang und ISO Rauschen wird der APSC Sensor der D80 selbst von den aktuellen MFT Sensoren übertroffen, und die sind ja schon eher am unteren Enden der Fahnenstange.

    www dxomark com/Cameras/Compare/Side-by-side/Nikon-D80-versus-Olympus-OM-D-E-M1-Mark-II-versus-Sony-A7-III___518_1136_1236

    Wenn es dir noch reicht ist es ja ok. Ich bin mit meiner MFT auch zu frieden :-)

    > Bei DSLRs ist es zwar etwas anders, aber trotzdem
    > sind die weitaus langlebiger. Hätte meine D80 eine Videofunktion und einen
    > besseren Autofokus, würde ich die vermutlich immer noch nutzen. So habe ich
    > dann vor 2 Jahren doch eine (gebrauchte) D7200 zugekauft (die D750 war zwar
    > auch sehr interessant, aber dann doch für den Moment zu teuer).

    Naja aber die D7200 / D750 sind jetzt auch keine guten Videokameras (no front, sind tolle DSLRs fürs Fotos, aber die Videofunktion wurde bei Nikon erst bei der Z-Reihe wirklich konkurrenzfähig. Unangefochten sind da aber immer noch die MFT Kameras. Vor allem die GH5 / G9)

    >Die
    > Qualität der 10 Megapixel der D80 sticht noch jede Smartphone-Cam aus :)

    Leider finde ich da keine Vergleichsfotos, wäre mal interessant. :-)

  9. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: treysis 02.05.20 - 02:32

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also SLRs halten sich eigentlich immer ziemlich lange. Da sind auch >20
    > > Jahre keine Seltenheit.
    >
    > "halten" schon (DSLM übrigens auch. Die halten sogar eher noch länger, da
    > sie keinen Spiegel haben und häufig auch nur mit elektronischen Shutter
    > genutzt werden können)
    >
    > Aber trotzdem ist sie hoffnungslos veraltet :-).
    > In Sachen Dynamik-Umfang und ISO Rauschen wird der APSC Sensor der D80
    > selbst von den aktuellen MFT Sensoren übertroffen, und die sind ja schon
    > eher am unteren Enden der Fahnenstange.
    >
    > www dxomark
    > com/Cameras/Compare/Side-by-side/Nikon-D80-versus-Olympus-OM-D-E-M1-Mark-II
    > -versus-Sony-A7-III___518_1136_1236
    >
    > Wenn es dir noch reicht ist es ja ok. Ich bin mit meiner MFT auch zu
    > frieden :-)
    >
    > > Bei DSLRs ist es zwar etwas anders, aber trotzdem
    > > sind die weitaus langlebiger. Hätte meine D80 eine Videofunktion und
    > einen
    > > besseren Autofokus, würde ich die vermutlich immer noch nutzen. So habe
    > ich
    > > dann vor 2 Jahren doch eine (gebrauchte) D7200 zugekauft (die D750 war
    > zwar
    > > auch sehr interessant, aber dann doch für den Moment zu teuer).
    >
    > Naja aber die D7200 / D750 sind jetzt auch keine guten Videokameras (no
    > front, sind tolle DSLRs fürs Fotos, aber die Videofunktion wurde bei Nikon
    > erst bei der Z-Reihe wirklich konkurrenzfähig. Unangefochten sind da aber
    > immer noch die MFT Kameras. Vor allem die GH5 / G9)
    >
    > >Die
    > > Qualität der 10 Megapixel der D80 sticht noch jede Smartphone-Cam aus :)
    >
    > Leider finde ich da keine Vergleichsfotos, wäre mal interessant. :-)

    Vielleicht bei dpreview noch ein paar alte D80-Fotos raussuchen? Muss man dann natürlich manuell vergleichen :) Also ich bin der Meinung, Dynamikumfang und Bildrauschen sind da noch ne ganze Ecke besser, auch wenn ein paar Megapixel fehlen. Liegt sicherlich zum Teil auch am Glas. Aber klar, die Smartphones sind schon ganz gut geworden. Bei den Chips hat sich in der Fertigungsgröße ja auch ordentlich was getan.

    Bei der D7200 ging es mir nicht primär um die Videofunktion, aber ich wollte kurz vor dem damals geplanten Urlaub dann doch was besseres als die D80 mitnehmen. Eine MFT war mir dann aber irgendwie doch noch zu poplig (besser wäre es wohl gewesen...die Größe hat dann nämlich doch wieder etwas genervt, und seitdem habe ich sie auch kaum wieder verwendet...aber ich bin da irgendwie noch zu sehr von der alten Schule geprägt).

  10. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 02:46

    Also ich kenne ja dein Fotoprofil nicht, aber gerade wenn die Kamera in den Urlaub will ist MFT eine gute Lösung.

    Gegenüber APSC bist du viel kompakter.
    Gegenüber 1“ hast du immer noch viel mehr Möglichkeiten.

    Und wenn dir deine D80 gereicht hat, dann wirst du auch mit jeder aktuellen MFT Kamera glücklich. Du bekommst im jeden Fall mehr MP, mehr Dynamikumfang und leicht besseres iso Rauschen.

    Das tolle bei MFT ist die große Objektivauswahl. Du bekommst wirklich gute und bezahlbare Zoom Objektive.

    Und bei den Kameras ist auch für jedem was dabei.

    Sie soll so kompakt sein, dass sie in die Jackentasche passt? zB Olympus Pen 9

    Du willst einen Griff wie bei der D7200 ? zB Olympus EM1 Mark 2 oder Panasonic G9. Wobei das Gehäuse der G9 sehr stark an die D7x00 Reihe von Nikon angelegt ist - im positiven Sinne.

  11. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: treysis 02.05.20 - 02:54

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich kenne ja dein Fotoprofil nicht, aber gerade wenn die Kamera in den
    > Urlaub will ist MFT eine gute Lösung.
    >
    > Gegenüber APSC bist du viel kompakter.
    > Gegenüber 1“ hast du immer noch viel mehr Möglichkeiten.
    >
    > Und wenn dir deine D80 gereicht hat, dann wirst du auch mit jeder aktuellen
    > MFT Kamera glücklich. Du bekommst im jeden Fall mehr MP, mehr Dynamikumfang
    > und leicht besseres iso Rauschen.

    Ich wollte damals für den Urlaub einfach schnell eine neue Kamera. Gebrauchte DSLRs gab es recht günstig. da kannte ich mich noch einigermaßen aus, und zu viel investieren war halt auch nicht drin (sollte <1000 Euro sein, weil es eben ein mehr oder weniger Spontankauf war, für den mir größere Beträge dann zu risky waren :) ).

    > Das tolle bei MFT ist die große Objektivauswahl. Du bekommst wirklich gute
    > und bezahlbare Zoom Objektive.
    >
    > Und bei den Kameras ist auch für jedem was dabei.
    >
    > Sie soll so kompakt sein, dass sie in die Jackentasche passt? zB Olympus
    > Pen 9
    >
    > Du willst einen Griff wie bei der D7200 ? zB Olympus EM1 Mark 2 oder
    > Panasonic G9. Wobei das Gehäuse der G9 sehr stark an die D7x00 Reihe von
    > Nikon angelegt ist - im positiven Sinne.

    Aktuell fotografiere ich eigentlich kaum noch. Aber WENN ich dann fotografiere (hauptsächlich noch im Urlaub), dann reicht mir die Smartphone-Qualität nicht aus (die ist zwar auch nicht so schlecht wie viele gerne behaupten, aber wenn man es groß zieht, merkt man den Unterschied doch, wie ich finde...insbesondere eigentlich die Schärfe und Detailreichtum weil nicht überkorrigiert wird).

    Im Moment steht aber erstmal keine Neuanschaffung im Raum. Gibt gerade andere wichtigere Baustellen :) Ich denke, so in 2-3 Jahren wäre das wieder eine Überlegung. Bis dahin sind dann die MFTs vielleicht noch ein bisschen ausgereifter...oder ich finde irgendwas von heute auf dem Gebrauchtmarkt.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die hilfreichen und erleuchtenden Beispiele!

  12. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: theFiend 02.05.20 - 10:27

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hätte dazu schreiben sollen, dass ich aktuelle Modelle meine :-).
    > Wer benutzt heutzutage noch eine D80? Die Kamera ist 14 Jahre alt,
    > vermutlich haben heutzutage die Smartphone Sensoren eine bessere Qualität..

    Gerade darin liegt doch der Reiz dieser Lösung hier... olle DSLR als Webcam nutzen. Dafür sind auch 14 Jahre alte Geräte noch gut genug, und oft noch immer besser als viele Webcams...

    Alles andere ist hier ja nicht relevant...

  13. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 10:42

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte damals für den Urlaub einfach schnell eine neue Kamera.
    > Gebrauchte DSLRs gab es recht günstig. da kannte ich mich noch einigermaßen
    > aus, und zu viel investieren war halt auch nicht drin (sollte <1000 Euro
    > sein, weil es eben ein mehr oder weniger Spontankauf war, für den mir
    > größere Beträge dann zu risky waren :) ).


    Kann ich sehr gut verstehen, ich weiß jetzt natürlich auch nicht wie viele Nikon Objektive du hast.

    Ich würde MFT eine Chance geben. Ich war damals auch sehr skeptisch, aber nach den ersten Bildern war man doch erstaunt, was aus den Kameras rauskommt.

    Ein paar Beispiele von allen möglichen MFT Modellen:
    www flickr com/groups/micro_four_thirds/pool/with/49844196533/

    MFT hat noch ein paar Vorteile:
    - günstige Objektive
    - extrem effizienter Bildstabilisator. einige Kamera und Objektiv Kombinationen (sowohl Olympus als auch Panasonic) können gleichzeitig den Sensor und Objektiv Stabi nutzen. Damit sind extrem lange Belichtungszeiten aus der Hand möglich. Solange sich das Bild nicht bewegt (z.B. Landschafts-Fotos) kann ich das Stativ z.B. zu Hause lassen. Ausgenommen sind natürlich extreme Sachen wie Landschaft mit Sternen.
    - das MFT Bajonett funktioniert herstellerübergreifend. Du kannst z.B. Olympus Objektive an Panasonic Kameras betreiben und umgekehrt. Es gibt ein paar Einschränkungen, z.B. funktioniert der Dual IS dann nicht, aber die grundlegenden Funktionen inklusive AF funktionieren.

    Bezüglich Größe kannst du hier schauen:

    camerasize com/compact/#611.322,725.626,570.626,570.409,730.626,730.409,ha,t

  14. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 10:48

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade darin liegt doch der Reiz dieser Lösung hier... olle DSLR als Webcam
    > nutzen. Dafür sind auch 14 Jahre alte Geräte noch gut genug, und oft noch
    > immer besser als viele Webcams...
    >
    > Alles andere ist hier ja nicht relevant...

    Schafft so eine alte Kamera denn 1080p in mindestens 30fps? Meistens nicht und dann liefert eine Webcam wie zB die Logitech C920s bei korrekter Beleuchtung und Belichtung (!) doch die besseren Ergebnisse.

    Die korrekte Beleuchtung und Belichtung kann man mit günstigen Key Lights sicherstellen.
    Korrekte Ausleuchtung ist das A und O bei Webcams / Streamen.

    Und auch in dunkleren Räumen liefern moderne und gute Webcams bessere Ergebnisse als 14 Jahre alte Kameras. In 14 Jahren haben sich die Sensoren nämliche extrem weiterentwickelt.

    Sensorgröße ist nicht alles, die Technologie ist genauso wichtig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.20 10:49 durch 7of9.

  15. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: treysis 02.05.20 - 11:06

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7of9 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich hätte dazu schreiben sollen, dass ich aktuelle Modelle meine :-).
    > > Wer benutzt heutzutage noch eine D80? Die Kamera ist 14 Jahre alt,
    > > vermutlich haben heutzutage die Smartphone Sensoren eine bessere
    > Qualität..
    >
    > Gerade darin liegt doch der Reiz dieser Lösung hier... olle DSLR als Webcam
    > nutzen. Dafür sind auch 14 Jahre alte Geräte noch gut genug, und oft noch
    > immer besser als viele Webcams...
    >
    > Alles andere ist hier ja nicht relevant...

    Die 14 Jahre alte geht ja eben gerade nicht :)

  16. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: theFiend 02.05.20 - 13:29

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schafft so eine alte Kamera denn 1080p in mindestens 30fps? Meistens nicht
    > und dann liefert eine Webcam wie zB die Logitech C920s bei korrekter
    > Beleuchtung und Belichtung (!) doch die besseren Ergebnisse.

    Hast Du mal Preise und Verfügbarkeit der C920 aktuell angeschaut? Hat sich das Thema damit erledigt? Hier geht es doch mittelbar darum irgendeine noch rumfliegende alte DSLR halt als Webcam einzusetzen. Wenn die halt nicht geht, gehts natürlich nicht...
    Das ein dediziertes Gerät in seiner Anwendung oft besser ist, dürfte doch wohl unstrittig sein?

  17. Re: Nicht ganz alle...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 15:02

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du mal Preise und Verfügbarkeit der C920 aktuell angeschaut? Hat sich
    > das Thema damit erledigt?

    Darum ging es doch gar nicht, warum lenkst du vom Thema ab?


    > Hier geht es doch mittelbar darum irgendeine noch
    > rumfliegende alte DSLR halt als Webcam einzusetzen. Wenn die halt nicht
    > geht, gehts natürlich nicht...
    > Das ein dediziertes Gerät in seiner Anwendung oft besser ist, dürfte doch
    > wohl unstrittig sein?

    Wenn es nur darum geht eine Cam zu haben, dann kannst du auch dein Smartphone benutzen. Mit einem vernünftigen Ständer + Ausleuchtung bekommst du damit auch gute Ergebnisse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,90€
  2. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  3. 224,19€ (bei lego.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer