1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon…

Wer Amazon boykottieren will...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: gorsch 01.05.20 - 11:49

    ...sollte also möglichst viel dort einkaufen.

    Der Witz ist ja, dass das Kerngeschäft, was den normalen Konsumenten bedient, ein Verlustgeschäft ist.

    Amazon über viele Jahre keinen Gewinn gemacht, und drei Milliarden Profit bei einer Marktkapitalisierung von über 1200 Milliarden ist auch eher ein Witz.

    Manche schwätzen hier von Gier, aber gucken sich die Zahlen nicht an.

    Amazon macht unter zwei Prozent Gewinnmarge pro Jahr. Bei so einer Marge würde ein Kleinunternehmen dicht machen, weil es sich nicht lohnt. Ein gutes Beispiel für real existierende Markteffizienz.

    Ich persönlich lasse mir meine Einkäufe gerne von Datacenter-Kunden quersubventionieren. Kann ja sein, dass so mancher kleinere (und teurere) Laden daran untergeht, aber deswegen mein Kaufverhalten zu ändern sehe ich nicht ein.

  2. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: quineloe 01.05.20 - 12:16

    Ein Kleinunternehmen mit 2% Gewinn macht dicht, weil der Eigentümer davon nicht leben kann. Das kann man gar nicht vergleichen. Absolut sind die Milliarden, die Amazon an Gewinn einfährt auch viel Geld. Die muss man auch erst mal woanders verdienen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: Deff-Zero 01.05.20 - 12:26

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon über viele Jahre keinen Gewinn gemacht, und drei Milliarden Profit
    > bei einer Marktkapitalisierung von über 1200 Milliarden ist auch eher ein
    > Witz.

    Die haben in der Vergangenheit keine Gewinne ausgewiesen, weil alles reinvestiert wurde.

  4. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: tralalala 01.05.20 - 12:45

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorsch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Die haben in der Vergangenheit keine Gewinne ausgewiesen, weil alles
    > reinvestiert wurde.

    Wer sich nur minimal mit Buchhaltung auskennt, hat von dieser Aussage soeben Migräne bekommen.

  5. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: gorsch 01.05.20 - 12:45

    Stell dir jetzt mal anstatt Amazon die Menge an Kleinunternehmern, die alle mindestens 10% Umsatz brauchen, um zu überleben. Die 10% zahlt der Konsument. Bei Amazon zahlt er nur 2%. Eine Ersparnis von 8%!

    Klar, in "absoluten Zahlen" sind ein paar Milliarden Gewinn viel Geld. Das ist aber ein unsinnige Betrachtungsweise. Umgelegt auf die Beschäftigten oder die Eigentümer (Aktionäre) ist es dann wieder nicht viel Geld.

  6. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: Deff-Zero 01.05.20 - 13:26

    https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/amazon-warum-anleger-jeff-bezos-mehr-vertrauen-sollten-a-1293321.html

  7. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: cuthbert34 01.05.20 - 13:55

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Kleinunternehmen mit 2% Gewinn macht dicht, weil der Eigentümer davon
    > nicht leben kann. Das kann man gar nicht vergleichen. Absolut sind die
    > Milliarden, die Amazon an Gewinn einfährt auch viel Geld. Die muss man auch
    > erst mal woanders verdienen.

    Da musst du jetzt definiere, was Gewinn heißt. Der Unternehmer zahlt sich ja Gehalt aus. Und wenn nach allen Aufwänden 2% Gewinn bleiben. So wäre er dumm das Unternehmen zu schließen. Das ist zumindest meine Definition von Gewinn.

  8. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: cuthbert34 01.05.20 - 13:56

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gorsch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Die haben in der Vergangenheit keine Gewinne ausgewiesen, weil alles
    > > reinvestiert wurde.
    >
    > Wer sich nur minimal mit Buchhaltung auskennt, hat von dieser Aussage
    > soeben Migräne bekommen.

    Vielleicht müssten wir die Aussage so verändern, dass ein Unternehmen gar nicht so viel Interesse hat hohe Gewinne zu zeigen. Zumindest aus buchhalterischer Sicht.

  9. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: tomatentee 01.05.20 - 14:51

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Kleinunternehmen mit 2% Gewinn macht dicht, weil der Eigentümer
    > davon
    > > nicht leben kann. Das kann man gar nicht vergleichen. Absolut sind die
    > > Milliarden, die Amazon an Gewinn einfährt auch viel Geld. Die muss man
    > auch
    > > erst mal woanders verdienen.
    >
    > Da musst du jetzt definiere, was Gewinn heißt. Der Unternehmer zahlt sich
    > ja Gehalt aus. Und wenn nach allen Aufwänden 2% Gewinn bleiben. So wäre er
    > dumm das Unternehmen zu schließen. Das ist zumindest meine Definition von
    > Gewinn.
    >
    Er meint Marge, nicht Gewinn.

  10. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.05.20 - 15:57

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon macht unter zwei Prozent Gewinnmarge pro Jahr. Bei so einer Marge
    > würde ein Kleinunternehmen dicht machen, weil es sich nicht lohnt. Ein
    > gutes Beispiel für real existierende Markteffizienz.
    Wenn Amazon nur die laufenden Kosten bedienen würde und nichts investieren würde, wäre die Gewinnmarge deutlich höher. Amazon gibt aber große Teile des Gewinns direkt wieder aus.
    Sie hätten damals mit den Büchern etwas Gewinn machen können und sicher gut davon leben. Es wurde aber alles wieder investiert und wohin das geführt hat, sieht man ja heute.


    Analog zum Kleinunternehmer bezahlt er sich nicht 100% des Gewinns als Gehalt aus sondern nur soviel wie er zum Leben braucht und mietet mit dem Gewinn weitere Räume an, stellt mehr Personal ein, erweitert sein Portfolio usw.

    Ein gutes Beispiel dafür ist auch das Minuaturwunderland in Hamburg. Die haben vor der Coronakriese die Gewinne direkt wieder in den Ausbau investiert (und löblicherweise sogar einen Notfalltopf gebildet).

  11. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: thinksimple 01.05.20 - 16:17

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gorsch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Die haben in der Vergangenheit keine Gewinne ausgewiesen, weil alles
    > > reinvestiert wurde.
    >
    > Wer sich nur minimal mit Buchhaltung auskennt, hat von dieser Aussage
    > soeben Migräne bekommen.

    Wohl wahr. Ist immer beliebt. Auch bei anderen wie Tesla. Alles nur investition.

    Ich hab auch Verluste weil ich die Gewinne und mehr in Diamanten und Gold investiere.
    Da bleibt mir niix übrig.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  12. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 16:22

    Mit Vollkostenrechnung oder Rohertrag. Wenn ich alle Betriebskosten in der Kalkulation schon anteilig annähernd in den Produktpreis einrechnen kann, so ist die Marge fast schon der Gewinn. Beim reinen Aufschlag auf den Einkaufspreis eben nicht.

  13. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 16:23

    Dumm nur, dass das Anlagevermögen ist.

  14. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: thinksimple 01.05.20 - 16:27

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorsch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Amazon macht unter zwei Prozent Gewinnmarge pro Jahr. Bei so einer Marge
    > > würde ein Kleinunternehmen dicht machen, weil es sich nicht lohnt. Ein
    > > gutes Beispiel für real existierende Markteffizienz.
    > Wenn Amazon nur die laufenden Kosten bedienen würde und nichts investieren
    > würde, wäre die Gewinnmarge deutlich höher. Amazon gibt aber große Teile
    > des Gewinns direkt wieder aus.
    > Sie hätten damals mit den Büchern etwas Gewinn machen können und sicher gut
    > davon leben. Es wurde aber alles wieder investiert und wohin das geführt
    > hat, sieht man ja heute.
    >
    > Analog zum Kleinunternehmer bezahlt er sich nicht 100% des Gewinns als
    > Gehalt aus sondern nur soviel wie er zum Leben braucht und mietet mit dem
    > Gewinn weitere Räume an, stellt mehr Personal ein, erweitert sein Portfolio
    > usw.
    >
    > Ein gutes Beispiel dafür ist auch das Minuaturwunderland in Hamburg. Die
    > haben vor der Coronakriese die Gewinne direkt wieder in den Ausbau
    > investiert (und löblicherweise sogar einen Notfalltopf gebildet).

    Investitionen sind geldmäßig nicht weg. Du hast nur was anderes dafür. Wen ich heute in ein neues Gebäude investiere hab ich den Wert trotzdem. Das trägt nicht zum Verlust bei. Wenn ich mehr ausgebe aufgrund zu hoher Personalkosten, Betriebskosten etc. dann gibts auch mehr Verlust. Erhöhte Personalkosten usw. sind aber keine Investitionen.
    Die Mittelverwendung die beim Geschäftsabschluss angegeben wird ist was anderes. Wenn ich Invests tätige mache ich auch abschreibungsfähige IAB etc. Das erhöht meinen Gewinn wieder und dadurch kann man diese Mittel dafür verwenden.
    Und das macht auch amazon.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  15. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: thinksimple 01.05.20 - 16:29

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dumm nur, dass das Anlagevermögen ist.

    Darauf wollt ich raus. Weil viele meinen Investitionen=Verluste.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  16. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: kevla 01.05.20 - 21:19

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gorsch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Die haben in der Vergangenheit keine Gewinne ausgewiesen, weil alles
    > > reinvestiert wurde.
    >
    > Wer sich nur minimal mit Buchhaltung auskennt, hat von dieser Aussage
    > soeben Migräne bekommen.

    Hmm, ich würd eher sagen, dass praxisferne Theoretiker von dieser Aussage Migräne bekommen.

    Nur die setzen nämlich Investitionen automatisch mit Ausgaben für Anlagevermögen gleich, weil sie das an der Uni gelernt haben. Hat der Prof so erklärt.. BWLer können Bilanzen mehr oder weniger lesen, aber von praktischer Buchhaltung haben sie keine Ahnung. Wie auch immer, worauf ich hinaus will, ist, dass ich als nicht nur theoretisch der Buchhaltung Mächtiger, sofort wusste worauf er hinaus will und er nun einmal Recht hat. Amazon hat die letzten Jahre keine Gewinne erwirtschaftet, weil sie diese für Wachstum ausgegeben haben. Und dabei haben sie eben nicht nur investiert, sondern auch Unmengen an Betriebsausgaben erzeugt, die den Gewinn aufgefressen haben.

  17. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: kevla 01.05.20 - 21:24

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faksimile schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dumm nur, dass das Anlagevermögen ist.
    >
    > Darauf wollt ich raus. Weil viele meinen Investitionen=Verluste.

    Wenn schon klugscheissen, dann richtig.

    Die meisten Investitionen sind nämlich Verluste. Zwar nicht in voller Höhe, aber Investitionen führen zu Abschreibungen. ;)

  18. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: 7of9 02.05.20 - 00:42

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Witz ist ja, dass das Kerngeschäft, was den normalen Konsumenten
    > bedient, ein Verlustgeschäft ist.

    Das stimmt nicht. Es ist eine ausreichende Gewinnmarge vorhanden.

  19. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: Dieselmeister 02.05.20 - 11:17

    Nein, das ist bei Kleinunternehmen gar nicht der Fall, sofern nicht UG oder GmbH. Einzelunternehmer zahlen sich kein Gehalt aus. Zumindest s nicht aus Sicht der Buchhaltung. Das sind Privatentnahmen, aber die erscheinen nicht in der Buchhaltung selbst. Umsatz minus Ausgaben gleich zu versteuenders Einkommen. Also bei Einzelunternehmern und Freiberufler.

    Manchmal kann man eine Rückstellung im Vorjahr bilden, wenn man weiß das man im Folgejahr was größeres Kaufen will/muss.

    Oh und wenn ich was kaufe, was über Jahre abgeschrieben wird, zahle ich trotzdem Steuern auf den Gewinn abzüglich der Abschreibung und nicht der Kaufsumme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.20 11:22 durch Dieselmeister.

  20. Re: Wer Amazon boykottieren will...

    Autor: derLaie 02.05.20 - 11:36

    amazon's Gewinn ist so gering weil sie ihr gesamtes Geld ständig reinvestieren. Gewinn ist letztendlich nur verschenktes Wachstumspotenzial weil es versteuert wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.20 11:37 durch derLaie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  4. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Release 28.10.)
  2. 24,99€
  3. 39,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de