1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vermeer: AMD soll Ryzen 4000 mit 5…

Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: norbertgriese 28.05.20 - 18:51

    AMD hat bei Intel die Schaltungsunterlagen für die 80386 und 80386sx gekauft und in Lizenz Kopien angefertigt. Da waren besonders die 80386sx mit 33MHz beliebt (Intel nur bis 25MHz). Und ob die Lizenz auch die 80486 Fertigung nach Intel Schaltplänen erlaubte, wurde wohl nie vor Gericht geklärt.
    Danach wurde jedes Jahr der neue noch nicht fertige AMD Prozessor groß als "Intel Killer" angekündigt, was aber nie so richtig klappte, wenn der Prozessor denn im Handel war.
    AMD war billiger und für den Preis nicht schlecht.
    Intel war schneller und teurer
    Und immer hatte (Stückzahl) AMD zwischen 15% und 30% Marktanteil bei PCs.

    Na mal abwarten, was denn bei der nächsten Generation passiert.

    Norbert

  2. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: ms (Golem.de) 28.05.20 - 19:37

    Du bist immer so schön nostalgisch ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: Golumin 28.05.20 - 20:24

    Ne, wir sind doch nicht nostalgisch. Wir sind einfach nur alt ;)

    Dafür durften wir die Zeit vom 4-Bit Intel 4004 Prozessor bis zum AMD Ryzen in 5nm miterleben. Eine wirklich spannende Zeitreise.

  4. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: norbertgriese 28.05.20 - 20:43

    Also ich bin vielleicht nostalgisch - aber wer ist hier alt! Ich bin nur schon länger jung!

    Norbert

  5. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: Golumin 28.05.20 - 21:21

    Das lass ich mal so unwidersprochen im Raum stehen :)

    Und möchte dafür gerne mit einer Frage anschliessen:
    Wenn man so über 40-50 Jahre Computertechnik selber mitverfolgt hat, von der Euphorie der ersten Stunde, die wir damals hatten, bis zu den ganzen Problem, die wir heute damit haben, wie würdest du die Computer Technik in 40-50 weiteren Jahren sehen? Insbesondere in Verbindung mit der nicht mehr überschaubaren Komplexität, der Problematik der künstlichen Intelligenz und auch mit professioneller Computer-Kriminalität.

  6. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: norbertgriese 28.05.20 - 23:13

    Mit einer riesigen "Schreibmaschine" (1,5m lang, 80cm hoch) Lochkarten zu stanzen, diese dann für 100 Befehle=100 Karten an die EDV zu geben und dann am nächsten Tag einen Stapel Papier und die Lochkarten wieder zu bekommen erschien mir umständlich (74). Nix Tastatur, nix Monitor. Rechenzeit in Tagen.

    In aktuellen Handys ist doch so ziemlich alles, was man an Computer braucht.
    Im 500 Euro Handy ist für 20 Euro Technik.

    Wenn jetzt so etwas lernen lernt, dann kann es im Bug von Fahrzeugen selbsttätig die Gegend analysieren und Meldungen zu anderen selbstlernenden Platinen schicken, die am Motor kleben. Also einfach zu bedienenden kleinen Platinen, die schnell selbst erkennen, was zu tun ist.

    Autos etc. Sind nicht totzukriegen, schätze ich. Die ganze Vernetzung wird nur zum Nachrichten lesen taugen und niemand schickt wichtige Daten irgendwohin. Und in Silikonimplataten ist mehr Rechenleistung als jetzt vorstellbar.

    Norbert

  7. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: bernstein 29.05.20 - 02:41

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danach wurde jedes Jahr der neue noch nicht fertige AMD Prozessor groß als
    > "Intel Killer" angekündigt, was aber nie so richtig klappte, wenn der Prozessor denn im Handel war.
    Da hast du wohl die Athlon-Zeiten vergessen... der war schneller als Intels Pentium 3. danach war AMD mit dem Athlon64 soweit voraus (integrated memory controller, x86-64) dass sie intel's itanium versenken konnten. und momentan ist der zen soviel besser dass intel seine cpus mehrere tausend dollar billiger verkaufen muss als geplant... geht noch gut... aber wie lange noch?

    es gibt übrigens parallelen zu damals, schon damals konnte amd intel nur überholen durch zukauf von dec personal & partnerschaft mit motorola. heute ist es nun ein gesund geschrumpftes amd ohne fabs, dass mit tsmc eine bessere fab als intel gefunden hat.
    anders als damals ist das aber kein einmal-effekt, tsmc ist gross genug um intel in schach zu halten, somit zeichnet sich ab, dass amd längerfristig mind. mithalten kann.

    jetzt ist bloss noch die frage ob sich x86 gegen arm halten kann... wahrscheinlich wiederholt sich die geschichte und arm wird in 10-20 jahren den pc und server markt dominieren...

  8. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: motzerator 29.05.20 - 06:20

    Golumin schrieb:
    ----------------------------
    > wie würdest du die Computer Technik in 40-50
    > weiteren Jahren sehen?

    Das können wir heute noch überhaupt nicht voraussehen, weil ich einfach
    mal davon ausgehe, das auch in Zukunft völlig bahnbrechende Erfindungen
    gemacht werden und da wir die noch nicht kennen, sind die vorhersagen
    dann auch entsprechend unpräzise.

    Dinge wie das Internet oder das Smartphone hätte vor 50 Jahren auch kaum
    jemand vorhergesehen und selbst wenn, hätte man nicht erkannt, wie sehr
    derartige Dinge die Welt verändern können.

    So wie die Kinder von heute wie ein Schwein ins Uhrwerk gucken, wenn sie
    ein Wählscheiben Telefon sehen, genauso werden die Kinder in 50 Jahren
    wohl auf die aktuelle Hightech blicken.

    Was, man muss das Ding in die Hand nehmen und jeden Tag aufladen?
    (Kind mit Implantaten für Visualisierung, Computing, Netzwerk, zum
    aktuellen Iphone). Vielleicht sind dann alle kleine Borg Drohnen? Wer
    weis das schon.

  9. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: BlindSeer 29.05.20 - 07:28

    Auf der anderen Seite dachte ich bei den Sprüngen die ich alle miterlebt habe (von Konsole mit fest verdrahteten Schiebereglern und Pong in X Varianten über den 2600, 800XL, XT PC mit Hercules Grafik, usw. usf....) wir wären heute auf irgendeine Art weiter. Da hat man in der Grundschule schon von Hovercraftautos oder fliegenden Autos geträumt und als die Sprünge von Hercules auf CGA (ok, emuliert auf Hercules), EGA, VGA und SVGA kamen habe ich gedacht heute wären wir fast bei Holodecks und würden unsere Arbeit mit der Hand zwischen dem großem Bildschirm und dem kleinem Tragbaren hin und her schieben on the fly. Da hatte wohl die SciFi der 80er zu viel Einfluss. :D Wenigstens sind wir nicht bei Shadowrun angekommen, auch wenn Arnie in die Politik ging wie in einem Quellenbuch lange vorher angekündigt. ;)

    Generel finde ich es toll all das miterlebt zu haben. Es gibt einem auch viel mehr Verständnis für die Entwicklung und wieso das ein oder andere so ist wie es ist und lässt einen den Fortschritt schätzen. Junior ist immer wieder verwirrt wie wir damals mit nur einem Knopf am Joystick zocken konnten. ;) Wie sich alles entwickelt? Gute Frage. Vielleicht geht alles in die Cloud, weil die Leute die Schnauze voll haben von Komplexität, vielleicht gibt es einen technischen Quantensprung und der Cyberspace wird Realität, vielleicht wird auch nur alles kleiner und noch mehr verfügbar, vielleicht wird alles durch Social Media langfristig zu einer großen Sekte... Wer weiß das schon? Eines ist aber klar: Die Zukunft wird anders und anders als wir sie uns jetzt vorstellen und anders als erwartet. ;)

  10. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: BlindSeer 29.05.20 - 07:31

    Irgendwie haben die beiden sich immer wieder überholt. In der Retrospektive hatte ich immer abwechselnd Intel+nVidia (ab zeitpunkt wo nVidia vs ATI losging) und AMD+ATI/AMD.

  11. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: birdy 29.05.20 - 07:56

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt ist bloss noch die frage ob sich x86 gegen arm halten kann...
    > wahrscheinlich wiederholt sich die geschichte und arm wird in 10-20 jahren
    > den pc und server markt dominieren...

    Ich vermute, dass es bis dahin eher Risc-V sein wird, dass sich mehr und mehr vom Markt holt.

  12. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: JTR 30.05.20 - 00:47

    Zuerst muss jemand eine künstliche Intelligenz noch erfinden, nach wie vor gibt es nicht. Intelligenz setzt Bewusstsein voraus. Davon sind wir wahrscheinlich noch Jahrhunderte weg.

    Interessant wird nach dem sowjetischen ternäre Rechner Setun erstmalig wieder eine wirkliche Neuigkeit die Quantenrechner. Sonst war es einfach nur das gleiche in kleiner und schneller. Das ist nichts woran man sich erinnern wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.20 00:50 durch JTR.

  13. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: Pay2Win 30.05.20 - 11:43

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Intel war schneller und teurer

    > Norbert


    ich erinnere mich da noch an Pentium 3 hust hust

  14. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: yumiko 02.06.20 - 10:23

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuerst muss jemand eine künstliche Intelligenz noch erfinden, nach wie vor
    > gibt es nicht. Intelligenz setzt Bewusstsein voraus.
    Dafür müsste man Bewusstsein von außen bestimmen können. Viele setzen das mit anderen esoterischen Begriffen wie Seele gleich.
    Allein die Bestimmung von Intelligenz macht ja schon Probleme.

  15. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: Quantium40 02.06.20 - 17:55

    Pay2Win schrieb:
    > ich erinnere mich da noch an Pentium 3 hust hust

    Das war aber erst ganz am Ende der 1990er.

  16. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: schueppi 03.06.20 - 13:45

    Das war der Pentium Bug... Das Pentium 3 Problem war in den 2000ern

  17. Re: Ende der 80er Jahre war AMD der Hersteller mit den schnelleren Prozessoren

    Autor: Copper 03.06.20 - 20:48

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuerst muss jemand eine künstliche Intelligenz noch erfinden, nach wie vor
    > gibt es nicht. Intelligenz setzt Bewusstsein voraus. Davon sind wir
    > wahrscheinlich noch Jahrhunderte weg.

    Wenn ich mir so einige Kommentare aus der Youtubeschwurbelecke oder gerne auch hier oder im Heiseforum ansehe, dann sitze ich oft kopfkrtzend da und frage mich, ob diese Kommentatoren tatsächlich natürlich Intelligenz besitzen. Oder wenn ich Ihren Gedankengang weiterspinne, ob es sich nicht am Ende um "hässliche große Beutel, hauptsächlich mit Wasser gefüllt" handelt (wer die Referenz versteht, der... versteht die Referenz 😉)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 3,95€
  3. 59,99€ / Retail: 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de