1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech: Mechanische Tastatur…

Unnütze Makrotasten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unnütze Makrotasten?

    Autor: Fregin 26.05.20 - 15:13

    Fehlt dem Autor vielleicht einfach ein bisschen Phantasie? Ich für mein Teil will keine Tastatur ohne solche Tasten mehr. Den Affengriff für Keepass hab ich da z.B. drauf, meine Mailadresse kann ich auf Knopfdruck tippen lassen und auch für manch eine Software hab ich Profile angelegt, die mir die Handverrenkungen für oft genutzte Tastenkombinationen ersparen. Aktuell nutze ich ne G910, allerdings vermiss ich doch meine alte G15 der ersten Serie. Das Display war ganz nützlich, ganz im Gegensatz zu diesem Arx-Blödsinn, und das Tippgefühl angenehmer. Die G910 löst schon bei sehr kurzem Druckweg aus. Was für Gamer (vielleicht, ich finds nicht wirklich hilfreicher) toll sein mag, ist beim Schreiben einfach ein Krampf. Die Vertiefung mit dem Logo ist auch noch ein absoluter Schmutzfänger, man kriegt das nie wirklich sauber. Da hat Logitech mal gar nicht mitgedacht.

  2. Re: Unnütze Makrotasten?

    Autor: on(Golem.de) 26.05.20 - 16:16

    Hallo Fregin,

    Es gibt Menschen wie dich, die Makrotasten begrüßen, das ist auch absolut OK. Ich hatte bisher keine wirklich sinnvollen Belegungen dafür finden können, die viel Zeit sparen. Im Gegenteil passiert es manchmal, dass ich aus Versehen auf eine Makrotaste drücke und diese dann etwa in Spielen ungewollte Bewegungen statt der E-Mail-Adresse eingeben.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  3. Re: Unnütze Makrotasten?

    Autor: ilovekuchen 26.05.20 - 18:22

    Oder Menschen wie mich die sowas nur zum betrügen als Makro in spielen nutzen. Dafür hab ich noch eine alte einhand gaming Dings von Logitech.

    In Anwendung nutze ich AHK das kann mehr,aber verstehe total wenn jemand das bequem per Logitech macht und da machen die Makro Tasten Sinn, dann aber aucit numblock in groß.

  4. Re: Unnütze Makrotasten?

    Autor: BlackyRay 26.05.20 - 20:21

    Hab auch ne g910 nachdem meine G11 (über zehn Jahre alt) das letzte getränkt am Tisch nicht überlebt hatte.

    Tolle Tastatur. Ich kann die Kritik des kurzen Druckpunktes beim Schreiben länger Texte absolut nachvollziehen aber muss sagen. Man gewöhnt sich dran. Einfach sauberer tippen dann stört das auch nicht ;)

    Die g910 war mit 110¤ knapp unter meiner Preisgrenze für RGB gamingtastaturen mit guten switches....

    230¤ finde ich aber einfach nur gestört für ne Tastatur....

  5. Re: Unnütze Makrotasten?

    Autor: aLpenbog 26.05.20 - 21:36

    Menschen ticken verschieden. Ich hab z.B. einmal eine Tastatur gehabt mit Makrotasten an der Seite. Habe dann gemerkt, dass ich mich wohl unbemerkt beim Tippen an der Tastaturkante orientiere und dauernd die Finger falsch aufgesetzt und chinesisch getippt. Ist auch nach Wochen nicht besser geworden und genutzt habe ich diese Tasten nie. Dazu nimmt das alles auch noch Platz ein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  2. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. 26,99€
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)
  4. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm