1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem: Microsoft…

Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: M.P. 14.05.20 - 10:16

    ... im 64 Bit Windows?

    Wenn da ein Termin genannt würde, würde es in mancher Softwareklische schnell ziemlich hektisch ;-)

    Aber ich bin mir gar nicht sicher, ob es bei Micosoft selber für alles eine 64-Bit-Version gibt ...

    Dass es bei Linux keine 32-Bit-Versionen mehr geben wird sehe ich noch nicht.... im Embedded/IoT Bereich wird es weiterhin Prozessoren geben, die eben nur 32-bittig sind ...

    Spätestens wenn man aber keine 32-Bit-Linux-Kernels mehr selber bauen kann, wird das "interessant".
    Da würde es ggfs. eine Spaltung der Linux-Entwicklung geben ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.20 10:21 durch M.P..

  2. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: AllDayPiano 14.05.20 - 10:25

    Windows 10 bringt auf 32 Bit Systemen ohnehin nichts, da viel zu wenig RAM.

    Und Linux 64bit only? Das geht nicht gut. Vielleicht klappt das noch für die üblichen Verdächtigen (Ubuntu & Co.) aber alles was Richtung Lightweight geht, muss weiter 32 bit supporten.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  3. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: PiranhA 14.05.20 - 10:25

    Selbst Visual Studio ist noch 32-bit ;)
    Bis keine 32-bit Anwendungen mehr unterstützt werden, dürften noch ein paar Jahrzehnte vergehen...

  4. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: Allandor 14.05.20 - 10:45

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Visual Studio ist noch 32-bit ;)
    > Bis keine 32-bit Anwendungen mehr unterstützt werden, dürften noch ein paar
    > Jahrzehnte vergehen...

    Das hat ja miteinander nicht viel zu tun. 32-Bit Code wird es weiterhin überall geben. Zwar wäre es heutzutage unschön noch auf 32-Bit zu setzen, aber für die meisten Fälle reicht es halt vollkommen aus. Visual Studio ist nach wie vor 32-Bit um kompatibel mit allem möglichen zu sein und weil es teils auch entsprechende DLLs nur in 32-Bit gibt und der Aufwand gigantisch wäre, dies alles umzuschreiben.

    Aber das Einstellen des 32-Bit Betriebssystems ist mehr als überfällig, denn "32-Bit only" CPUs gibt es seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr. Nachteile gibt es dadurch nicht wirklich welche.

  5. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: DebugErr 14.05.20 - 10:47

    Dir ist auch aufgefallen, dass die 16-bit-Umgebung in 32-bit Windows nie abgeschafft wurde? Abwärtskompatibilität ist, auch wenn einige Benutzer unglaublich schlecht programmierter Software gerne etwas anderes behaupten anstatt den Fehler im Programm zu suchen, eines der wichtigsten Standbeine von Windows. Wenn du so etwas entfernst, verschwindet der Upgrade-/Updatepfad für fast alle Benutzer, weil deren Software nicht mehr läuft, und so wird MS seine Kunden los.

    Das ist so wie wenn man "Windows Forms für WPF" oder "Win32 für UWP" abschaffen möchte. How about no, auch wenn's in manch klein gedachter Welt schöner wäre.

  6. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: theodorrautenstrauch1979 14.05.20 - 10:54

    naja wer weiß, vielleicht plant microsoft ja insgeheim schon an 128 bit.

  7. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: AllDayPiano 14.05.20 - 10:57

    AMD CPUs sind seit 2003 64bitter. Gab zwar damals auch noch 32 bit CPUs aber ich denke kaum jemand wird die noch im großen Maßstab eingesetzt haben. Alleine schon wegen der Speicheradressierung.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  8. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: mibbio 14.05.20 - 10:58

    Wobei es aber auch nicht verkehrt wäre, hin und wieder mal bei den ganzen Kompatibilitäten auszumisten und “veraltetes“ rauszuwerfen. Kommt letztendlich auch der Wartbarkeit des OS seitens der Entwickler zugute. Den Wegfall des MS-DOS Unterbaus beim Wechsel von Windows 9x/Me auf das NT-basierte Windows XP hat die Softwarewelt ja auch überlebt.

  9. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: tomatentee 14.05.20 - 10:58

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist auch aufgefallen, dass die 16-bit-Umgebung in 32-bit Windows nie
    > abgeschafft wurde? Abwärtskompatibilität ist, auch wenn einige Benutzer
    > unglaublich schlecht programmierter Software gerne etwas anderes behaupten
    > anstatt den Fehler im Programm zu suchen, eines der wichtigsten Standbeine
    > von Windows. Wenn du so etwas entfernst, verschwindet der
    > Upgrade-/Updatepfad für fast alle Benutzer, weil deren Software nicht mehr
    > läuft, und so wird MS seine Kunden los.
    >
    Und so stapelt sich der Legacy-Schrott bis unter die Decke, das OS selbst belegt 3GB RAM und Malware hat leichtes Spiel...

  10. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: Peter Brülls 14.05.20 - 11:00

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist auch aufgefallen, dass die 16-bit-Umgebung in 32-bit Windows nie
    > abgeschafft wurde? Abwärtskompatibilität ist, auch wenn einige Benutzer
    > unglaublich schlecht programmierter Software gerne etwas anderes behaupten
    > anstatt den Fehler im Programm zu suchen, eines der wichtigsten Standbeine
    > von Windows. Wenn du so etwas entfernst, verschwindet der
    > Upgrade-/Updatepfad für fast alle Benutzer, weil deren Software nicht mehr
    > läuft, und so wird MS seine Kunden los.

    Yep. selbst uralte 32-Bit Software laufen zu lassen einer der Vorteile von Windows.

    Es gibt einige Software im Markt, wo sich ein Update auf 64 Bit nicht lohnt. Da wird lieber der Mac-Support aufgegeben anstatt ein 15 Jahre altes Projekt noch mal auszugraben und auf Stand zu bringen.

    Denn da ist man schnell auf dem Stand, dass sich der Aufwand nicht lohnt, aber ein Neuschreiben erst recht nicht.


    Sieht die Software aus wie von Anfang 2000? Absolut.
    Läuft sie ansonsten tadellos. Ebenso.

    Haben die Anwender Lust, auf eine neue Version zu wechseln, wenn etwa in einer Praxis die selben Handgriffe über ein Jahrzehnt sitzen? Absolut nicht.

  11. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: AllDayPiano 14.05.20 - 11:01

    Hehehe das Gerücht gibt es ja schon seit 2009. Damals war sich Mobilegeeks sicher, Windows 9 wird 128 bit!

    Das gleiche dann 2013, bis AMD dann klar stellte, dass dies keinen Sinn macht.

    Es bringt ja nichts, die Breite endlos nach oben zu treiben. Irgendwann hat man einen ICE, der konstant nur mit 3 Personen besetzt ist.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  12. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: AllDayPiano 14.05.20 - 11:03

    Warum sollte man das auch abschalten?

    Microsoft schleift - vollkommen zurecht - so alten Schrott mit, solange es geht (außer die Architektur erlaubt es nicht mehr, wie DX11 unter XP z.B.).

    Einerseits tut es niemandem weh, andererseits läuft damit altes Zeug noch.

    Im schlimmsten Fall nimmt man eine VM mit XP drauf.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  13. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: M.P. 14.05.20 - 11:04

    Damit 32-Bit-Anwendungen im 64-Bit-Windows laufen, muss dieses eine 32-Bit-Laufzeitumgebung mitbringen...

    Dass es 32-Bit-CPUs nicht mehr gibt, mag in der x86-Welt so sein, in der ARM-Welt sind sie durchaus noch verbreitet ... von da her zweifele ich die Passagen zu 64 Bit bei Linux durchaus an ...
    Und in der x86 Welt gibt es auch - natürich eher für Embedded Anwendungen - noch einige 32 Bit CPUs z. B. von VIA ...

  14. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: M.P. 14.05.20 - 11:07

    VIA mit seinen EPIA Embedded Boards setzt noch auf eigene 32 Bit x86 Designs (C7, Fusion)

    Aber selbst der Eden kann schon x86-64 ...

  15. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: wupme 14.05.20 - 11:14

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei es aber auch nicht verkehrt wäre, hin und wieder mal bei den ganzen
    > Kompatibilitäten auszumisten und “veraltetes“ rauszuwerfen.
    > Kommt letztendlich auch der Wartbarkeit des OS seitens der Entwickler
    > zugute. Den Wegfall des MS-DOS Unterbaus beim Wechsel von Windows 9x/Me auf
    > das NT-basierte Windows XP hat die Softwarewelt ja auch überlebt.

    Was damit endete dass viele Firmen einzelne PCs noch Jahrelang, eventuell auch bis heute, auf Windows 98 gelassen haben damit ihre Software, für die es teilweise einfach kein Upgrade gibt oder es nicht Lohnenwert ist, weiterläuft.
    So wie auch bis heute sehr viele CNC Systeme noch mit XP laufen.

  16. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: mibbio 14.05.20 - 11:21

    So lange man die vom (öffentlichen) Netz isoliert, kann man solche Systeme ja immer noch betreiben sofern dringender Bedarf besteht. Dafür brauchen ja nicht zwangsweise aktuelle Betriebssysteme allerhand Kompatibilität mitschleppen.

  17. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: Marvin-42 14.05.20 - 11:32

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 10 bringt auf 32 Bit Systemen ohnehin nichts, da viel zu wenig
    > RAM.
    Win10 läuft mit 4GB deutlich besser als Win7. Und 4GB bei 64 Bit dürften den 3,x bei 32 Bit entsprechen.
    Ich bin trotzdem für das Abschneiden alter Zöpfe.

  18. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: vvwolf 14.05.20 - 11:37

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 10 bringt auf 32 Bit Systemen ohnehin nichts, da viel zu wenig
    > RAM.
    >
    > Und Linux 64bit only? Das geht nicht gut. Vielleicht klappt das noch für
    > die üblichen Verdächtigen (Ubuntu & Co.) aber alles was Richtung
    > Lightweight geht, muss weiter 32 bit supporten.

    Doch geht gut. Einige Distris haben aufgehört, 32bit-Libs mitzuliefern, erfolgreich.

    Das liegt aber daran, dass im Gegensatz zu Windows alles (bzw. das meiste) OSS ist. Neucompilieren, ggf. vorher noch kleinere Anpassungen vornehmen, und man hat aus einem 32bit-Binary ein 64bit-Binary gemacht.

    Es gibt nur eine einzige Applikation, bei der es notorisch hakt: Wine (der Windows-Emulator), ohne 32bit-Linux-Libs laufen nämlich dann auch die 32bit-Windows-Applikationen nicht mehr.

    Und da kann man nicht einfach neucompilieren: 1. Weil man den Sourcecode nicht hat, 2. weil die Lizenzen nur für eine bestimmte Architektur gelten, ergo: Zahlemann und Söhne. Bei alten Applikationen gibt's aber niemanden mehr, der die noch supporten möchte oder könnte, wenn von Age of Empires vielleicht mal absieht.

  19. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: demon driver 14.05.20 - 12:06

    vvwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Windows 10 bringt auf 32 Bit Systemen ohnehin nichts, da viel zu wenig
    > > RAM.
    > >
    > > Und Linux 64bit only? Das geht nicht gut. Vielleicht klappt das noch für
    > > die üblichen Verdächtigen (Ubuntu & Co.) aber alles was Richtung
    > > Lightweight geht, muss weiter 32 bit supporten.
    >
    > Doch geht gut. Einige Distris haben aufgehört, 32bit-Libs mitzuliefern,
    > erfolgreich

    Was heißt denn "erfolgreich"? Das heißt doch unter Umständen nur, dass die Leads der entsprechenden Distributionen sich den Aufwand sparen wollten und/oder die Entwickler dort selber alle ausreichend dicke Kisten haben und die Schreie aus der Minderheit der Anwender, die jedenfalls sicher nicht alle in allen Regionen dieser Erde 64-Bit-Maschinen haben oder sofort problemlos umsteigen können, nicht laut genug waren oder auch einfach nicht zählen.

    Die gute Nachricht ist, dass an einen Wegfall des Kernels für x86-Architekturen nicht mal gedacht wird, und dass es auch noch genug Distributionen gibt, für die der Wegfall von x86-Builds bis auf weiteres kein Thema ist.

    Ich find's trotzdem schade, dass ich meinen alten Siemens-Fuijitsu-Laptop künftig mit was anderem als Linux Mint betreiben muss. Vom Theming her finde ich einfach keine andere Distribution so stimmig, egal mit welchem Desktop.

  20. Re: Wann folgt die Abkündigung der 32-Bit Laufzeitumgebung? ...

    Autor: Michael H. 14.05.20 - 12:19

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Visual Studio ist noch 32-bit ;)
    > Bis keine 32-bit Anwendungen mehr unterstützt werden, dürften noch ein paar
    > Jahrzehnte vergehen...

    Wobei das alles auch nur ne künstliche Bremse ist.

    Office habe ich bisher noch nie erfolgreich in 64Bit installiert bzw. immer nur Office 32 Bit bewusst installiert.

    Warum?
    Add-Ons funktionieren seltenst mit 64 Bit. Die meisten sind 32 Bit.
    Sei es ein Virenschutzplugin in Outlook, ein TK Anlagenplugin für Starface oder NFON Anlagen, ein Word Plugin für RA-Micro oder sonstige Anwaltssoftware wie Dragon Naturally Speaking...
    Funzt einfach ned... weil die alle nur in 32Bit Verfügbar sind.

    Sobald irgend ne Anwendung ne Access Runtime in 32 Bit benötigt... wird nix, weil de erst Office 64 Bit deinstallieren darfst, da es nicht möglich ist, sowohl als auch zu installieren.

    Und jetzt kommt quasi die Krux... 64Bit benötigt bedingt durch die längeren Befehlssätze einfach mehr Ressourcen... wäre ja heutzutage kein Problem sollte man meinen... dann stellt sich aber wieder heraus, dass die meisten Leute einfach geizig sind und entsprechend seit Jahren die selbe Hardware mit ihren läppischen Core2Duo oder i3 der zweiten oder dritten Gen + 4GB RAM am laufen halten.. aber auch die 3thersteller wollen irgendwie keine Arbeit investieren und entsprechende Plugins zur Verfügung stellen, weil die meisten 32 Bit Office nutzen... ergo haben alle weiterhin ne 32Bit Office installationen weil sonst keine Plugins mehr funktionieren.. geht mir alles ziemlich aufn Keks

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 19,49€
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  4. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de