1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greyhound auf Apple TV+: Netflix…

Apple TV+

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple TV+

    Autor: FlyingDaedalus 20.05.20 - 09:11

    Wir haben unseren Kabelanschluss gekündigt.
    Mit dem Geld leisten wir uns nun:

    NetFlix
    Sky Show
    Amazon Prime
    Disney+
    Apple TV+ (Dank Samsung TV)

    Für 6 CHF ist der Content von Apple TV+ zwar mager, aber die Film/Show Qualität empfinden wir als sehr gut. Daher passt das Preis/Leistungsverhältnis. Netflix bringt im Moment nur "Ramsch" raus.

    Meine Favourites

    For all mankind
    Trying
    The morning show
    The banker (movie)

    Auch nicht schlecht sind:
    Defending Jacob
    Amazong stories

  2. Re: Apple TV+

    Autor: at666 20.05.20 - 09:15

    FlyingDaedalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben...

    Einfach unglaublich!

  3. Re: Apple TV+

    Autor: Niaxa 20.05.20 - 09:21

    Echt? Das alles für 16¤ im Monat? Oder so in der Art hat Label Grundanschluss gekostet. Lass es 20 sein... das zeigst mir mal wie das geht.

  4. Re: Apple TV+

    Autor: theFiend 20.05.20 - 09:24

    Kabelanschlüsse in der Schweiz scheinen teuer zu sein...

    Was zahlt man hier? Grundgebühr + irgend ein HD paket... 20-25 ¤ ?

  5. Re: Apple TV+

    Autor: Fotobar 20.05.20 - 09:35

    FlyingDaedalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben unseren Kabelanschluss gekündigt.
    > Mit dem Geld leisten wir uns nun:
    >
    > NetFlix
    > Sky Show
    > Amazon Prime
    > Disney+
    > Apple TV+ (Dank Samsung TV)
    >

    Was für ein Kabelanschluss war das? eine 1GB Standleitung? :D

  6. Re: Apple TV+

    Autor: michael_ 20.05.20 - 09:35

    amazing! :D

    Ein Tipp:
    kündigt eure TV Pakete/Anschlüsse und holt euch einen Streaming-Stick (z.B. firetv) und zahlt z.b. für waipu. damit seid ihr günstiger

  7. Re: Apple TV+

    Autor: AllDayPiano 20.05.20 - 09:44

    Jupp. Haben wir so gemacht.

    Statt - wie bisher 15 Euro Grundgebühr + 15 Euro TV haben wir jetzt noch 9,90 für Waipu TV, sparen uns die Grundgebühr, haben trotzdem einige PayTV-Sender dabei (PlanetTV ist mit weitem Abstand der beste) und freuen uns über HD für 20 Euro weniger im Monat.

    Und ja: Internet kommt dazu extra. Internet + TV waren bisher runde 60 Euro im Monat.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  8. Re: Apple TV+

    Autor: kellemann 20.05.20 - 09:53

    Was viele ja immer vergessen, du kannst waipu.tv auch auf mehren Geräten nutzen, 4 um genau zu sein.

    Sprich wenn du es an 4 Geräten nutzt sparst du deutlich mehr, weil du vorher ja für jedes Gerät ein HD+ Abo abschließen musstest (korrigiert mich wenn das falsch ist).
    Also so war es damals bei uns, da hab ich den Wechsel zu waipu.tv gemacht.

    Und Internet brauchst du eh nicht dagegen rechnen, jeder hat Internet. Internet ist nach Strom und Wasser mittlerweile das wichtigste und zählt für mich zur Grundversorgung.

  9. Re: Apple TV+

    Autor: kellemann 20.05.20 - 10:01

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Das alles für 16¤ im Monat? Oder so in der Art hat Label
    > Grundanschluss gekostet. Lass es 20 sein... das zeigst mir mal wie das
    > geht.

    Je nachdem wie man das ausrechnet.

    Amazon Prime nutze ich primär wegen des Versandvorteils, bei 50+ Bestellungen in Jahr muss man da gar nicht rechnen.

    Aber ich nehme es mal mit auf, alle Kosten pro Monat:
    Prime 2.85¤ (Student), regulär wären es 5,75¤
    Netflix und Disney teile ich mir mit 3 Kumpels.
    Netflix 4¤
    Disney 1,45¤ (aktuell sogar weniger weil 1 Jahres Angebot genutzt)

    Macht in Summe 8,30¤ pro Monat.

    Da ist noch Luft nach oben um zu den Kabel Preisen zu kommen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.20 10:03 durch kellemann.

  10. Re: Apple TV+

    Autor: ManuPhennic 20.05.20 - 10:57

    Ist bei mir auch so:

    Netflix: anteilig über Cousin
    Disney+ : bei Telekom über meine Eltern 6 Monate gratis
    Prime: hauptsächlich wegen dem Versand, Streaming ist netter Bonus
    Sky Go: über meine Eltern ihren 15+ Jahre Anschluss
    HULU: ja, das zahle ich sogar tatsächlich mal selbst voll
    Spotify: anteilig, Family Plan von Kumpel
    Joys: gratis, für die paar Minuten die ich mal live TV schaue

    Internet und TV wäre bei DNSNet 70¤ oder sowas verrücktes im Monat gewesen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.20 10:57 durch ManuPhennic.

  11. Re: Apple TV+

    Autor: FlyingDaedalus 20.05.20 - 11:15

    Sorry ich habe mich ein bisschen unklar ausgedrückt.

    Wir haben das TV Angebot gekündigt. Internet geht bei uns weiterhin über den Kabelanschluss.

    Wir zahlen im Moment 49.- CHF (rabattiert) pro Monat statt 129 CHF mit TV Angebot (1Gbit Kabelanschluss). Ein Basisangebot an Sendern ist trotzdem direkt ohne Set-Top-Box verfügbar.

    Bei unserem Kabelanbieter muss man einfach regelmässig mit Kündigung drohen dann erhaltet man permanent einen Rabatt.

  12. Re: Apple TV+

    Autor: FlyingDaedalus 20.05.20 - 11:25

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Das alles für 16¤ im Monat? Oder so in der Art hat Label
    > Grundanschluss gekostet. Lass es 20 sein... das zeigst mir mal wie das
    > geht.

    Amazon Prime (Prime Video) = 3 Euro (3.30 CHF)
    Netflix 4k = 21.90 CHF
    Disney+ = 9.90 CHF
    Sky Show (nur sporadisch abonniert, z.B für Westworld) = 14.90 CHF
    Apple TV+ (auch nur sporadisch) = 6.00 CHF

    Macht maximal 56 CHF pro Monat... möchte nicht arrogant wirken aber in der Schweiz entspricht das 7 Biere im Ausgang.

  13. Re: Apple TV+

    Autor: BlindSeer 20.05.20 - 12:17

    Bitte reguläre Preise nehmen, nicht den Missbrauch (im Grunde ist es das, weil die Geräte pro Haushalt genannt sind) von Familienangeboten für mehrere Geräte. :) Dann sind die Zahlen schon anders.

    PS: Ja ich weiß, dass "Missbrauch" ein hartes Wort ist, aber es ist nicht so gedacht und wird daher nicht so gebraucht wie geplant.

  14. Re: Apple TV+

    Autor: kellemann 20.05.20 - 12:28

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte reguläre Preise nehmen, nicht den Missbrauch (im Grunde ist es das,
    > weil die Geräte pro Haushalt genannt sind) von Familienangeboten für
    > mehrere Geräte. :) Dann sind die Zahlen schon anders.
    >
    > PS: Ja ich weiß, dass "Missbrauch" ein hartes Wort ist, aber es ist nicht
    > so gedacht und wird daher nicht so gebraucht wie geplant.

    Tut mir leid. Aber deine Aussage kann ich in diesem Zusammenhang gar nicht unterschreiben.

    Es ist ggf. Eine Grauzone, aber ich erinnere mich gerne an den Anruf von sky zurück, als die vor ein paar Jahren mit den 2. Karten anfingen. Da sagte die Dame am Telefon „Sie wissen aber schon, dass die Karte sich nicht unbedingt im gleichen Haus befinden muss“ *zwinker-zwinker*

    Wenn die Anbieter wollen, könnten die es verhindern, tun sie aber nicht. Spotify zB macht das ja über Standortdaten.

    Wer dann solche Mittel nicht nutzt, hat selbst schuld und da lasse ich mich auch nicht nötigen als „missbraucher“ betiteln zu lassen ;)
    Ich würde eher sagen, dumm wer es nicht macht, zu verschenken habe ich nämlich nichts.

  15. Re: Apple TV+

    Autor: BlindSeer 20.05.20 - 12:40

    Daher mein Kommentar unten zum Wort "Misbrauch". :) IIRC steht überall in den AGB "Geräte im selben Haushalt". Dafür ist es gedacht und somit muss man mit Vollpreis rechnen im Vergleich. Ist ähnlich wie türkische Preise ran zu ziehen, weil man ja theoretisch sich über VPN den dortigen Preis sichern kann.
    Das ist alles nicht das wofür es vorgesehen ist und daher sind diese Preise kein reguläres Vergleichsargument, höchstens ein persönliches, weil man eine Lücke ausnutzt. IMHO verspielt man damit allerdings auch das Recht sich über Andere aufzuregen die Lücken nutzen. Die sagen sich auch "ich habe ja nix zu verschenken".

    Bei Sky kann übrigens auch die Provision dahinter stecken. Lieber ein Abschluss für eine Zweitkarte der Geld bringt, auch unter dem Wissen dass es nicht den AGBs entspricht, als eben kein Geld durch Provision.

  16. Re: Apple TV+

    Autor: Bluejanis 20.05.20 - 13:59

    Das sehe ich anders.

    Wer mit Vollpreisen vergleicht, ohne auf die günstigeren Möglichkeiten hinzuweisen, derjenige betreibt Betrug an seinen Mitmenschen.

    Natürlich gelten die Preise nicht für alle. Dann würde das vermutlich auch nicht mehr funktionieren. Die Preise gelten für informierte Nutzer, die vielleicht den Vollpreis gar nicht bezahlen würden. Gewissermaßen ein Art der Maximierung der Nutzerzahlen und des Gewinns, weil für den gleichen Preis fände man in anderen Ländern kaum Abnehmer.

    Ich wüsste aber nicht, inwiefern wir dafür verantwortlich sind, den Gewinn der Unternehmen zu maximieren. Das Gegenteil ist der Fall, jeder ist für sein eigenes Einkommen und seine Ausgaben verantwortlich. Niemand anders wird sich um dein Einkommen kümmern..


    "IMHO verspielt man damit allerdings auch das Recht sich über Andere aufzuregen die Lücken nutzen. Die sagen sich auch "ich habe ja nix zu verschenken"."
    Gewissermaßen hast du damit (leider) recht. Das Recht sich "aufzuregen" ist allerdings auch nicht viel wert, da Aufregen nichts verändert!

  17. Re: Apple TV+

    Autor: Bluejanis 20.05.20 - 14:01

    Kabel (=Internet) ist da noch gar nicht mit drin.
    Ich gebe zu, der TO hat sich missverständlich ausgedrückt, was er mit Kabel meint.

  18. Re: Apple TV+

    Autor: Bluejanis 20.05.20 - 14:05

    Was mich bei HULU stört, ist dass selbst wenn man Geld bezahkt noch Werbung sehen muss. Erst bei höher preisigen Abos ist das glaube ich nicht mehr der Fall.

  19. Re: Apple TV+

    Autor: BlindSeer 20.05.20 - 14:34

    Das "Problem" ist, dass die ehrlichen Nutzer, wie eben auch bei anderen Systemen wo Lücken ausgenutzt werden (von Ladendiebstahl bis Steuerhinterziehung) die Differenz mit zahlen müssen, weil das System sonst nicht funktionieren würde. Aber leider wird ja seit Kohl der Egotrip gepredigt. Wenn jeder an sich selbst denkt ist an jeden gedacht... Ich denke eher "Wenn jeder an jeden denkt, dann ist an alle vielfach gedacht".
    Preisunterschiede zwischen Ländern liegen an unterschiedlicher Zahlkraft. Da kann man nicht überall das Gleiche verlagen. Angebote für mehrere Geräte sind für Haushalte mit mehreren Personen gedacht. Wenn alle nur noch ausnutzen, dann landet man am Ende wieder bei einem Preis pro Gerät.

    Es geht nicht um "Unternehmen den Gewinn maximieren", sondern um "Was du nicht willst was man dir tu...". Alle schreien danach Lücken für Steuerhinterzieher zu schließen, oder für Firmen, aber selber dann nach jeder Lücke für sich suchen...

  20. Re: Apple TV+

    Autor: 7of9 20.05.20 - 15:14

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Das alles für 16¤ im Monat? Oder so in der Art hat Label
    > Grundanschluss gekostet. Lass es 20 sein... das zeigst mir mal wie das
    > geht.


    Ein Kabelanschluss kann auch in Deutschland teuer sein, z.B. wenn man NICHT in einem Mehrfamilienhaus wohnt kann so ein TV Anschluss auch mal schnell >50¤ im Monat kosten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Schwalbach, Regensburg, Nürnberg
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-29%) 19,99€
  3. 4,99€
  4. (-42%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen