1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: Corona…

Ich dachte Bluetooth wäre tot

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: simotroon 14.06.20 - 17:14

    Hier steht: alle Geräte sind von der BT4+ Schwachstelle betroffen:

    https://www.golem.de/news/drahtlos-standard-bluetooth-sicherheitsluecke-betrifft-praktisch-alle-geraete-2005-148659.html

    Hat TÜV das auch schon geprüft?

    Außerdem: wer will freiwillig in 14 Tage Quarantäne?
    Ich würde mir das jetzt nicht installieren.

  2. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: ko3nig 14.06.20 - 17:31

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Außerdem: wer will freiwillig in 14 Tage Quarantäne?
    > Ich würde mir das jetzt nicht installieren.

    Egoismus aus dem Bilderbuch

  3. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: simotroon 14.06.20 - 17:46

    > Egoismus aus dem Bilderbuch

    Das wird wohl Kommentar eines Corona-App-Entwicklers sein...
    Mir ist deine App wurscht...

    Die App ist zum Glück freiwillig.
    D.h. du gehst auch freiwillig in die Quarantäne.

    Wer nachweislich Corona hat, der gehört in die Quarantäne.
    Nicht jedoch, wer eine Corona-App hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.20 17:47 durch simotroon.

  4. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: Bouncy 14.06.20 - 18:22

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier steht: alle Geräte sind von der BT4+ Schwachstelle betroffen:
    Und warum sollte das Bluetooth töten? Irrelevante Lücke, BT ist unersetzbar und tief in praktisch jedem Alltag verankert. Schleif mal den Tellerrand etwas ab....

  5. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: smonkey 14.06.20 - 18:26

  6. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: ko3nig 14.06.20 - 18:40

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Egoismus aus dem Bilderbuch
    >
    > Das wird wohl Kommentar eines Corona-App-Entwicklers sein...
    > Mir ist deine App wurscht...
    >

    Dein Rücksichtsverhalten hat das gleiche Niveau deines Instinkts. Und aus dem Rest deines Posts entnehme ich nur unbegründetes Genörgel. Bitte sei so gut und verletze nicht unnötigerweise deine Umwelt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.20 18:42 durch ko3nig.

  7. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: bifi 14.06.20 - 18:48

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer nachweislich Corona hat, der gehört in die Quarantäne.
    > Nicht jedoch, wer eine Corona-App hat.

    Und bei wem es NOCH nicht nachgewiesen wurde oder wer aufgrund von Symptomlosigkeit gar nicht getestet wird, der verbreitet es dann astrein weiter, weil er nicht präventiv sich kurzzeitig zurück hält.

    Die Chance auf eine positiv Meldung dürfte bei den aktuellen Infektionszahlen ziemlich gering sein. Von daher sollte man dann eine tatsächliche Meldung sehr ernst nehmen! Jeder sollte ein Interesse haben, dass die Zahlen gering bleiben. Sonst gibt es vielleicht nicht nur „freiwillige Quarantäne“ für sehr wenig vereinzelte, sondern wir haben wieder eine Situation wie im März/April.

    Und ich habe mit der App-Entwicklung absolut nichts zu tun. Ich denke nur „nicht-egoistisch“ darüber nach.

  8. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: simotroon 14.06.20 - 19:35

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Verbindungen über Bluetooth LE scheinen nicht betroffen"

    ok danke - also gibt es Hoffnung

  9. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: narfomat 14.06.20 - 20:32

    >Bitte sei so gut und verletze nicht unnötigerweise deine Umwelt

    klar, wer sich die app nicht installiert, verletzt potentiell seine umwelt. ist also ein potentieller gefaehrder...

    junge, ich hab neuigkeiten fuer dich: JEDER MENSCH, der sich in einen pkw setzt verletzt potentiell unnoetigerweise seine umwelt, wenn das fuehren des fahrzeugs nicht noetig war. und das machen, wuerde ich mal so grob abschaetzen, millionen bundesbuerger taeglich... da ist corona-app nicht-installieren nen fliegenschiss dagegen.

    also ich will dich nicht davon abhalten die app zu installieren, aber diese bemerkung ist schon selten dumm, muss ich leider so sagen.

  10. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: smonkey 14.06.20 - 20:46

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > junge, ich hab neuigkeiten fuer dich: JEDER MENSCH, der sich in einen pkw
    > setzt verletzt potentiell unnoetigerweise seine umwelt, wenn das fuehren
    > des fahrzeugs nicht noetig war. und das machen, wuerde ich mal so grob
    > abschaetzen, millionen bundesbuerger taeglich... da ist corona-app
    > nicht-installieren nen fliegenschiss dagegen.
    >

    Nicht alles was hinkt...

    Wenn Du Dich in Dein Auto setzt, dann doch hoffentlich mit gültiger Fahrerlaubnis, nüchtern, angeschnallt, hältst Dich an Vorfahrtsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzung, fährst ein zugelassene und geprüfte Fahrzeug, u.v.m.

    Denn das sind alles gleichermaßen einzelne Maßnahmen, an die wir uns täglich halten, die dazu beigetragen haben die Zahlen der Verkehrstoten von mehreren Zehntausend auf ca. 3.000 im Jahr zu reduzieren!

    Und diese App ist auch nur ein einzelne solche Maßnahmen wie ich sie eben im Straßenverkehr aufgezählt habe, die ihren Beitrag leistet.

  11. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: simotroon 14.06.20 - 20:53

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich will dich nicht davon abhalten die app zu installieren, aber diese
    > bemerkung ist schon selten dumm, muss ich leider so sagen.

    Ach lass ihn doch...

    Wir leben noch nicht in einer Diktatur und darum:
    wenn ich es nicht will, dann installiere ich es nicht.

  12. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: Hugo 14.06.20 - 22:21

    Eben. Zumal es ja auch absolut nicht weh tut sich die App zu installieren.
    Wenn dann da tatsächlich ein hohes Risiko angezeigt wird, dann setzt man sich idealerweise mit dem nächsten Gesundheitsamt oder seinem Hausarzt in Verbindung und da wird dann alles weitere besprochen, oder man lässt es.
    Es wird niemand in Quarantäne gezwungen, nur weil die App anschlägt.

    Also ich würde mir das Teil allein schon aus Neugierde installieren.
    Und nein, nur weil die App ein hohes Risiko anzeigt, weiß sie trotzdem nicht wer ich bin.

  13. Re: Ich dachte Bluetooth wäre tot

    Autor: wurstfett 15.06.20 - 11:32

    Wer nachweislich Corona hat ist schon mehrere Tage Infektiös. Genau mit dieser Einstellung machst du dich zum superspreader. Im zweifel einfach mal zuhause bleiben tut einem etwas weh. Ein Lockdown wenn die zweite Welle kommt tut wieder allen weh.

    Ist halt ne beschissene Einstellung solange es nicht verboten ist, ohne Rücksicht auf Verluste, maximal auf die Kacke zu hauen. Führt am Ende dazu dass immer mehr Verboten werden muss.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  2. Geoinformatiker / Vermessungsingenieur als Teamleiter (m/w/d) Stromnetze Projekt- & Qualitätssicherung
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  4. Trainee IT SAP (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,49€ statt 59,99€
  2. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  3. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de