1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon…

Hmmmm ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmmmm ...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 00:33

    Soll ich jetzt Mitleid haben?

  2. Sei nicht so undankbar...

    Autor: Turd 01.05.20 - 01:08

    Wer soll dich denn im Notfall mit essentiellen Gütern versorgen, Mutti Staat etwa? LOL

  3. Re: Sei nicht so undankbar...

    Autor: bla 01.05.20 - 02:41

    Ich bin bisher sehr gut ohne eine Bestellung bei Amazon zurecht gekommen.

  4. Re: Hmmmm ...

    Autor: MaGru 01.05.20 - 03:07

    Nur 2.500 Millionen Euro Gewinn statt 3260 Millionen Euro Gewinn? Um Himmels willen! Bitte macht schnell Staatshilfen bereit um diesen Gierkonzern zu retten. Aber verlangt nur keine Steuern von ihm, das wäre Sozialismus.

  5. Re: Hmmmm ...

    Autor: deefens 01.05.20 - 05:54

    Mal abgesehen davon dass sich gar niemand beschwert hat: Microsoft z. B. verdient fast 5 mal soviel, Apple sogar das zehnfache. Zeigt auch wie absurd überbewertet die Amazon-Aktie ist, mit einem KGV weit über 100.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.05.20 05:59 durch deefens.

  6. Re: Hmmmm ...

    Autor: Tpdene 01.05.20 - 05:58

    Naja, nicht übertreiben, Amazon ist kein deutscher Automobil Konzern.

    MaGru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur 2.500 Millionen Euro Gewinn statt 3260 Millionen Euro Gewinn? Um
    > Himmels willen! Bitte macht schnell Staatshilfen bereit um diesen
    > Gierkonzern zu retten. Aber verlangt nur keine Steuern von ihm, das wäre
    > Sozialismus.

  7. Re: Hmmmm ...

    Autor: AllDayPiano 01.05.20 - 07:10

    Kommunismus! DER ist der böse!!

  8. Re: Hmmmm ...

    Autor: AllDayPiano 01.05.20 - 07:11

    Aber sicher doch! Die Aktionäre haben sich beschwert.

    Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen würden Unternehmen jetzt besser dar stehen.

  9. Re: Hmmmm ...

    Autor: justanotherhusky 01.05.20 - 07:31

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber sicher doch! Die Aktionäre haben sich beschwert.
    >
    > Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen würden
    > Unternehmen jetzt besser dar stehen.


    Bis auf die 30% der Unternehmen die dann nicht existieren würden stimme ich zu.

  10. Re: Sei nicht so undankbar...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 07:38

    Me2

  11. Re: Hmmmm ...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 07:38

    Bitte unterscheiden zwischen verdienen und bekommen.

  12. Re: Hmmmm ...

    Autor: ChMu 01.05.20 - 10:51

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber sicher doch! Die Aktionäre haben sich beschwert.
    > >
    > > Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen
    > würden
    > > Unternehmen jetzt besser dar stehen.
    >
    > Bis auf die 30% der Unternehmen die dann nicht existieren würden stimme ich
    > zu.

    Eher 70%

  13. Re: Hmmmm ...

    Autor: theFiend 01.05.20 - 11:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen würden
    > Unternehmen jetzt besser dar stehen.

    Die Unternehmen würden besser dastehen, wenn es NUR Aktien als Unternehmensbeteiligung gäbe und sonst garnix. Dann würden diese Werte auch wieder an realen Werten gemessen, und wären nicht reine Wettpapiere statt Wertpapiere...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Systemadministrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  2. Softwareentwickler GUI / Softwareingenieur GUI (m/w/d)
    M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen (nahe Düsseldorf)
  3. Architect Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Galaxy Z Flip3 256GB 5G für 899€, Galaxy Z Fold3 5G 512GB für 1.699€, Galaxy Watch 4...
  2. 174,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Opus kabelloses Over-Ear-Gaming-Headset für 69,99€, Fractal Design ION Gold 550W PC...
  4. 69,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source