Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDF: Intels Quad-Core "Kentsfield…

gemogelter quard core

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gemogelter quard core

    Autor: noquarter 26.09.06 - 12:40

    Also ist Kentsfield ein dahergemogelter Quard-Core Prozessor. Kann mir nicht vorstellen das die Leistungsteigerung hier sehr hoch sein wird. Ich finde Intel soll diesen zwischen Schritt nicht gehen und erst den richtigen Quard Core Prozessor auf den Markt werfen.

  2. Re: gemogelter quard core

    Autor: tbird 26.09.06 - 12:40

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ist Kentsfield ein dahergemogelter Quard-Core
    > Prozessor. Kann mir nicht vorstellen das die
    > Leistungsteigerung hier sehr hoch sein wird. Ich
    > finde Intel soll diesen zwischen Schritt nicht
    > gehen und erst den richtigen Quard Core Prozessor
    > auf den Markt werfen.


    full ack!

  3. who cares

    Autor: mcFly 26.09.06 - 12:52

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ist Kentsfield ein dahergemogelter Quard-Core
    > Prozessor. Kann mir nicht vorstellen das die
    > Leistungsteigerung hier sehr hoch sein wird. Ich
    > finde Intel soll diesen zwischen Schritt nicht
    > gehen und erst den richtigen Quard Core Prozessor
    > auf den Markt werfen.

    AMD wäre dieses Mal lieber ruhig geblieben...

    Wenn man sich anschaut, wie ein Quad-Opteron (2x Opteron 280) gegen einen Quad Xeon (2x Xeon 5100) untergeht, dann kann man davon ausgehen, dass AMD noch ne Weile braucht um Intel in Multi-Core CPUs zu überholen....

  4. Re: who cares

    Autor: loadfreakx 26.09.06 - 14:43

    mcFly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > noquarter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ist Kentsfield ein dahergemogelter
    > Quard-Core
    > Prozessor. Kann mir nicht
    > vorstellen das die
    > Leistungsteigerung hier
    > sehr hoch sein wird. Ich
    > finde Intel soll
    > diesen zwischen Schritt nicht
    > gehen und erst
    > den richtigen Quard Core Prozessor
    > auf den
    > Markt werfen.
    >
    > AMD wäre dieses Mal lieber ruhig geblieben...
    >
    > Wenn man sich anschaut, wie ein Quad-Opteron (2x
    > Opteron 280) gegen einen Quad Xeon (2x Xeon 5100)
    > untergeht, dann kann man davon ausgehen, dass AMD
    > noch ne Weile braucht um Intel in Multi-Core CPUs
    > zu überholen....
    >

    AMD waren dafür die ersten :p

  5. Re: gemogelter quard core

    Autor: Painy187 26.09.06 - 16:04

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ist Kentsfield ein dahergemogelter Quard-Core
    > Prozessor. Kann mir nicht vorstellen das die
    > Leistungsteigerung hier sehr hoch sein wird. Ich
    > finde Intel soll diesen zwischen Schritt nicht
    > gehen und erst den richtigen Quard Core Prozessor
    > auf den Markt werfen.

    AMDs 4x4 Technik sollen IIRC ja nur 2 Dualcore-Prozzis auf einem Board sein. Hier sieht der Kunde wenigstens dass es kein Quad-Core ist.

    Ich denke aber Intel will den Quad-Core früh releasen damit man an der Spitze bleiben kann. Wäre schon doof, wenn Intel noch dieses Jahr oder Anfang nächstes Jahr wieder die Krone abgeben müsste...

  6. gemogeltes original

    Autor: original-quad 26.09.06 - 21:36


    > Ich denke aber Intel will den Quad-Core früh
    > releasen damit man an der Spitze bleiben kann.
    > Wäre schon doof, wenn Intel noch dieses Jahr oder
    > Anfang nächstes Jahr wieder die Krone abgeben
    > müsste...


    die frage bleibt, ob ein quadcore system wirklich so viel
    schneller als ein dual-dualcore ist.

    der einzige sinn von quadcore prozessoren ist meiner
    meinung nach der, sie als dual-quadcore einzusetzen
    und damit die rechenleistung der bestehenden 2x2
    systeme um ~100% zu übertreffen.

  7. Re: gemogeltes original

    Autor: nemesis 27.09.06 - 05:58

    original-quad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die frage bleibt, ob ein quadcore system wirklich
    > so viel
    > schneller als ein dual-dualcore ist.
    Ich würde eher sagen das AMDs Dual-Dualcore System besser dasteht. Allein schon wegen der extra Anbindungen von lokalem Ram und HT-Link zu anderer Dualcore-CPU. Aber mit Benchmark kriegt man alles schön hin ;)

    > der einzige sinn von quadcore prozessoren ist
    > meiner
    > meinung nach der, sie als dual-quadcore
    > einzusetzen
    > und damit die rechenleistung der bestehenden 2x2
    > systeme um ~100% zu übertreffen.

    Dafür gibt es schon seit längerem 4CPU-Sockel Mainboards. Welche deutlichst teurer sind als normale mit 2 CPU-Sockeln. Von den "Boards" mit 8 Sockeln erst garnicht zu reden.

  8. Re: gemogeltes original

    Autor: Tok 27.09.06 - 08:03

    nemesis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > original-quad schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die frage bleibt, ob ein quadcore system
    > wirklich
    > so viel
    > schneller als ein
    > dual-dualcore ist.
    > Ich würde eher sagen das AMDs Dual-Dualcore System
    > besser dasteht. Allein schon wegen der extra
    > Anbindungen von lokalem Ram und HT-Link zu anderer
    > Dualcore-CPU. Aber mit Benchmark kriegt man alles
    > schön hin ;)
    >
    > > der einzige sinn von quadcore prozessoren
    > ist
    > meiner
    > meinung nach der, sie als
    > dual-quadcore
    > einzusetzen
    > und damit die
    > rechenleistung der bestehenden 2x2
    > systeme um
    > ~100% zu übertreffen.
    >
    > Dafür gibt es schon seit längerem 4CPU-Sockel
    > Mainboards. Welche deutlichst teurer sind als
    > normale mit 2 CPU-Sockeln. Von den "Boards" mit 8
    > Sockeln erst garnicht zu reden.


    Das AMD nicht länger Vorreiter in sachen Innovativität ist wurde doch klar gezeigt durch erscheihnen des Conroes. Vielleicht sollte Intel sich der Idee annehmen den Speichercontroller ebenfalls zu integrieren.
    Auf jeden Fall wird für mich kein Quad in betracht kommen, aber ein C2D!

  9. Re: gemogeltes original

    Autor: Fred Freu 27.09.06 - 09:42

    > Das AMD nicht länger Vorreiter in sachen
    > Innovativität ist wurde doch klar gezeigt durch
    > erscheihnen des Conroes. Vielleicht sollte Intel
    > sich der Idee annehmen den Speichercontroller
    > ebenfalls zu integrieren.
    > Auf jeden Fall wird für mich kein Quad in betracht
    > kommen, aber ein C2D!

    Machs Dir nicht so schwer, "Innovativität" ist zwar innovativ, aber Innovation darf man durchaus auch noch sagen ;-)
    Ansonsten stimme ich zu: C2D ist derzeit eine ganz ordentliche Option.

    Die Frage, die ich mir schon seit Anbeginn der Mehrkern-Story stelle:
    Wie läuft das nun weiter? Je mehr Kerne kommen, desto mehr Optionen gibt es - werden irgendwann die hoch spezialisierten 3D-Grafikkarten wieder obsolet, weil zwei bis vier Kerne meines Prozessors diese Arbeit wieder übernehmen können? Was wird aus Soundkarten, was aus Physikkarten, ...?
    Irgendwann liefern die N-Core-CPUs theoretisch soviel Leistung, dass alle Berechnungen von ihnen ausgeführt werden können. Oder meint ihr, dass es so bleibt wie es ist, die spezialisierten Prozessoren bleiben und die CPUs einfach nur immer mehr vögeln und sich vervielfachen?

  10. Re: gemogelter quard core

    Autor: tutnichtzursache 27.09.06 - 10:01

    Also wo kann man die Redaktion darauf Hinweisen, dass man aus zuverlässiger Quelle weiss, dass der "Quad" eine maximale Leistungsaufnahme von bis zu 260Watt hat?

  11. Re: gemogeltes original

    Autor: Original 3 Monate später 10.04.07 - 03:52


    > Wie läuft das nun weiter? Je mehr Kerne kommen,
    > desto mehr Optionen gibt es - werden irgendwann
    > die hoch spezialisierten 3D-Grafikkarten wieder
    > obsolet, weil zwei bis vier Kerne meines
    > Prozessors diese Arbeit wieder übernehmen können?
    > Was wird aus Soundkarten, was aus Physikkarten,
    > ...?


    vergiss nicht, dass erweiterungskarten-prozessoren schon von der
    bandbreite her auf die anwendung angepasst sind, also z.b.
    sehr effektiv dual-24 bit audio entgegen nehmen können, oder
    bei der GPU dann eben gleich in 128 bit gerechnet wird, wo
    die PC CPU grad mal bei 64 angekommen sind.

    versuch mal eine protools TDM session oder Doom mit allen
    Effekten (wenn man sie denn einschalten könnte) auf einem
    PC prozessor zu berechnen ...

    letztlich wachsen auch solche erweiterungen immer in der leistung mit.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  3. ADAC SE, München
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 21,95€
  3. 5,95€
  4. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
    Ascend 910
    Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

    Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.

  2. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
    Energie
    Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

    Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.

  3. App: Google Fotos erhält endlich Texterkennung
    App
    Google Fotos erhält endlich Texterkennung

    Über ein Jahr nach der Ankündigung auf der Google I/O 2018 kann Google Fotos Texte in Bildern erkennen und verarbeiten. Nutzer können auch Text in Bildern über die Suchfunktion finden, was sowohl mit lateinischen als auch anderen Alphabeten funktioniert.


  1. 12:30

  2. 12:02

  3. 11:58

  4. 11:50

  5. 11:38

  6. 10:56

  7. 10:41

  8. 10:22