1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test-CD von Zeta 1.21 steht zum…

Warum so umständlich..?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so umständlich..?

    Autor: chieps 25.09.06 - 17:29

    Können die keine ISO's bauen?

  2. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Twain 25.09.06 - 17:33

    chieps schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Können die keine ISO's bauen?


    Scheinbar. Es ist das erste mal dass ich mir Zeta anschaue, alleine um ein wenig die Neugier zu befriedigen. Ich hoffe mal dass die in Bootstrap und Daten zerlegte Stückwerk-CD nicht auf das Betriebssystem zurückschliessen lässt.

  3. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Twain 25.09.06 - 17:39

    Eben mal in die FAQ geschaut, und fast umgefallen vor lachen:
    > Sie haben ZETA Neo und 1GB Arbeitsspeicher oder mehr in Ihrem PC verbaut. Sie benötigen eine spezielle Bootdiskette um ZETA zu starten. Oder Sie nehmen einfach bis auf 768MB den Speicher heraus

    Das ist ja wohl eindeutig ein Scherz. Na bin mal gespannt, ich hab nämlich genau 1GB RAM drin :)

  4. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: tomacco 25.09.06 - 17:57

    Twain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eben mal in die FAQ geschaut, und fast umgefallen
    > vor lachen:
    > > Sie haben ZETA Neo und 1GB Arbeitsspeicher
    > oder mehr in Ihrem PC verbaut. Sie benötigen eine
    > spezielle Bootdiskette um ZETA zu starten. Oder
    > Sie nehmen einfach bis auf 768MB den Speicher
    > heraus
    >
    > Das ist ja wohl eindeutig ein Scherz. Na bin mal
    > gespannt, ich hab nämlich genau 1GB RAM drin :)

    Sollte das wirklich der Fall sein, daß ich meinen Rechner zerlegen und den Speicher ausbauen soll, um Zeta zu testen, dann habe ich einen Untersetzer mehr...


  5. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: juerg 25.09.06 - 18:05

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Der 1. April ist doch vorbei oder ist das schon für den nächsten...?

    Es gibt doch Linux -- was will man mehr?

    Juerg

  6. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: menschmeier 25.09.06 - 18:08

    juerg schrieb:
    > Es gibt doch Linux -- was will man mehr?

    Mac OS X, was sonst?! Wenn schon ein Unix-Derivat, dann doch bitte ein vernünftiges!

  7. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Der Unvernünftige 25.09.06 - 18:13

    menschmeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > juerg schrieb:
    > > Es gibt doch Linux -- was will man mehr?
    >
    > Mac OS X, was sonst?! Wenn schon ein Unix-Derivat,
    > dann doch bitte ein vernünftiges!


    Macht da jemand Werbung?

  8. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: ubuntu_user 25.09.06 - 18:26

    Der Unvernünftige schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > menschmeier schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > juerg schrieb:
    > > Es gibt doch Linux
    > -- was will man mehr?
    >
    > Mac OS X, was
    > sonst?! Wenn schon ein Unix-Derivat,
    > dann
    > doch bitte ein vernünftiges!
    >
    > Macht da jemand Werbung?

    nen apple ist zu teuer(1000 Euro hardware für nen imac und andauernd nen kostenplichtiges update, und nen mac mini kann auch fast nichts, wenn da wenigstens ne tvkarte/tuner drinn wäre dann könnte man den als DVDplayer,videorecorder, receiver benutzen...)
    da kann ich mir auch bald nen enterprise linux holen...


  9. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: tomacco 25.09.06 - 18:48

    Twain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > chieps schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Können die keine ISO's bauen?
    >
    > Scheinbar. Es ist das erste mal dass ich mir Zeta
    > anschaue, alleine um ein wenig die Neugier zu
    > befriedigen. Ich hoffe mal dass die in Bootstrap
    > und Daten zerlegte Stückwerk-CD nicht auf das
    > Betriebssystem zurückschliessen lässt.

    Außerdem machen die es sich selber schwer: Habe die 3 Dateien eben mal mit 7zip gepackt, aus ursprünglich etwa 630 MB kann man per Kompression knappe 160 MB machen. Haben die das vorher nicht ausprobiert? Man hätte Traffic und Transferzeit sparen können...

  10. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Twain 25.09.06 - 19:29

    Also, aus meinem Test ist leider nicht viel geworden, da das OS sowohl meine Tastatur komplett deaktiviert hat, als auch meine Intelli Explorer 4.0 falsch konfiguriert hat. Nachdem ich eine andere Maus angeschlossen habe konnte ich mich wenigstens ein wenig umsehen, aber wirklich neu ist da nichts. Altbekannte Programme wie Blender und Firefox und ansonsten eine Menge Programme die mit Be anfangen :)
    Ansonsten startete das System in meinem DVD-Laufwerk nicht. Selbiges hat einfach nur extrem hoch gedreht bis an eine Stelle bei der ich dachte dass es hin ist (ist zum Glück aber noch funktionsfähig). In meinem DVD-Brenner ging das dann. Und bevor einer auf die Idee kommt, das Laufwerk kann die CD nur nicht lesen ... unter Linux gemountet und die Daten konnten ohne Probleme gelesen werden. Weis der Teufel was die da veranstaltet haben.

    Wirklich vorgehabt zu wechseln hatte ich sowieso nie, aber ich bin in meiner Meinung nun gestärkt worden ... ich bleib bei meinem Gentoo.

  11. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: fischkuchen 25.09.06 - 20:07

    Twain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ansonsten startete das System in meinem
    > DVD-Laufwerk nicht. Selbiges hat einfach nur
    > extrem hoch gedreht bis an eine Stelle bei der ich
    > dachte dass es hin ist (ist zum Glück aber noch
    > funktionsfähig). In meinem DVD-Brenner ging das
    > dann. Und bevor einer auf die Idee kommt, das
    > Laufwerk kann die CD nur nicht lesen ... unter
    > Linux gemountet und die Daten konnten ohne
    > Probleme gelesen werden. Weis der Teufel was die
    > da veranstaltet haben.

    Kommt mir bekannt vor :D Bei der letzten Live-CD dachte ich auch, mein Laufwerk wäre hinüber. Gut, kann ich mir den Test doch sparen ;D


    fischkuchen

  12. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: loadfreakx 25.09.06 - 22:36

    >
    > Außerdem machen die es sich selber schwer: Habe
    > die 3 Dateien eben mal mit 7zip gepackt, aus
    > ursprünglich etwa 630 MB kann man per Kompression
    > knappe 160 MB machen. Haben die das vorher nicht
    > ausprobiert? Man hätte Traffic und Transferzeit
    > sparen können...
    >
    >


    Hmmm, dann ist das ein hinweis darauf, wie weit die Entwickler denken... ^^

  13. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Hallie 25.09.06 - 23:06

    loadfreakx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Außerdem machen die es sich selber
    > schwer: Habe
    > die 3 Dateien eben mal mit 7zip
    > gepackt, aus
    > ursprünglich etwa 630 MB kann
    > man per Kompression
    > knappe 160 MB machen.
    > Haben die das vorher nicht
    > ausprobiert? Man
    > hätte Traffic und Transferzeit
    > sparen
    > können...
    >
    > Hmmm, dann ist das ein hinweis darauf, wie weit
    > die Entwickler denken... ^^

    naja mitterweile haben die Entwickler wenigstens das hinbekommen.
    Der Download hat jetzt "nur" noch 224 MB.

  14. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Leszek Lesner 25.09.06 - 23:58

    Nur nochmal zur Klarstellung:

    ZETA läuft auch bei PCs mit mehr als 1GB. Die in der FAQ beschriebene Neo Version, war eine sehr frühe Entwicklerversion die noch mit dem alten Code von BeOS zu kämpfen hatte.

    Zur ISO: Rein technisch ist das ISO Format nicht in der Lage die spezielle ZETA CD zu fassen. Aus diesem Grund wird die CUE Datei plus die 2 Image Dateien genutzt.
    Da eine Anleitung zum Brennen existiert sollte dies eigentlich bereits abgehackt sein und kein Problem darstellen.

    Wer mehr Informationen zur LiveCD sowie zu ZETA erhalten möchte sollte sich nicht nur auf http://www.zeta-os.com umsehen sondern auch mal die unabhängigen Community Sites: http://www.beusergroup.de und http://www.beuser.de anschauen. Dort wird euch die Community auch gerne mehr Informationen liefern als das von Magnussoft derzeit der Fall ist.

    Im übrigen weiß ich dass die ZETA Entwickler zusammen mit zahlreichen Beta Testern an ZETA 1.21 gearbeitet haben. Die Finale Version von ZETA 1.21 befindet sich soweit ich weiß noch in einem letzten Bugfixing. Die Entwickler wollen vielleicht abwarten ob es weitere Bugmeldungen zur LiveCD gibt und ob man dadurch die Finale Version noch schnell verbessern kann. Außerdem scheint man die Finale Version noch zurück halten zu wollen, da der MultiUser Support noch überarbeitet wird bzw. vollständig integriert wird. Erste Anzeichen dafür gibt es auf der LiveCD.

    Wenns noch Fragen geben sollte, dann immer her damit ;)

  15. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Robert S. 26.09.06 - 01:45

    loadfreakx schrieb:
    > Hmmm, dann ist das ein hinweis darauf, wie weit
    > die Entwickler denken... ^^

    Naja... in ihren Rahmen halt... also ihren Horizont... also den zwei qm² halt die der Scheff-Entwickler da an Horizont leider an den Tag legt ^^.

  16. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Leckerli 26.09.06 - 06:45

    Also ich dachte immer, eine ISO Datei stellt _im Prinzip_ nichts anderes als ein 1:1 Abbild der CD/DVD dar und das unabhängig von FileSystem und Aufbau einer CD/DVD. Wieso soll denn also die "spezielle ZETA CD" sich nicht in ein ISO Image packen lassen?

  17. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Leckerli 26.09.06 - 06:48

    Kostenpflichtiges Update? Was meinst Du denn damit?
    Ich habe seit mehr als einem Jahr nen Apple Mac und musste bisher noch nie für ein Update bezahlen? :-)
    Ach ja: € 1000 mag ja stimmen aber das ist ja schliesslich auch mit Bildschirm etc... Für einen PC zum Linux installieren musst Du ja auch Geld ausgeben und bitte vergleiche einen Markenhersteller wie Apple nicht mit einem NoName PC der dann durchaus ein wenig preisgünstiger sein mag. ;-)

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Unvernünftige schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > menschmeier schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > juerg schrieb:
    > > Es
    > gibt doch Linux
    > -- was will man mehr?
    >
    > Mac OS X, was
    > sonst?! Wenn schon ein
    > Unix-Derivat,
    > dann
    > doch bitte ein
    > vernünftiges!
    >
    > Macht da jemand
    > Werbung?
    >
    > nen apple ist zu teuer(1000 Euro hardware für nen
    > imac und andauernd nen kostenplichtiges update,
    > und nen mac mini kann auch fast nichts, wenn da
    > wenigstens ne tvkarte/tuner drinn wäre dann könnte
    > man den als DVDplayer,videorecorder, receiver
    > benutzen...)
    > da kann ich mir auch bald nen enterprise linux
    > holen...
    >
    >


  18. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Ano 26.09.06 - 07:45

    Also mal ganz ehrlich...warum zum Geier wolltest Du Dein Gentoo gegen ein anderes BS eintauschen? Wer gibt denn freiwillig einen Porsche gegen einen Golf her!?!

    Schon allein deswegen, weil Linux im Gegensatz zu nahezu jedem anderen Betriebssystem ist, käme ich gar nicht erst auf die Idee zu wechseln.

    Ano


    Twain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, aus meinem Test ist leider nicht viel
    > geworden, da das OS sowohl meine Tastatur komplett
    > deaktiviert hat, als auch meine Intelli Explorer
    > 4.0 falsch konfiguriert hat. Nachdem ich eine
    > andere Maus angeschlossen habe konnte ich mich
    > wenigstens ein wenig umsehen, aber wirklich neu
    > ist da nichts. Altbekannte Programme wie Blender
    > und Firefox und ansonsten eine Menge Programme die
    > mit Be anfangen :)
    > Ansonsten startete das System in meinem
    > DVD-Laufwerk nicht. Selbiges hat einfach nur
    > extrem hoch gedreht bis an eine Stelle bei der ich
    > dachte dass es hin ist (ist zum Glück aber noch
    > funktionsfähig). In meinem DVD-Brenner ging das
    > dann. Und bevor einer auf die Idee kommt, das
    > Laufwerk kann die CD nur nicht lesen ... unter
    > Linux gemountet und die Daten konnten ohne
    > Probleme gelesen werden. Weis der Teufel was die
    > da veranstaltet haben.
    >
    > Wirklich vorgehabt zu wechseln hatte ich sowieso
    > nie, aber ich bin in meiner Meinung nun gestärkt
    > worden ... ich bleib bei meinem Gentoo.


  19. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Ano 26.09.06 - 07:46

    Ano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mal ganz ehrlich...warum zum Geier wolltest
    > Du Dein Gentoo gegen ein anderes BS eintauschen?
    > Wer gibt denn freiwillig einen Porsche gegen einen
    > Golf her!?!
    >
    > Schon allein deswegen, weil Linux im Gegensatz zu
    > nahezu jedem anderen Betriebssystem >>> KOSTENLOS <<< ist, käme ich
    > gar nicht erst auf die Idee zu wechseln.
    >
    > Ano
    >
    > Twain schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also, aus meinem Test ist leider nicht
    > viel
    > geworden, da das OS sowohl meine
    > Tastatur komplett
    > deaktiviert hat, als auch
    > meine Intelli Explorer
    > 4.0 falsch
    > konfiguriert hat. Nachdem ich eine
    > andere
    > Maus angeschlossen habe konnte ich mich
    >
    > wenigstens ein wenig umsehen, aber wirklich
    > neu
    > ist da nichts. Altbekannte Programme wie
    > Blender
    > und Firefox und ansonsten eine Menge
    > Programme die
    > mit Be anfangen :)
    >
    > Ansonsten startete das System in meinem
    >
    > DVD-Laufwerk nicht. Selbiges hat einfach nur
    >
    > extrem hoch gedreht bis an eine Stelle bei der
    > ich
    > dachte dass es hin ist (ist zum Glück
    > aber noch
    > funktionsfähig). In meinem
    > DVD-Brenner ging das
    > dann. Und bevor einer
    > auf die Idee kommt, das
    > Laufwerk kann die CD
    > nur nicht lesen ... unter
    > Linux gemountet und
    > die Daten konnten ohne
    > Probleme gelesen
    > werden. Weis der Teufel was die
    > da
    > veranstaltet haben.
    >
    > Wirklich vorgehabt
    > zu wechseln hatte ich sowieso
    > nie, aber ich
    > bin in meiner Meinung nun gestärkt
    > worden ...
    > ich bleib bei meinem Gentoo.
    >
    >


  20. Re: Warum so umständlich..?

    Autor: Leszek Lesner 26.09.06 - 12:10

    Ne es liegt nicht an den Entwicklern, es liegt wie gesagt an der speziellen ZETA CD.
    Es kann nicht ein ein ISO Format, da die CD aus 2 Tracks besteht. Der erste Track ist ein ganz Normales 1.44 MB Disketten Image zum Booten von ZETA (also der Bootloader). Der ist ja noch nichts besonderes aber der 2. Track ist ein spezielles BeFS Image, also eine Festplattenabbildung. Diese lässt sich bei aller Mühe nicht in ein ISO Image packen.


    Robert S. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > loadfreakx schrieb:
    > > Hmmm, dann ist das ein hinweis darauf, wie
    > weit
    > die Entwickler denken... ^^
    >
    > Naja... in ihren Rahmen halt... also ihren
    > Horizont... also den zwei qm² halt die der
    > Scheff-Entwickler da an Horizont leider an den Tag
    > legt ^^.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de