1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pandemie: Grüne fordern gesetzliche…

Welche Partei kann man den noch wählen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: Smile 08.05.20 - 22:16

    Es kommt mir so vor als ob msn keine Partei mehr wählen kann.
    Alle wollen sie auf die eine oder andere weise die total Überwachung.

    Das schlimme, es gibt nur Pest, Cholera, Corona, Nazis oder Voll Lobbyisten. Alle Parteien sind unwählbar geworden, bzw. waren es schon immer in meinen Augen.

    Keine Partei tritt für Datenschutz, Datensouveränität, voll Pressefreiheit ein. Keine Partei macht etwas gegen den offenen Lobbyismus, alla VW Skandal. Keine Partei macht etwas gegen die Verursacher von BER, gibt ja auch kein der sich die Kohle eingesteckt hat, nein....

    Keine Partei macht etwas gegen die offensichtliche Umverteilung von unten nach oben... anstatt nach Staffelung und zu Deckeln, sollte es % laufen ...

    Keine Partei macht etwas dagegen das Firmen hier, wo sie Gewinne erwirtschaften Steuern zahlen, sondern wie es Amzon zb macht, schön ins Ausland und hier +- Null angeben oder sogar Verlust und noch vom Staat Geld bekommen...

    Für mich sind alle aktuellen Parteien ein dreck Wert. Die Demokratie ausgehöhlt... es ist sehr schade das wir es in DE so weit haben kommen lassen...

  2. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 08.05.20 - 23:06

    Schau dir mal 'Die Linke' an.
    Vielleicht nicht zu 100% in jeden deiner Punkte genau was du gesagt hast aber in allen ziemlich nahe dran. In keinem das Gegenteil afaik.
    In vielen Bundesländern nur noch nicht groß genug. In Thüringen hat es aber schon einmal geklappt. Wäre die SPD nicht so abgerutscht, dann wäre es auch noch weiter gut gegangen.

  3. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: Pantsu 08.05.20 - 23:19

    Einfach nach Bayern ziehen. Klar, mit Bürgerrechten kommst du da auch nicht in Berührung, aber wenigstens sieht es dort nett aus. Pass auf beim Kiffen.

  4. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: Tpdene 09.05.20 - 08:48

    Hab früher grün gewählt, aber dieses übertriebene Datenschutz-Thema und paar andere Dinge, haben mich zum wechseln bewegt. Mittlerweile wähle ich "die Partei". Bevor ihr lacht, schaut euch den YouTube Channel von Nico Semsrott an, der im EU-parlament sitzt

  5. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: Myxin 09.05.20 - 09:38

    Die Partei, wir sind gut.

  6. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: MrAndersenson 09.05.20 - 10:44

    Tpdene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab früher grün gewählt, aber dieses übertriebene Datenschutz-Thema und
    > paar andere Dinge, haben mich zum wechseln bewegt. Mittlerweile wähle ich
    > "die Partei". Bevor ihr lacht, schaut euch den YouTube Channel von Nico
    > Semsrott an, der im EU-parlament sitzt

    Partei?! Die hat doch immer recht.
    Soll ja Menschen geben die "mindestintelligenz" nicht nur vortäuschen ;)

    Spontan: Julia, Nico, Martin, Katja..

  7. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: pk_erchner 09.05.20 - 12:11

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Partei, wir sind gut.


    äh nein, Spaß-Opposition ist kein Programm

  8. Die Partei DIE PARTEI

    Autor: Keridalspidialose 09.05.20 - 12:24

    ist für mich immer öfter zur wählbaren Alternative geworden.

    ___________________________________________________________

  9. Re: Welche Partei kann man den noch wählen?

    Autor: Berzerk 09.05.20 - 13:54

    Wählt die Partei. Sie ist sehr gut.

  10. Re: +1

    Autor: bombinho 09.05.20 - 14:59

    Auch wenn ich mir mehr erhofft hatte, von der Doppelspitze. Mir scheint, da kommt weniger von zwei Abgeordneten als vorher von einem Abgeordneten.

  11. Schau Dir mal die Partei "Volt" an:

    Autor: Jonny Dee 09.05.20 - 16:32

    https://www.voltdeutschland.org/programm

    Die scheint mir ganz vernünftig zu sein. Kann aber beim Thema Überwachung nicht sagen, wie sie dazu stehen. Würde mich aber wundern, wenn die ebenfalls nach immer mehr Überwachung streben würden, denn das scheint eine Partei zu sein, bei der Vernunft und Verhältnismäßigkeit nicht nur Theorie und Utopie sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wesel
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Süd, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
  4. HanseVision GmbH, Hamburg, Bielefeld, Karlsruhe, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)
  2. mit Rabattcode "PKAUFEN"
  3. (u. a. Battlefield- & Star-Wars-Spiele von EA günstiger (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7...
  4. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de