1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardware-Encoding im Test…

Jetzt erst?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt erst?

    Autor: Clown 26.05.20 - 16:21

    Ich beschäftige mich schon länger nicht mehr mit Videoschnitt, aber Adobe hat so lange gebraucht, um sowas zu implementieren?

    Als ich vor 10 Jahren meine Diplomarbeit schrieb, ging es da u.a. um CUDA-Programmierung. Da haben wir uns zum Spaß nebenbei u.a. auch Bild- und Video-Encoder geschrieben, um GPU-Programmierung /CUDA zu lernen.

    Mir ist natürlich klar, dass an eine Firma wie Adobe gewisse Qualitätsstandards gestellt werden. Aber wenn wir als Studenten einfaches Videoencoding in wenigen Tagen auf die Beine gestellt bekommen haben, ohne NVENC wohlgemerkt, dann erwarte ich das von so einer Weltfirma mit weiß der Teufel wievielen erfahrenen Entwicklern schon deutlich früher..

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  3. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Project Coordinator (all genders) JIS - Supply Chain Management
    Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...
  2. 9,99€
  3. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de