1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon…

Flaute ist hausgemacht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flaute ist hausgemacht

    Autor: vvwolf 01.05.20 - 12:17

    Ich habe gerade nochmal nachgeschaut - in 2018 war das Wachstum wesentlich stärker. Am Wachstum selber liegt es wohl nicht, wenn Amazon jetzt schwächelt.

    Wohl eher deswegen, weil Teile der Infrastruktur brach liegen, in Italien zum Beispiel, und in Deutschland zum Beispiel eine Reihe phänomenaler Fehlentscheidungen getroffen wurden, die die Lager lahmlegten, obwohl sie durchaus hätten weiterlaufen können. In USA hat man unglaublich viele Leute eingestellt, mehr als die wirtschaftliche Entwicklung hergab.

    Meiner Meinung nach ist die Flaute hausgemacht.

  2. Re: Flaute ist hausgemacht

    Autor: Anonymer Nutzer 01.05.20 - 16:01

    Welche Flaute? Nur weil sie eniger Gewinn machen, gibt noch lange keine Flaute.

    Der Cloudmarkt wird explodieren und darauf bereitet sich Amazon u.a. durch große Investitionen in Serverhardware vor.

  3. Re: Flaute ist hausgemacht

    Autor: thinksimple 01.05.20 - 16:32

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Flaute? Nur weil sie eniger Gewinn machen, gibt noch lange keine
    > Flaute.
    >
    > Der Cloudmarkt wird explodieren und darauf bereitet sich Amazon u.a. durch
    > große Investitionen in Serverhardware vor.

    Und deswegen weniger Gewinn?
    Eher höhere Betriebskosten.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  4. Re: Flaute ist hausgemacht

    Autor: Anonymer Nutzer 01.05.20 - 16:34

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Flaute? Nur weil sie eniger Gewinn machen, gibt noch lange keine
    > > Flaute.
    > >
    > > Der Cloudmarkt wird explodieren und darauf bereitet sich Amazon u.a.
    > durch
    > > große Investitionen in Serverhardware vor.
    >
    > Und deswegen weniger Gewinn?
    > Eher höhere Betriebskosten.
    Wenn du 1.000.000¤ Gewinn gemacht hättest, dann aber Server für 900.000¤ kaufst, hast du unterm Strich nunoch 100.000¤ Gewinn gemacht.

  5. Re: Flaute ist hausgemacht

    Autor: 7of9 02.05.20 - 00:55

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du 1.000.000¤ Gewinn gemacht hättest, dann aber Server für 900.000¤
    > kaufst, hast du unterm Strich nunoch 100.000¤ Gewinn gemacht.


    Die 1.000.000 sind dann aber Umsatz und kein Gewinn.

  6. Re: Flaute ist hausgemacht

    Autor: thinksimple 02.05.20 - 08:30

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Agina schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Welche Flaute? Nur weil sie eniger Gewinn machen, gibt noch lange
    > keine
    > > > Flaute.
    > > >
    > > > Der Cloudmarkt wird explodieren und darauf bereitet sich Amazon u.a.
    > > durch
    > > > große Investitionen in Serverhardware vor.
    > >
    > > Und deswegen weniger Gewinn?
    > > Eher höhere Betriebskosten.
    > Wenn du 1.000.000¤ Gewinn gemacht hättest, dann aber Server für 900.000¤
    > kaufst, hast du unterm Strich nunoch 100.000¤ Gewinn gemacht.

    Nope. Denn du kannst nur abschreiben. Du hast ja die Server als Gegenwert. Von den 1.000.000 kannst du nur mit der AFA ansetzen und nicht mit dem vollen Wert. Denn eine Anschaffung stellt einen Wert in der Firma dar und keinen Totalverlust.
    Oder glaubst du die Server sind ab Tag des Kaufs plötzlich 0 ¤ wert? Genauso wenn du ein Firmengebäude kaufst. Da kannst du nicht denn vollen Kaufpreis im Erwerbsjahr als Abschreibung ansetzen. Sondern nur über viele Jahre verteilt.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Fach-)Informatiker/IT-Syste- mkaufmann (m/w/d) System- / Anwendungsbetreuung
    Salamander Deutschland GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Prozess- und Projektmanager (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Storage & Backup Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT Network Specialist (m/w/d)
    engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Galaxy Z Flip3 256GB 5G für 899€, Galaxy Z Fold3 5G 512GB für 1.699€, Galaxy Watch 4...
  2. 174,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Opus kabelloses Over-Ear-Gaming-Headset für 69,99€, Fractal Design ION Gold 550W PC...
  4. 69,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astra Billigrakete aus Alaska erreicht erstmals den Erdorbit
  2. Nach Satelliten-Abschuss Russische Behörde sieht keine Gefahr für ISS
  3. Satellitenabschuss Russische Provokation gefährdet ISS und Satelliten

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung