1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke…

Wie regelmäßig und wie lange bekommen die Geräte Updates?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie regelmäßig und wie lange bekommen die Geräte Updates?

    Autor: Snark 02.06.20 - 12:19

    Das sollte eigentlich in keinem Smartphone Test mehr fehlen.

  2. Re: Wie regelmäßig und wie lange bekommen die Geräte Updates?

    Autor: kaBOLTZ 02.06.20 - 12:36

    Ich denke hier kann man Realist sein und sagen, dass das bei Chinaphones eine obsolete Frage ist. Erst recht bei diesem Preis ...

  3. Re: Wie regelmäßig und wie lange bekommen die Geräte Updates?

    Autor: Itchy 02.06.20 - 12:52

    Da das Realme aber zum selben Konzern wie OnePlus gehört und die in der Update-Politik wirklich herausragend sind, bestünde aber doch zumindest ein klein wenig Hoffnung, dass es besser läuft als üblich?

    Die Antwort auf die Frage würde mich aber auch brennend interessieren, nachdem OnePlus mit der 8er Serie ja komplett auf den Hochpreissektor abzielt.

  4. Re: Wie regelmäßig und wie lange bekommen die Geräte Updates?

    Autor: MESH 02.06.20 - 23:21

    kaBOLTZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke hier kann man Realist sein und sagen, dass das bei Chinaphones
    > eine obsolete Frage ist. Erst recht bei diesem Preis ...


    Nicht bei xiaomi, ja alles spionage telefone ist schon klar, davon abgesehen bekomme ich alle 1-3 monate die android security updates und ab und an eine neue funktion, seit 2 jahren. 4 monate nach dem kauf kam zum beispiel ein update bei dem die zeitlupe von 480 fps auf 960 fps angehoben wurde.

  5. Re: Wie regelmäßig und wie lange bekommen die Geräte Updates?

    Autor: loktron 03.06.20 - 15:35

    Realme ist hier noch zu neu, als dass das jemand mit sicherheit sagen kann, aber ich habe das Gerät ne Woche und schon zwei Updates, sicherheitspatch auf stand Mai.
    Mein Oneplus 7T ist noch auf März also noch zumindest sehr gut. Fragt sich wie lange es welche gibt. Mal schauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Zwickau, Dresden
  2. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen
  3. Bechtle AG, Bonn
  4. ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  2. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  3. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...
  4. (u. a. MatePad T 10s 10,1 Zoll 64GB für 175€, MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
    BVG
    Lieber ungeschützt im Nahverkehr

    In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel

    1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
    2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
    3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch