Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aus OpenBC wird Xing

"OpenBC" klingt wirklich zu deutsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "OpenBC" klingt wirklich zu deutsch

    Autor: dabbes 25.09.06 - 10:58

    ...da ist Xing Media Player wirklich besser, ach ne das war ja ein anderer Xing ;-)

    Xing klingt nach China oder Tawain.

  2. Aussprache

    Autor: N3S 25.09.06 - 11:10

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...da ist Xing Media Player wirklich besser, ach
    > ne das war ja ein anderer Xing ;-)

    *g*

    > Xing klingt nach China oder Tawain.

    Quizfrage: Wie spricht man es denn aus? Ksing? King? Ixing? Exing? Sching? Crossing? Chrising (vgl. X-mas)?

  3. Re: Aussprache

    Autor: ~The Judge~ 25.09.06 - 11:16

    N3S schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Quizfrage: Wie spricht man es denn aus? Ksing?
    > King? Ixing? Exing? Sching? Crossing? Chrising
    > (vgl. X-mas)?

    Bescheuerteren Namen hätte die in meinen Augen auch echt nicht mehr finden können. Mein Vorschlag: BizzTard.com, da wäre die Domain auch noch frei. *g*

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  4. Re: Aussprache

    Autor: Uhm 25.09.06 - 12:18


    Ein X am Anfang wird im Englischen wie ein S ausgesprochen. Demnach "sing"...

  5. Re: Aussprache

    Autor: tan1 25.09.06 - 12:37

    Uhm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ein X am Anfang wird im Englischen wie ein S
    > ausgesprochen. Demnach "sing"...


    Das heisst also, dass wenn ich irgendwo X-mas lesen, wird es 'smas' ausgesprochen? Hmm, was damit wohl gemeint ist. :-)

  6. Re: Aussprache

    Autor: Uhm 25.09.06 - 12:42


    pfff... Schmock. ;)

  7. Re: Aussprache

    Autor: Serbitar 25.09.06 - 13:54

    Uhm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ein X am Anfang wird im Englischen wie ein S
    > ausgesprochen. Demnach "sing"...

    http://dict.tu-chemnitz.de/dings.cgi?lang=de&query=Xing

  8. Re: Aussprache

    Autor: Fun Deluxe 25.09.06 - 20:28

    tan1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Uhm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ein X am Anfang wird im Englischen wie
    > ein S
    > ausgesprochen. Demnach "sing"...
    >
    > Das heisst also, dass wenn ich irgendwo X-mas
    > lesen, wird es 'smas' ausgesprochen? Hmm, was
    > damit wohl gemeint ist. :-)
    >


    Ok, dann wäre das SMaS oder kurz SMS...
    GOIL!!!
    X-Mas = SMS...
    Ach deshalb schickt mir mein Onkel zu Weihnachten jedes Jahr eine...

  9. Re: Aussprache

    Autor: brain drain 25.09.06 - 20:30

    Ouch...

    Uhm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ein X am Anfang wird im Englischen wie ein S
    > ausgesprochen. Demnach "sing"...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. BWI GmbH, Köln-Wahn
  3. Protection One GmbH, Meerbusch
  4. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Kinder und Informatik: Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
    Kinder und Informatik
    Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren

    Samaira Mehta hat mit sechs Jahren Programmieren gelernt. Andere Kinder und vor allem Mädchen sollen das auch können, meint sie im Interview mit Cnet. Mit elf Jahren ist sie bereits Chefin eines Unternehmens, das Brettspiele vermarktet.

  2. Bundesnetzagentur: Kabelnetzbetreiber ließen erst zweimal Endgeräte abschalten
    Bundesnetzagentur
    Kabelnetzbetreiber ließen erst zweimal Endgeräte abschalten

    Die Netzbetreiber erklären auf europäischer Ebene weiter, dass Routerfreiheit die Sicherheit bedroht. Doch es gibt dazu kaum Fallzahlen bei der zuständigen Bundesnetzagentur.

  3. Arbeitsspeicher: SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM
    Arbeitsspeicher
    SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM

    Nachdem Samsung bereits DDR4-Speichermodule mit 32 GByte Kapazität basierend auf 1Z-nm-16-GBit-Chips verkauft, legt SK Hynix nach: Die Serienfertigung des DRAMs soll allerdings erst 2020 starten.


  1. 17:20

  2. 16:55

  3. 16:10

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:28

  8. 14:14