1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDF: Opteron im Eimer

*gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: fgwekrewr423r 26.09.06 - 23:42


    Gott wie traurig das Gewäsch eines CEO, CTO und Co. sein kann.

    Macht lieber das Internet schneller als jetzt nach jahren der Steinzeit auf AMD herum zu hacken, nur weil sie sich endlich von ihrem Drecks-P4 getrennt haben. Ich habe nichts gegen Intel. ganz im Gegenteil. Habe udn werde wieder Intel bevorzugt ins Auge fassen. Aber die letzten Jahre gabs halt nix ausser gequirrlten Mist von Intel. Vom Pentium-M mal abgesehen auf denen nun edlich die neuen CPUs basieren. Sich jetzt aufzublasen, vonwegen veraltet, als CTO ist nun wirklich albern.

  2. Re: *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: fischkuchen 27.09.06 - 01:07

    fgwekrewr423r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Gott wie traurig das Gewäsch eines CEO, CTO und
    > Co. sein kann.
    >
    > Macht lieber das Internet schneller als jetzt nach
    > jahren der Steinzeit auf AMD herum zu hacken, nur
    > weil sie sich endlich von ihrem Drecks-P4 getrennt
    > haben. Ich habe nichts gegen Intel. ganz im
    > Gegenteil. Habe udn werde wieder Intel bevorzugt
    > ins Auge fassen. Aber die letzten Jahre gabs halt
    > nix ausser gequirrlten Mist von Intel. Vom
    > Pentium-M mal abgesehen auf denen nun edlich die
    > neuen CPUs basieren. Sich jetzt aufzublasen,
    > vonwegen veraltet, als CTO ist nun wirklich
    > albern.

    Jo, dachte ich mir auch gerade, euer P IV ist ja so stromsparend gewesen... ;)



    fischkuchen

  3. Re: *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: Bibabuzzelmann 27.09.06 - 01:14

    fgwekrewr423r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Gott wie traurig das Gewäsch eines CEO, CTO und
    > Co. sein kann.
    >
    > Macht lieber das Internet schneller als jetzt nach
    > jahren der Steinzeit auf AMD herum zu hacken, nur
    > weil sie sich endlich von ihrem Drecks-P4 getrennt
    > haben. Ich habe nichts gegen Intel. ganz im
    > Gegenteil. Habe udn werde wieder Intel bevorzugt
    > ins Auge fassen. Aber die letzten Jahre gabs halt
    > nix ausser gequirrlten Mist von Intel. Vom
    > Pentium-M mal abgesehen auf denen nun edlich die
    > neuen CPUs basieren. Sich jetzt aufzublasen,
    > vonwegen veraltet, als CTO ist nun wirklich
    > albern.

    Vista macht das Internet doch schneller, Intel liefert nur die besten Prozessoren ^^

    http://www.winfuture.de/news,27635.html

  4. Re: *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: tbird@work 27.09.06 - 05:55

    fgwekrewr423r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >[...] Vom Pentium-M mal abgesehen auf denen nun edlich die
    > neuen CPUs basieren.

    ist es nicht so, dass der P-M auf dem P3 basiert? :)


  5. Re: *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: nemesis 27.09.06 - 06:03

    tbird@work schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fgwekrewr423r schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >[...] Vom Pentium-M mal abgesehen auf denen
    > nun edlich die
    > neuen CPUs basieren.
    >
    > ist es nicht so, dass der P-M auf dem P3 basiert?
    > :)

    Ja, und der Pentium 3 machte ja bekanntlich damals schon das Internet schneller! Leider hatte ich die nette Intelwerbung damals nicht gesehen, da noch kein Internet. Es wurde die Seriennummer der P3-CPUs benötigt um entsprechende Intelinhalte zu sehen.

    Seit dem P3 hat sich nicht viel verändert. Nur das es nicht bei SSE geblieben ist. Nu gibts noch SSE2,3 und ganz neu SSE4. Und halt die 64bit-Erweiterungen ala NX-Bit, VT blablub...

  6. Re: *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: gralkor 27.09.06 - 06:23


    > Vista macht das Internet doch schneller, Intel
    > liefert nur die besten Prozessoren ^^
    >
    > www.winfuture.de
    >

    oh. Vista legt breitere Leitungen?
    Gut zu wissen,
    kommt mir trotzdem erst mit nem neuen Spiel-System (so in 3-5 Jahren) auf den Arbeitsplatz...

  7. Was haben uns die Römer gebracht?

    Autor: phydeaux3 27.09.06 - 08:22

    "Die Schulen!"

    "Das Aquädukt!"

    "Und die die öffentliche Ordnung!"
    ...
    ....
    (c) Monty, Phython

    nemesis schrieb:
    > Seit dem P3 hat sich nicht viel verändert. Nur das
    > es nicht bei SSE geblieben ist. Nu gibts noch
    > SSE2,3 und ganz neu SSE4. Und halt die
    > 64bit-Erweiterungen ala NX-Bit, VT blablub...


  8. Re: Was haben uns die Römer gebracht?

    Autor: Prian 27.09.06 - 09:20

    "Also gut, mal abgesehen von den Sanitären Einrichtungen, der Medizin, dem Schulwesen, Wein, der öffentlichen Ordnung, der Bewässerung, Straßen, der Wasseraufbereitung und der allgemeinen Krankenkassen, "Was ?" frage ich euch haben die Römer jemals für uns getan?"

    "Den Frieden gebracht!"

    "Ach, Frieden; Halt die Klappe !"




    phydeaux3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Die Schulen!"
    >
    > "Das Aquädukt!"
    >
    > "Und die die öffentliche Ordnung!"
    > ...
    > ....
    > (c) Monty, Phython
    >
    > nemesis schrieb:
    > > Seit dem P3 hat sich nicht viel verändert.
    > Nur das
    > es nicht bei SSE geblieben ist. Nu
    > gibts noch
    > SSE2,3 und ganz neu SSE4. Und halt
    > die
    > 64bit-Erweiterungen ala NX-Bit, VT
    > blablub...
    >
    >


  9. JEHOVA! JEHOVA!

    Autor: Der Eine 27.09.06 - 10:00

    JEHOVA! JEHOVA!

  10. Romanes Eunt Domus

    Autor: Peautiful Pernhard 27.09.06 - 10:31

    CENTURION:
    Oh, and, uh, throw him to the floor, sir?
    PILATE:
    What?
    CENTURION:
    Thwow him to the floor again, sir?
    PILATE:
    Oh, yes. Thwow him to the floor, please.

  11. Re: JEHOVA! JEHOVA!

    Autor: Zapphod 27.09.06 - 10:33

    Der Eine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JEHOVA! JEHOVA!


    Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist ???

  12. Re: JEHOVA! JEHOVA!

    Autor: Mao 27.09.06 - 11:19

    Zapphod schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Eine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JEHOVA! JEHOVA!
    >
    > Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist ???


    Niemand wird gesteinigt bis ich Jehova sage! *au*
    Wer war das?

  13. Re: Was haben uns die Römer gebracht?

    Autor: poop 27.09.06 - 11:26

    ich bin geheilt!!! ich bin geheilt!!!

    ich war blind, jetzt kann ich wieder sehäääääääääääääääään........



    phydeaux3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Die Schulen!"
    >
    > "Das Aquädukt!"
    >
    > "Und die die öffentliche Ordnung!"
    > ...
    > ....
    > (c) Monty, Phython
    >
    > nemesis schrieb:
    > > Seit dem P3 hat sich nicht viel verändert.
    > Nur das
    > es nicht bei SSE geblieben ist. Nu
    > gibts noch
    > SSE2,3 und ganz neu SSE4. Und halt
    > die
    > 64bit-Erweiterungen ala NX-Bit, VT
    > blablub...
    >
    >


  14. Re: *gähn* wer hat den Jahre lang den veralteten P4 verkauft?

    Autor: Werni 27.09.06 - 11:29

    gralkor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Vista macht das Internet doch schneller,
    > Intel
    > liefert nur die besten Prozessoren
    > ^^
    >
    > www.winfuture.de
    >
    > oh. Vista legt breitere Leitungen?
    > Gut zu wissen,
    > kommt mir trotzdem erst mit nem neuen Spiel-System
    > (so in 3-5 Jahren) auf den Arbeitsplatz...
    >

    Es wäre sinnvoller, mal schlanke, effektive Webseiten zu erstellen, anstatt ständig breitere Leitungen zu verlegen. Von schlanken Seiten hat nämlich auch der GSM-User was.

    Scheiss Bandbreitenwahn...

    Gruss,

    Werner


  15. Ich will das ihr mich Loretta nennt!

    Autor: Übelkrähe 27.09.06 - 12:51

    "Haben sie dich vergewaltigt, Mutter?" "Anfangs schon...."


    phydeaux3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Die Schulen!"
    >
    > "Das Aquädukt!"
    >
    > "Und die die öffentliche Ordnung!"
    > ...
    > ....
    > (c) Monty, Phython
    >
    > nemesis schrieb:
    > > Seit dem P3 hat sich nicht viel verändert.
    > Nur das
    > es nicht bei SSE geblieben ist. Nu
    > gibts noch
    > SSE2,3 und ganz neu SSE4. Und halt
    > die
    > 64bit-Erweiterungen ala NX-Bit, VT
    > blablub...
    >
    >


  16. Re: Ich will das ihr mich Loretta nennt!

    Autor: Ragnarok^MetalVotze 27.09.06 - 12:55

    *lachprust* hoert auf, ich kann nicht mehr! ;)

  17. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 05.07.11 - 16:10

    > Es wäre sinnvoller, mal schlanke, effektive Webseiten zu erstellen, anstatt ständig breitere Leitungen zu verlegen.

    Das gleiche hast du bei Betriebssystemen, Computerspielen. Die werden auch immer fetter und nicht "besser".

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
      Handelsembargo
      US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

      Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.

    2. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
      Konkurrenz zu Spotify Free
      Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

      Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

    3. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
      Scheuer
      Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

      Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.


    1. 08:12

    2. 08:01

    3. 18:59

    4. 18:41

    5. 18:29

    6. 18:00

    7. 17:52

    8. 17:38