1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interoute verspricht GEZ-freien…

Re: Hört sich "erstmal" sehr gut an! (kt)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Hört sich "erstmal" sehr gut an! (kt)

Autor: Grundverdorgung : ja GEZ:NEIN 26.09.06 - 16:33

ist doch Murks, da durch das Angebot keinesfalls die Pflicht entfällt GEZ Gebühren zu zahlen!
Selbst wenn man seinen Fernseher ausschließlich zum Betrachten von VHS/DVDs benutzt, so stellt man zuhause ein Empfangsgerät bereit, dass ohne großen technischen Aufwand (Anschluss eines entsprechenden Empfangsystem: Kabel/SAT/Zimmerantenne) den Empfang der ÖR ermöglicht.

Genauso ist das bei einem PC: es ist ein geringer technischer Aufwand nötig, um das Angebot von Interoute auf einen Standard-Zugang umzuschalten, und damit ist der Empfang wieder ermöglicht.

Nicht umsonst heisst es: Gebühr für Bereithaltung von Empfangsgeräten, und es heisst nicht: Gebühr für die Nutzung der ÖR-Angebote

Das GEZ-System ist veraltet und nicht mehr zeitgemäß, eine pauschale Belastung sämtlicher Lohnsteuerzahler würde das System entlasten, da viel mehr ihren Beitrag leisten würden, der Beitrag würde deutlich sinken, auf unter 1/3 der bisherigen Tarife, und die ganzen grenzkriminellen Tätigkeiten der Inkasso-Unternehmen im Auftrag der GEZ würden sich in Luft auflösen... mitsamt dieser unnötigen Institution, da dann nur noch ein kleine Abteilung die AUfteilung der Gelder definieren muss, den Rest macht der Staat...


Neues Thema


Thema
 

Hört sich "erstmal" sehr gut an! (kt)

monstar-x | 26.09.06 - 15:18
 

Re: Hört sich "erstmal" sehr gut an! (kt)

Grundverdorgung : ja GEZ:NEIN | 26.09.06 - 16:33

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verwaltungsprofessur (W2) für das Lehrgebiet Informatik
    HAWK - Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Leitweg-ID: 030-0000000087-83, Göttingen
  2. Qualitätsingenieur (m/w/d) Softwarequalität
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln
  4. Leitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Renningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 31,29€ (UVP 39,99€)
  3. ab 59,99€
  4. 44,49€ (UVP 50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
  3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

Huawei Watch GT 3 Pro im Test: Sportliche Smartwatch im Erholungsmodus
Huawei Watch GT 3 Pro im Test
Sportliche Smartwatch im Erholungsmodus

Die Hardware ist toll, aber in Sachen Software hat sich bei der Watch GT 3 Pro von Huawei zu wenig getan - trotz einer neuen Metrik.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. LTE, 5G Kanada verbietet Huawei und ZTE in Mobilfunknetzen
  2. Fehler in Huaweis App Gallery Bezahl-Apps für Android gibt es kostenlos
  3. Watch GT 3 Pro und mehr Huawei macht sein Wearable-Ökosystem gesünder

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski