1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: USK kritisiert…

Persönliche Gründe

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Persönliche Gründe

    Autor: Theophrastus Bombastus 24.09.06 - 11:04

    Der Herr Schünemann hat einen Bruder, der sein Leben dem Spielen verschrieben hat. Wenn er sich so dermaßen uninformiert und wenig sachorientiert für eine erneute Überprüfung von Spielen einsetzt, tut er das eigentlich, um ein Lebenstrauma zu revidieren.

    Schünemann braucht keinen wissenschaftlichen Beweis für die Schädlichkeit von Spielen generell, er braucht bloß an seinen Bruder zu denken. (Dem geht es übrigens ganz gut, er ist auch kein Gewalttäter geworden. - Nur wollte oder konnte er wohl nicht den gleichen "Erfolgsweg" an die Spitze der Gesellschaft antreten.)

    Schünemann ist ein Beispiel für Psychopathen an der Spitze unserer Gesellschaft.

  2. Re: Persönliche Gründe

    Autor: develin 25.09.06 - 12:39

    Nein das Problem ist das Politiker ohne Sinn und Verstand (wie kann man etwas fordern, dass schon laengst hinreichend geregelt ist - legal kommt kein Jugendlicher in den Besitz von Kilelrspielen) reine Polemik betreiben um sich zu profilieren.

    Erinnert mich an den Saarlaendischen Kulturminister, der vorschreiben wollte, dass Handys keine Gewaltvideos mehr aufnehmen koennen duerfen. Wie ein Handy das heraus finden solle tat er mit einem "das muessen die Hersteller klaeren" ab.

    Dieses Verhalten wiederum steigert ungemein mein Gewaltpotential. Dummheit schmerzt einfach - irgendwie erinnert mich das an eine Diskussion mit Nazis, die ich vor Jahren mal fuehrte: Wenn jemand das Hirn nicht einschalten WILL, dann kann man ihm nicht mehr helfen.

  3. Re: Persönliche Gründe

    Autor: brog von org 25.09.06 - 13:01

    develin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein das Problem ist das Politiker ohne Sinn und
    > Verstand (wie kann man etwas fordern, dass schon
    > laengst hinreichend geregelt ist - legal kommt
    > kein Jugendlicher in den Besitz von Kilelrspielen)
    > reine Polemik betreiben um sich zu profilieren.
    >
    > Erinnert mich an den Saarlaendischen
    > Kulturminister, der vorschreiben wollte, dass
    > Handys keine Gewaltvideos mehr aufnehmen koennen
    > duerfen. Wie ein Handy das heraus finden solle tat
    > er mit einem "das muessen die Hersteller klaeren"
    > ab.
    >
    > Dieses Verhalten wiederum steigert ungemein mein
    > Gewaltpotential. Dummheit schmerzt einfach -
    > irgendwie erinnert mich das an eine Diskussion mit
    > Nazis, die ich vor Jahren mal fuehrte: Wenn jemand
    > das Hirn nicht einschalten WILL, dann kann man ihm
    > nicht mehr helfen.

    Das Volk will schnelle und einfache Lösungen. Für eine aufwendige Beschäftigung mit einem Problem haben viele doch gar nicht mehr die Zeit, Lust oder Kompetenz. Wenn ein Politiker dann diese schnellen Lösungen liefert gilt er als kompetent. Gewöhn dich daran dass ist ein Resultat unserer schnellebigen Gesellschaft. Das wird zukünftig noch schlimmer kommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Mitarbeiter (m/w/d) im Servicedesk
    Hochland SE, Heimenkirch
  2. IT Solutions Engineer SAP BI Analytics (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. IT-Koordinator II Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  4. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. ab 79,99€
  3. 7,99€
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de