Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDF: Neue Benchmarks Xeon gegen…

Lachnummer Intel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lachnummer Intel

    Autor: BSDDaemon 27.09.06 - 21:29

    Was muss man für eine Panik vor der Konkurenz haben um zu solch unseriösem Auftreten greifen zu müssen? Ich meine... nicht nur, dass der Quad (Mogelcore) von Intel eine Blamage auf ganzer Linie ist bei der Leistung... auch die restlichen Leistunsgwerte enttäuschen eher.

    Diese Studien erinnern immer mehr an MS Studien wo _klar bewiesen_ wurde, dass ein Windows Server 2003 auf einem Dual PIII System _DEUTLICH_ günstiger ist als ein Linux System auf einem IBM Mainframe *schock*.

    Intel muss ja tierisch Muffensausen haben... immer wieder lustig zu was Firmen fähig sind wenn sie plötzlich Leistung zeigen sollen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  2. Re: Lachnummer Intel

    Autor: fable 28.09.06 - 07:14

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was muss man für eine Panik vor der Konkurenz
    > haben um zu solch unseriösem Auftreten greifen zu
    > müssen? Ich meine... nicht nur, dass der Quad
    > (Mogelcore) von Intel eine Blamage auf ganzer
    > Linie ist bei der Leistung... auch die restlichen
    > Leistunsgwerte enttäuschen eher.
    >
    > Diese Studien erinnern immer mehr an MS Studien wo
    > _klar bewiesen_ wurde, dass ein Windows Server
    > 2003 auf einem Dual PIII System _DEUTLICH_
    > günstiger ist als ein Linux System auf einem IBM
    > Mainframe *schock*.
    >
    > Intel muss ja tierisch Muffensausen haben... immer
    > wieder lustig zu was Firmen fähig sind wenn sie
    > plötzlich Leistung zeigen sollen.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

    ack.
    Ich will mir dieses Jahr noch einen PC kaufen (brauche einen zweiten - anderer ist ständig von meiner freundin belegt seit sie mit linux pcs versteht hängt dir nur noch davor ..*ärger*).
    Anfangs wollte ich einen Intel - nachdem jetzt überall dieser schwachsinn von denen Abgelassen wird (man hätte die mal auf der Novell Tour 2006 hören müssen!!) wirds doch ein AMD!

    ein AM2 System ist auch wesentlich günstiger...

  3. Re: Lachnummer Intel

    Autor: mmmmhhh 28.09.06 - 08:42

    fable schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BSDDaemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was muss man für eine Panik vor der
    > Konkurenz
    > haben um zu solch unseriösem
    > Auftreten greifen zu
    > müssen? Ich meine...
    > nicht nur, dass der Quad
    > (Mogelcore) von
    > Intel eine Blamage auf ganzer
    > Linie ist bei
    > der Leistung... auch die restlichen
    >
    > Leistunsgwerte enttäuschen eher.
    >
    > Diese
    > Studien erinnern immer mehr an MS Studien wo
    >
    > _klar bewiesen_ wurde, dass ein Windows
    > Server
    > 2003 auf einem Dual PIII System
    > _DEUTLICH_
    > günstiger ist als ein Linux System
    > auf einem IBM
    > Mainframe *schock*.
    >
    > Intel muss ja tierisch Muffensausen haben...
    > immer
    > wieder lustig zu was Firmen fähig sind
    > wenn sie
    > plötzlich Leistung zeigen
    > sollen.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist
    > immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der
    > Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut
    > der Administrator jedoch seine
    >
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das
    > Betriebssystem fest.
    >
    > ack.
    > Ich will mir dieses Jahr noch einen PC kaufen
    > (brauche einen zweiten - anderer ist ständig von
    > meiner freundin belegt seit sie mit linux pcs
    > versteht hängt dir nur noch davor ..*ärger*).
    > Anfangs wollte ich einen Intel - nachdem jetzt
    > überall dieser schwachsinn von denen Abgelassen
    > wird (man hätte die mal auf der Novell Tour 2006
    > hören müssen!!) wirds doch ein AMD!
    >
    > ein AM2 System ist auch wesentlich günstiger...
    >
    Sorry aber das sehe ich etwas anders!

    Zurzeit (egal was Intel labert) ist halt nun mal der Dual Core 2 von Intel das "no plus ultra" und dass auf ganzer Linie (Leistung, Energie und Preis).

    PS.: Was AMD mit seinem AM2 Sockel da überhaupt für einen Müll auf den Markt gebracht hat, davon brauchen wir gar nicht reden, sowas überflüssiges und undurchdachtes!!!

    Grüße und schönen Tach noch

  4. Re: Lachnummer AMD

    Autor: mcFly 28.09.06 - 08:46

    mmmmhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry aber das sehe ich etwas anders!
    >
    > Zurzeit (egal was Intel labert) ist halt nun mal
    > der Dual Core 2 von Intel das "no plus ultra" und
    > dass auf ganzer Linie (Leistung, Energie und
    > Preis).
    >
    > PS.: Was AMD mit seinem AM2 Sockel da überhaupt
    > für einen Müll auf den Markt gebracht hat, davon
    > brauchen wir gar nicht reden, sowas überflüssiges
    > und undurchdachtes!!!
    >
    > Grüße und schönen Tach noch

    Kann dir da nur zustimmen, so sehr ich AMD früher geschätzt habe, zurzeit haben sie keine Chance gegen die Server/Workstation CPUs von Intel, und auch auf dem mobilen Sektor siehts für AMD nicht viel besser aus.

    Jeder der zweifelt, soll sich mal 5100 Xeon gg. Opeteron Benchmarks ansehen, solche extremen Unterschiede gabs selten....

  5. Re: Lachnummer Intel

    Autor: LinuS 28.09.06 - 09:27

    mmmmhhh schrieb:
    > Sorry aber das sehe ich etwas anders!
    >
    > Zurzeit (egal was Intel labert) ist halt nun mal
    > der Dual Core 2 von Intel das "no plus ultra" und
    > dass auf ganzer Linie (Leistung, Energie und
    > Preis).
    >
    > PS.: Was AMD mit seinem AM2 Sockel da überhaupt
    > für einen Müll auf den Markt gebracht hat, davon
    > brauchen wir gar nicht reden, sowas überflüssiges
    > und undurchdachtes!!!

    Nein der Core 2 Duo ist nicht auf ganzer Linie führend. Wie war noch der Idle Verbrauch der Core 2 Duo? Da lacht AMD nur drüber, wohingegend das Blatt sich wendet wenn es zur Messung unter Last kommt. Jedoch wer lässt schon den PC > 50% der Zeit im Vollast laufen? Ok ein paar Cruncher wirds geben aber sonst?
    Auch das mit dem Preis ist nicht richtig, hast du etwa nichts von den Preisnachlässen bei AMD mitbekommen? Scheinbar sind dir nur die irreführenden Vergleiche vorab im Gedächtnis hängen geblieben.
    Der C2D ist ein sehr guter Prozessor, aber durchweg ist er nicht besser.
    AM2 ist auch durchaus durchdacht. Bei AMD braucht man durch AM2 lediglich ein BIOS Update um auch die Quadcores aufnehmen zu können. Bei Intel wird häufig ein Boardwechsel nötig sein. (Die, die sich jetzt ein P965 Board gekauft haben, werden wohl die dummen sein)

  6. Re: Lachnummer Intel

    Autor: mcFly 28.09.06 - 09:45

    LinuS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein der Core 2 Duo ist nicht auf ganzer Linie
    > führend. Wie war noch der Idle Verbrauch der Core
    > 2 Duo? Da lacht AMD nur drüber, wohingegend das
    > Blatt sich wendet wenn es zur Messung unter Last
    > kommt. Jedoch wer lässt schon den PC > 50% der
    > Zeit im Vollast laufen? Ok ein paar Cruncher wirds
    > geben aber sonst?
    > Auch das mit dem Preis ist nicht richtig, hast du
    > etwa nichts von den Preisnachlässen bei AMD
    > mitbekommen? Scheinbar sind dir nur die
    > irreführenden Vergleiche vorab im Gedächtnis
    > hängen geblieben.
    > Der C2D ist ein sehr guter Prozessor, aber
    > durchweg ist er nicht besser.
    > AM2 ist auch durchaus durchdacht. Bei AMD braucht
    > man durch AM2 lediglich ein BIOS Update um auch
    > die Quadcores aufnehmen zu können. Bei Intel wird
    > häufig ein Boardwechsel nötig sein. (Die, die sich
    > jetzt ein P965 Board gekauft haben, werden wohl
    > die dummen sein)

    Bei Workstations zählt nicht der Stromverbrauch sondern Performance/Watt und ich denke nicht, dass der Opteron hier gewinnt...

    Wegen dem Boardwechsel wäre ich mir da nicht so sicher, fast jede Xeon 5100 Workstation (inkl den neuen Macs) können auch die neuen Quadcores aufnehmen -> Octocore ;).


  7. Re: Lachnummer Intel

    Autor: SNX 28.09.06 - 09:48

    mcFly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LinuS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein der Core 2 Duo ist nicht auf ganzer
    > Linie
    > führend. Wie war noch der Idle
    > Verbrauch der Core
    > 2 Duo? Da lacht AMD nur
    > drüber, wohingegend das
    > Blatt sich wendet
    > wenn es zur Messung unter Last
    > kommt. Jedoch
    > wer lässt schon den PC > 50% der
    > Zeit im
    > Vollast laufen? Ok ein paar Cruncher wirds
    >
    > geben aber sonst?
    > Auch das mit dem Preis ist
    > nicht richtig, hast du
    > etwa nichts von den
    > Preisnachlässen bei AMD
    > mitbekommen?
    > Scheinbar sind dir nur die
    > irreführenden
    > Vergleiche vorab im Gedächtnis
    > hängen
    > geblieben.
    > Der C2D ist ein sehr guter
    > Prozessor, aber
    > durchweg ist er nicht
    > besser.
    > AM2 ist auch durchaus durchdacht. Bei
    > AMD braucht
    > man durch AM2 lediglich ein BIOS
    > Update um auch
    > die Quadcores aufnehmen zu
    > können. Bei Intel wird
    > häufig ein
    > Boardwechsel nötig sein. (Die, die sich
    > jetzt
    > ein P965 Board gekauft haben, werden wohl
    > die
    > dummen sein)
    >
    > Bei Workstations zählt nicht der Stromverbrauch
    > sondern Performance/Watt und ich denke nicht, dass
    > der Opteron hier gewinnt...
    >

    Du wohnst wohl noch zuhause bei Mama oder was?


  8. Re: Lachnummer Intel

    Autor: Mama Troll 28.09.06 - 09:51

    SNX, hör auf deinen großen Bruder zu ärgern und jetzt ab mit euch auf euer Zimmer!

  9. Re: Lachnummer Intel

    Autor: mcFly 28.09.06 - 10:00

    SNX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du wohnst wohl noch zuhause bei Mama oder was?

    Was willst du mir damit sagen?

  10. Re: Lachnummer Intel

    Autor: blacky 28.09.06 - 10:22

    jaja lach du nur..
    AMD macht das auch nicht besser.. vorallem benutzt der AMD Chef wirklich in jeder Pressemitteilung irgendwas gegen Intel.. War ja klar, das Intel irgendwann auch damit anfängt. Zu recht!

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was muss man für eine Panik vor der Konkurenz
    > haben um zu solch unseriösem Auftreten greifen zu
    > müssen? Ich meine... nicht nur, dass der Quad
    > (Mogelcore) von Intel eine Blamage auf ganzer
    > Linie ist bei der Leistung... auch die restlichen
    > Leistunsgwerte enttäuschen eher.
    >
    > Diese Studien erinnern immer mehr an MS Studien wo
    > _klar bewiesen_ wurde, dass ein Windows Server
    > 2003 auf einem Dual PIII System _DEUTLICH_
    > günstiger ist als ein Linux System auf einem IBM
    > Mainframe *schock*.
    >
    > Intel muss ja tierisch Muffensausen haben... immer
    > wieder lustig zu was Firmen fähig sind wenn sie
    > plötzlich Leistung zeigen sollen.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  11. Re: Lachnummer Intel

    Autor: Johnny Cache 28.09.06 - 10:30

    fable schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anfangs wollte ich einen Intel - nachdem jetzt
    > überall dieser schwachsinn von denen Abgelassen
    > wird (man hätte die mal auf der Novell Tour 2006
    > hören müssen!!) wirds doch ein AMD!

    Schön gesagt. Kann sein daß es Intel Fanbois gefällt wenn man andauernd der Konkurrenz Freude strahlend in die Eier tritt, aber dermaßen unprofessionelles wird sicher keine AMD-Kunden dazu bringen zukünftig bei diesen Helden zu kaufen.

  12. Re: Lachnummer Intel

    Autor: LOLER 28.09.06 - 10:50

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jaja lach du nur..
    > AMD macht das auch nicht besser.. vorallem benutzt
    > der AMD Chef wirklich in jeder Pressemitteilung
    > irgendwas gegen Intel.. War ja klar, das Intel
    > irgendwann auch damit anfängt. Zu recht!
    >
    > BSDDaemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was muss man für eine Panik vor der
    > Konkurenz
    > haben um zu solch unseriösem
    > Auftreten greifen zu
    > müssen? Ich meine...
    > nicht nur, dass der Quad
    > (Mogelcore) von
    > Intel eine Blamage auf ganzer
    > Linie ist bei
    > der Leistung... auch die restlichen
    >
    > Leistunsgwerte enttäuschen eher.
    >
    > Diese
    > Studien erinnern immer mehr an MS Studien wo
    >
    > _klar bewiesen_ wurde, dass ein Windows
    > Server
    > 2003 auf einem Dual PIII System
    > _DEUTLICH_
    > günstiger ist als ein Linux System
    > auf einem IBM
    > Mainframe *schock*.
    >
    > Intel muss ja tierisch Muffensausen haben...
    > immer
    > wieder lustig zu was Firmen fähig sind
    > wenn sie
    > plötzlich Leistung zeigen
    > sollen.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist
    > immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der
    > Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut
    > der Administrator jedoch seine
    >
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das
    > Betriebssystem fest.
    >
    >

    AMD und Intel gehen beide teilweise derb unter die Gürtellinie.
    Aber vom Preis-Leistungs Verhältnis her find ich AMD immer noch besser als Intel.<-(Persönliche Meinung) :)
    Ein X2 4200 für 162,- ist doch mehr als Ausreichend momentan.
    Für die Performance freaks ist natürlich der Intel das non plus ultra aber der kostet auch wieder ein paar euro mehr.
    Muss jeder für sich eintscheiden.

  13. Re: Lachnummer AMD

    Autor: BSDDaemon 28.09.06 - 11:13

    mcFly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann dir da nur zustimmen, so sehr ich AMD früher
    > geschätzt habe, zurzeit haben sie keine Chance
    > gegen die Server/Workstation CPUs von Intel, und
    > auch auf dem mobilen Sektor siehts für AMD nicht
    > viel besser aus.

    Im Serverbereich hat Intel derzeit keine Chance gegen AMD da die XEONs für die Masse nicht verfügbar sind, Preise zu hoch sind und die Leistungswerte nicht stimmen. Zudem hat Intel keine Antwort auf den Quadcore. Gerade der Serverbereich ist für Intel die grösste Niederlage.

    > Jeder der zweifelt, soll sich mal 5100 Xeon gg.
    > Opeteron Benchmarks ansehen, solche extremen
    > Unterschiede gabs selten....

    Die Benchmarks sind schlicht und ergreifend falsch.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  14. Re: Lachnummer Intel

    Autor: BSDDaemon 28.09.06 - 11:16

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jaja lach du nur..
    > AMD macht das auch nicht besser.. vorallem benutzt
    > der AMD Chef wirklich in jeder Pressemitteilung
    > irgendwas gegen Intel.. War ja klar, das Intel
    > irgendwann auch damit anfängt. Zu recht!

    FUD ist noch relativ normal in dem Gewerbe, aber Intel hat es seit der AMD64 Niederlage und der Core Duo Antwort deutlich überzogen. Auch wennn sowas dazu gehört, auch bei sowas gibt es gewisse Grenzen wo man von Dominanz zu Überheblichkeit und dann zur Defamierung und Unseriösität schwenkt.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  15. Re: Lachnummer AMD

    Autor: mcFly 28.09.06 - 11:21

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Benchmarks sind schlicht und ergreifend
    > falsch.

    Nein sind sie nicht... sowohl die Opteron wie auch die Xeon Benchmarks wurden von unabhängigen (Online)Magazinen gemacht, ich konnte die Zahlen zumindest unter Sisoft-Sandra übrigens selber repruzieren....

    Die Differenzen mögen als AMD-Fan schockierend sein, sind jedoch Tatsache.
    Die Bandbreite der Benchmarks von Spielengine, zu reinen CPU/RAM/Befehlssatz, bis zu Renderbenchmark ist gross genug um einen generellen Leistungsvergleich zu machen...

  16. Re: Lachnummer AMD

    Autor: Scientister 28.09.06 - 12:24

    > Die Differenzen mögen als AMD-Fan schockierend
    > sein, sind jedoch Tatsache.
    > Die Bandbreite der Benchmarks von Spielengine, zu
    > reinen CPU/RAM/Befehlssatz, bis zu Renderbenchmark
    > ist gross genug um einen generellen
    > Leistungsvergleich zu machen...

    Ich stimme mit Dir überein, das es Intel momentan bei vielen Heimanwendungen klar vorne liegt. Allerdings ist für Wissenschaftler mehr die Fließkommaeinheit von Bedeutung und da sind die Opteron-Systeme einfach besser.
    Generell konnte man noch nie Leistungsvergleiche machen, da sich die Prozessoren von jeher je nach Anwendung unterschieden.

    Gruß,
    Scientister

  17. Re: Lachnummer Intel

    Autor: Painy187 28.09.06 - 12:46

    mcFly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Workstations zählt nicht der Stromverbrauch
    > sondern Performance/Watt und ich denke nicht, dass
    > der Opteron hier gewinnt...

    Also bei mir zählt ein Mix aus:
    Leistung/Watt, Benötigte Leistung, gelieferte Leistung, Wärmeproduktion und Anschaffungspreis...

    Eine CPU die bei X Watt Y Leistung bringt würde nicht gekauft werden, wenn die andere CPU die Hälfte verbraucht, dafür nur 1/3 braucht und nich immens mehr kostet... oder oder oder... Der Mix aus allem muss eben stimmen und dazu gehört auch ein gewisses Bauchgefühl...

    > Wegen dem Boardwechsel wäre ich mir da nicht so
    > sicher, fast jede Xeon 5100 Workstation (inkl den
    > neuen Macs) können auch die neuen Quadcores
    > aufnehmen -> Octocore ;).

    Keine Angst, die Octos werden irgendwas neues haben, dass einen Sockel-Wechsel mit sich bringt ...

  18. Re: Lachnummer AMD

    Autor: 00Schneider 28.09.06 - 13:41

    mcFly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mmmmhhh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry aber das sehe ich etwas anders!
    >
    > Zurzeit (egal was Intel labert) ist halt nun
    > mal
    > der Dual Core 2 von Intel das "no plus
    > ultra" und
    > dass auf ganzer Linie (Leistung,
    > Energie und
    > Preis).
    >
    > PS.: Was AMD
    > mit seinem AM2 Sockel da überhaupt
    > für einen
    > Müll auf den Markt gebracht hat, davon
    >
    > brauchen wir gar nicht reden, sowas
    > überflüssiges
    > und undurchdachtes!!!
    >
    > Grüße und schönen Tach noch
    >
    > Kann dir da nur zustimmen, so sehr ich AMD früher
    > geschätzt habe, zurzeit haben sie keine Chance
    > gegen die Server/Workstation CPUs von Intel, und
    > auch auf dem mobilen Sektor siehts für AMD nicht
    > viel besser aus.
    >
    > Jeder der zweifelt, soll sich mal 5100 Xeon gg.
    > Opeteron Benchmarks ansehen, solche extremen
    > Unterschiede gabs selten....
    >
    >
    Super Serverbenchmark Videoencoding, 3DMark06 usw.
    Wir haben unseren eigenen Test gemacht: Oracle Real Application Cluster auf 64 Bit Linux und der Sieger ist: Opteron 285

    Dell hat aktuell Xeon Woodcrest zum Test gestellt und bedauerte aktuell noch keine Opteron Server zu haben.

    Von daher träum weiter Junge!


  19. Re: Lachnummer AMD

    Autor: mcFly 28.09.06 - 13:58

    00Schneider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Super Serverbenchmark Videoencoding, 3DMark06 usw.

    Xeon 5100 sind auch für Workstations gedacht, und dort sagen solche Leistungswerte einiges aus...

    > Wir haben unseren eigenen Test gemacht: Oracle
    > Real Application Cluster auf 64 Bit Linux und der
    > Sieger ist: Opteron 285
    >
    > Dell hat aktuell Xeon Woodcrest zum Test gestellt
    > und bedauerte aktuell noch keine Opteron Server zu
    > haben.

    Ich bin kein Systemtechniker, von da her sagt mir das wenig..
    Auch wenn dieser Test schon 3 Monate alt ist:

    "Knockout: Intels Xeon 5160 deklassiert AMDs Opteron"
    http://www.tecchannel.de/server/hardware/439240/





    > Von daher träum weiter Junge!
    Jo, von meinem Mac Pro *träum*


  20. Re: Lachnummer Intel

    Autor: PPP 28.09.06 - 17:30

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch wennn
    > sowas dazu gehört, auch bei sowas gibt es gewisse
    > Grenzen wo man von Dominanz zu Überheblichkeit und
    > dann zur Defamierung und Unseriösität schwenkt.

    Ach Gottchen, Du bist doch sonst nicht so sensibel. Wo hat Intel denn die angesprochene Grenze überschritten? Mit dem Mülleimer für alten Schrott? Das ist ein uralter Entwickler-Gag (der immer wieder gut kommt *grins*).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-87%) 1,99€
  3. 29,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41