1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: USK kritisiert…

"der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: heinzi 22.09.06 - 21:19

    "der laut offizieller Beschreibung Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."
    Erschießt der Mann in seiner Freizeit süße Häschen, unschuldige Wildschweine oder kleine Kinder? Nein? Bitte was spielt das dann für eine Rolle, ob der niedersächsische Innenminister im Schützenverein ist? Sonst könnte man ja z.B. auch erwähnen "der laut offizieller Beschreibung Mitglied im Tennisclub Holzminden 1836 ist".
    Für einige Gegenden Deutschlands mag das ungewöhnlich klingen, für andere Regionen ist die Mitgliedschaft in einem Schützenverein überhaupt nichts erwähnenswertes.
    Jemand der einen Porsche fährt, kann doch trotzdem für stärkere Geschwindkeitskontrollen auf den Straßen sein.
    Diese Freizeitaktivität ohne weitere Zusammenhänge zu erwähnen ist nur Polemik.

  2. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: fischkuchen 22.09.06 - 21:35

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "der laut offizieller Beschreibung Mitglied im
    > Sportschützen-Club Holzminden ist."
    > Erschießt der Mann in seiner Freizeit süße
    > Häschen, unschuldige Wildschweine oder kleine
    > Kinder? Nein? Bitte was spielt das dann für eine
    > Rolle, ob der niedersächsische Innenminister im
    > Schützenverein ist? Sonst könnte man ja z.B. auch
    > erwähnen "der laut offizieller Beschreibung
    > Mitglied im Tennisclub Holzminden 1836 ist".
    > Für einige Gegenden Deutschlands mag das
    > ungewöhnlich klingen, für andere Regionen ist die
    > Mitgliedschaft in einem Schützenverein überhaupt
    > nichts erwähnenswertes.
    > Jemand der einen Porsche fährt, kann doch trotzdem
    > für stärkere Geschwindkeitskontrollen auf den
    > Straßen sein.
    > Diese Freizeitaktivität ohne weitere Zusammenhänge
    > zu erwähnen ist nur Polemik.

    Ach, bei ihm ist das also eine harmlose Freizeotaktivität. Aber bei diesen Killerspiele-Spielern besteht die Gefahr, dass sie Amok laufen?

    Die Nachrichten in letzter Zeit gesehen? Gerade vor kurzem hat doch wieder jemand mit einer schönen Waffensammlug im Haus, auf seine Familie geschossen.

    Oder das Kind, dass da nach dem Sportunterricht angeschossen wurde, wo hatte der Täter denn die Waffe her? :P

    Jaja, muss alles seine Ordnung haben, Waffenschein, Gutmensch, passiert nix. Aber diese bösen Shooter-Spieler, laufen alle irgendwann AMOK! ;)

    Eigentlich ist die ganze Debatte doch nur Polemik. Die Gewalt kommt aus unserem Leben, sie wird nicht durch Videospiele, oder sonstige Dinge injiziert. Das sollte man mal erkennen, statt immer nach irgendetwas zu suchen, das schuld sein soll.

    fischkuchen

  3. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: fischkuchen 22.09.06 - 21:35

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "der laut offizieller Beschreibung Mitglied im
    > Sportschützen-Club Holzminden ist."
    > Erschießt der Mann in seiner Freizeit süße
    > Häschen, unschuldige Wildschweine oder kleine
    > Kinder? Nein? Bitte was spielt das dann für eine
    > Rolle, ob der niedersächsische Innenminister im
    > Schützenverein ist? Sonst könnte man ja z.B. auch
    > erwähnen "der laut offizieller Beschreibung
    > Mitglied im Tennisclub Holzminden 1836 ist".
    > Für einige Gegenden Deutschlands mag das
    > ungewöhnlich klingen, für andere Regionen ist die
    > Mitgliedschaft in einem Schützenverein überhaupt
    > nichts erwähnenswertes.
    > Jemand der einen Porsche fährt, kann doch trotzdem
    > für stärkere Geschwindkeitskontrollen auf den
    > Straßen sein.
    > Diese Freizeitaktivität ohne weitere Zusammenhänge
    > zu erwähnen ist nur Polemik.

    Ach, bei ihm ist das also eine harmlose Freizeotaktivität. Aber bei diesen Killerspiele-Spielern besteht die Gefahr, dass sie Amok laufen?

    Die Nachrichten in letzter Zeit gesehen? Gerade vor kurzem hat doch wieder jemand mit einer schönen Waffensammlug im Haus, auf seine Familie geschossen.

    Oder das Kind, dass da nach dem Sportunterricht angeschossen wurde, wo hatte der Täter denn die Waffe her? :P

    Jaja, muss alles seine Ordnung haben, Waffenschein, Gutmensch, passiert nix. Aber diese bösen Shooter-Spieler, laufen alle irgendwann AMOK! ;)

    Eigentlich ist die ganze Debatte doch nur Polemik. Die Gewalt kommt aus unserem Leben, sie wird nicht durch Videospiele, oder sonstige Dinge injiziert. Das sollte man mal erkennen, statt immer nach irgendetwas zu suchen, das schuld sein soll.

    fischkuchen

  4. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: heinzi 22.09.06 - 21:41

    fischkuchen schrieb:
    > Ach, bei ihm ist das also eine harmlose
    > Freizeotaktivität. Aber bei diesen
    > Killerspiele-Spielern besteht die Gefahr, dass sie
    > Amok laufen?

    Jedenfalls ist die Gefahr dafür nicht geringer als bei den Sportschützen.

    > Jaja, muss alles seine Ordnung haben,
    > Waffenschein, Gutmensch, passiert nix. Aber diese
    > bösen Shooter-Spieler, laufen alle irgendwann
    > AMOK! ;)

    siehe oben.

  5. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: fischkuchen 22.09.06 - 21:55

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > > Ach, bei ihm ist das also eine harmlose
    >
    > Freizeotaktivität. Aber bei diesen
    >
    > Killerspiele-Spielern besteht die Gefahr, dass
    > sie
    > Amok laufen?
    >
    > Jedenfalls ist die Gefahr dafür nicht geringer als
    > bei den Sportschützen.

    Ach, haben Leute, die keine Sportschützen sind, auch legale Schusswaffen zur Verfügung? ;)

    > > Jaja, muss alles seine Ordnung haben,
    >
    > Waffenschein, Gutmensch, passiert nix. Aber
    > diese
    > bösen Shooter-Spieler, laufen alle
    > irgendwann
    > AMOK! ;)
    >
    > siehe oben.

    Und was war eigentlich nochmal meine Aussage? Hm?


    fischkuchen

  6. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: Darth Til 22.09.06 - 22:32

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "der laut offizieller Beschreibung Mitglied im
    > Sportschützen-Club Holzminden ist."
    > Erschießt der Mann in seiner Freizeit süße
    > Häschen, unschuldige Wildschweine oder kleine
    > Kinder?>>>>>Tun das etwa Shooter-Spieler?


    Nein? Bitte was spielt das dann für eine
    > Rolle, ob der niedersächsische Innenminister im
    > Schützenverein ist? Sonst könnte man ja z.B. auch
    > erwähnen "der laut offizieller Beschreibung
    > Mitglied im Tennisclub Holzminden 1836 ist".
    > Für einige Gegenden Deutschlands mag das
    > ungewöhnlich klingen, für andere Regionen ist die
    > Mitgliedschaft in einem Schützenverein überhaupt
    > nichts erwähnenswertes.
    > Jemand der einen Porsche fährt, kann doch trotzdem
    > für stärkere Geschwindkeitskontrollen auf den
    > Straßen sein.<<<<<<<<<<Niemals


    > Diese Freizeitaktivität ohne weitere Zusammenhänge
    > zu erwähnen ist nur Polemik.<<<<<<<<<bla bla bla...


    Ich finde das sowieso unsinnig; wer solche Spiele wirklich will, kriegt sie auch.

  7. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: heinzi 22.09.06 - 23:04

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > heinzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fischkuchen schrieb:
    > > Ach, bei ihm
    > ist das also eine harmlose
    >
    > Freizeotaktivität. Aber bei diesen
    >
    > Killerspiele-Spielern besteht die Gefahr,
    > dass
    > sie
    > Amok laufen?
    >
    > Jedenfalls ist die Gefahr dafür nicht geringer
    > als
    > bei den Sportschützen.
    >
    > Ach, haben Leute, die keine Sportschützen sind,
    > auch legale Schusswaffen zur Verfügung? ;)

    Da kenne ich mich nicht so aus. Aber diese Flinten um Löcher in Pappzielscheiben zu schießen, reichen vielleicht 'nur', um jemanden schwer zu verletzen aber nicht zum Durchschuss.

    Letzlich ist die Frage aber natürlich nicht, ob jemand Sportschütze oder Ego-Shooter Spieler ist, sondern ob er ein durchgeknallter Irrer ist oder nicht.

  8. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: fischkuchen 22.09.06 - 23:25

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kenne ich mich nicht so aus. Aber diese Flinten
    > um Löcher in Pappzielscheiben zu schießen, reichen
    > vielleicht 'nur', um jemanden schwer zu verletzen
    > aber nicht zum Durchschuss.

    Oh, ich glaube die können gut verletzen :)
    Zur Not gibts ja noch Bogen und Armbrust ;)

    > Letzlich ist die Frage aber natürlich nicht, ob
    > jemand Sportschütze oder Ego-Shooter Spieler ist,
    > sondern ob er ein durchgeknallter Irrer ist oder
    > nicht.

    Genau, und Irre gibts schliesslich überall :) Jeder kann irgendwann durchdrehen. Müssen nur die Umstände dazu da sein. Und wenn man, wie diese Experten, sich nichtmal richtig mit der USK befasst, sondern nur Reden schwingt um sich wichtig zu machen, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn das Schema f auch auf sie angewendet wird ;)
    Stell dir mal vor sie finden beim Innenminister jetzt Counterstrike :D


    fischkuchen

  9. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: K4m1K4tz3 23.09.06 - 11:02

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > heinzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > fischkuchen schrieb:
    >
    > > Ach, bei ihm
    > ist das also eine
    > harmlose
    >
    > Freizeotaktivität. Aber
    > bei diesen
    >
    > Killerspiele-Spielern
    > besteht die Gefahr,
    > dass
    > sie
    > Amok
    > laufen?
    >
    > Jedenfalls ist die Gefahr
    > dafür nicht geringer
    > als
    > bei den
    > Sportschützen.
    >
    > Ach, haben Leute, die
    > keine Sportschützen sind,
    > auch legale
    > Schusswaffen zur Verfügung? ;)
    >
    > Da kenne ich mich nicht so aus. Aber diese Flinten
    > um Löcher in Pappzielscheiben zu schießen, reichen
    > vielleicht 'nur', um jemanden schwer zu verletzen
    > aber nicht zum Durchschuss.
    >
    > Letzlich ist die Frage aber natürlich nicht, ob
    > jemand Sportschütze oder Ego-Shooter Spieler ist,
    > sondern ob er ein durchgeknallter Irrer ist oder
    > nicht.

    Und was ist mit Kleinkalibergewähren? Diese können einen Menschen sehr schwer verletzen, ordentlich geziehlt und das Opfer verblutet innerhalb weniger Minuten.

  10. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: Harko57 23.09.06 - 11:37

    K4m1K4tz3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > heinzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fischkuchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > heinzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > fischkuchen
    > schrieb:
    >
    > > Ach, bei ihm
    > ist das
    > also eine
    > harmlose
    >
    > Freizeotaktivität. Aber
    > bei
    > diesen
    >
    > Killerspiele-Spielern
    >
    > besteht die Gefahr,
    > dass
    > sie
    >
    > Amok
    > laufen?
    >
    > Jedenfalls ist
    > die Gefahr
    > dafür nicht geringer
    > als
    >
    > bei den
    > Sportschützen.
    >
    > Ach, haben
    > Leute, die
    > keine Sportschützen sind,
    >
    > auch legale
    > Schusswaffen zur Verfügung?
    > ;)
    >
    > Da kenne ich mich nicht so aus. Aber
    > diese Flinten
    > um Löcher in Pappzielscheiben
    > zu schießen, reichen
    > vielleicht 'nur', um
    > jemanden schwer zu verletzen
    > aber nicht zum
    > Durchschuss.
    >
    > Letzlich ist die Frage
    > aber natürlich nicht, ob
    > jemand Sportschütze
    > oder Ego-Shooter Spieler ist,
    > sondern ob er
    > ein durchgeknallter Irrer ist oder
    > nicht.
    >
    > Und was ist mit Kleinkalibergewähren? Diese können
    > einen Menschen sehr schwer verletzen, ordentlich
    > geziehlt und das Opfer verblutet innerhalb weniger
    > Minuten.
    >


    Und nicht nur das. Die Wucht dieses Kalibers reicht zwar nicht für einen Durchschuß aber wenn es der Kugel bei einem gezielten Kopfschuß (oder "Glückstreffeer") gelingt in den Schädel einzudringen (über die Augenhöhle, Schläfe oder andere weniger harte Stellen) richtet diese im Gehirn mindestens genauso viel Schaden an wie eine Magnum Kugel da das Geschoß nicht wieder austreten kann und an der Innenseite des Schädels abprallt. Solche Waffen sind auch tödlich.

  11. billige propaganda

    Autor: TiSch 23.09.06 - 12:38

    Das schlimme ist, das man solche Leute und deren billige Propaganda nicht ignorieren kann. Wer auf diese Weise versucht Wählerstimmen zu bekommen hat in der Politik nicht zu suchen.
    Das disqualifiziert jeden Politiker für ein Amt in einer Demokratie. Manipulation und Propaganda hatten wir schließlich schonmal.

  12. quatsch....

    Autor: seiplanlos 23.09.06 - 14:02

    sportschützen haben selten ihre luftpistolen zu hause. Schon gar nicht jugendliche. Die werden schön in einem Panzerschrank im Verein aufbewahrt.

    Desweiteren Schützenvereine sind hier in Niedersachsen (erst recht auf dem lande) ähnlich wie Sportvereine. Jeder ist mitglied, kaum einer macht aktiv mit. Einzig zum jährlichen Schützenfest kommenn alle zusammen und feiern.

  13. Re: quatsch....

    Autor: fischkuchen 23.09.06 - 14:24

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sportschützen haben selten ihre luftpistolen zu
    > hause. Schon gar nicht jugendliche. Die werden
    > schön in einem Panzerschrank im Verein
    > aufbewahrt.
    >
    > Desweiteren Schützenvereine sind hier in
    > Niedersachsen (erst recht auf dem lande) ähnlich
    > wie Sportvereine. Jeder ist mitglied, kaum einer
    > macht aktiv mit. Einzig zum jährlichen
    > Schützenfest kommenn alle zusammen und feiern.

    Wer aber sco eine Affinität zu Schusswaffen hat, der hat doch auch nicht selten einen Waffenschein, oder? Ich habe jedenfalls keinen. Aber in der Küche haben wir ja Messer... ;)


    fischkuchen

  14. Re: quatsch....

    Autor: k-weddige 23.09.06 - 16:01

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sportschützen haben selten ihre luftpistolen zu
    > hause. Schon gar nicht jugendliche. Die werden
    > schön in einem Panzerschrank im Verein
    > aufbewahrt.

    Ganz anders bei den Shoterspielern: Die haben ein ganzens Arsenal an Waffen in jedem Kalieber daheim und die meißten sperren die nichmal weg, sondern lassen die einfach im Laufwerk, oder - noch schlimmer - offen im Regal liegen.

    Konststantin

  15. Re: billige propaganda

    Autor: heinzi 23.09.06 - 17:51

    TiSch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das schlimme ist, das man solche Leute und deren
    > billige Propaganda nicht ignorieren kann. Wer auf
    > diese Weise versucht Wählerstimmen zu bekommen hat
    > in der Politik nicht zu suchen.

    Ach Herrje, nach dem Maßstab kannst du mindestens die Hälfte aller Land- und Bundestagsabgeordneten nach Hause schicken.

    > Das disqualifiziert jeden Politiker für ein Amt in
    > einer Demokratie. Manipulation und Propaganda
    > hatten wir schließlich schonmal.

    Da machst du aber ein verdammt großes Fass auf für so eine kleine Sache. Kann ich nicht mithalten.

  16. Re: billige propaganda

    Autor: horst 24.09.06 - 02:13

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TiSch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das schlimme ist, das man solche Leute und
    > deren
    > billige Propaganda nicht ignorieren
    > kann. Wer auf
    > diese Weise versucht
    > Wählerstimmen zu bekommen hat
    > in der Politik
    > nicht zu suchen.
    >
    > Ach Herrje, nach dem Maßstab kannst du mindestens
    > die Hälfte aller Land- und Bundestagsabgeordneten
    > nach Hause schicken.

    da spricht ja nun nix gegen

  17. Re: quatsch....

    Autor: Mama 24.09.06 - 13:35

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einzig zum jährlichen
    > Schützenfest kommenn alle zusammen und feiern.


    Das die Leute immer noch einen Grund zum Saufen brauchen und sich dann auch noch so lächerlich hinter dem Begriff "Schützenfest" verstecken... Aber gut, so ist das nun mal auf dem Land

  18. Re: billige propaganda

    Autor: TiSch 24.09.06 - 15:27

    > Da machst du aber ein verdammt großes Fass auf für
    > so eine kleine Sache. Kann ich nicht mithalten.

    Jeder hat mal klein angefangen. Das hat doch System, daß sich Politiker die "kleinen" Sachen rauspicken, populistisch verarbeiten, um billig Schlagzeilen zu mahen und Wählerstimmen zu kassieren. Nichts ist für solche Leute schlimmer als gar keine Beachtung zu finden.

  19. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: graf porno 24.09.06 - 21:47

    Fakt ist aber, dass sämtliche Amokläufe und Schussunfälle mit Schusswaffen durch nicht genügend gesicherte Waffen von Mitgliedern in Schützenvereinen passiert sind. Ich persönlich frag mich auch, warum man als "Schütze" eine Pumpgun zu Hause haben muss und warum Jugendliche den Umgang mit Strumgewehren/Pistolen/Pumpguns (halt alles, was man definitiv nicht zur Jagd braucht) lernen sollten.

    Versteh' mich nicht falsch, ich denke nicht, dass Hobby-Schützen zwangsläufig einen Knacks haben, aber ich frag' mich, warum bei Amokläufen mit den ungesicherten Waffen vom Papa/Onkel immer die Medien, Filme oder Computerspiele Schuld sein sollen, und nicht einfach mal die Waffe und der Psychopath, der sie abgedrückt hat? Und dann erzählt mir ein CDU-Depp, der ne Waffe aus Spaß zu Hause hat, Computerspiele sind böse. Na hossa! Um es mal ganz einfach zu machen: Ohne Waffen kann sich keiner totschiessen.

    Natürlich ist das Problem viel tiefgründiger und komplexer. Leztlich kann eigentlich nur die Frage stehen: Was ist mehr schuldig: Ein Unterhaltungsmedium, welches Töten zum Sinn erklärt oder ein Sport, der den Umgang mit realen Tötungsinstrumenten voraussetzt? Beide lösen nicht das Problem.

  20. Re: "der ... Mitglied im Sportschützen-Club Holzminden ist."

    Autor: JTL 25.09.06 - 08:38

    heinzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fischkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > heinzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > fischkuchen schrieb:
    >
    > > Ach, bei ihm
    > ist das also eine
    > harmlose
    >
    > Freizeotaktivität. Aber
    > bei diesen
    >
    > Killerspiele-Spielern
    > besteht die Gefahr,
    > dass
    > sie
    > Amok
    > laufen?
    >
    > Jedenfalls ist die Gefahr
    > dafür nicht geringer
    > als
    > bei den
    > Sportschützen.
    >
    > Ach, haben Leute, die
    > keine Sportschützen sind,
    > auch legale
    > Schusswaffen zur Verfügung? ;)
    >
    > Da kenne ich mich nicht so aus. Aber diese Flinten
    > um Löcher in Pappzielscheiben zu schießen, reichen
    > vielleicht 'nur', um jemanden schwer zu verletzen
    > aber nicht zum Durchschuss.
    >

    Sorry, aber DAS ist SCHWACHSINN.

    Mit den Dingern kannst du sehr wohl Leute umlegen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  2. Projektleiter (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. IT-Prozessexperte (m/w/d) meter2cash
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Development Engineer Embedded Software (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de