1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infektionsketten: Corona…

Wind

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wind

    Autor: googie 16.06.20 - 08:41

    Ich verstehe nicht, warum hier einige viele Wichtigtuer so einen Wind um die App machen? Ich meine man hat sich doch im Vorfeld allen kritischen, problematischen Dingen angenommen und die App letztendlich so gestrickt, wie sie von allen Aluhutträgern, Datenschützern und sonstigen Bedenkenträgern gefordert wurde. Sie ist freiwillig. Und jetzt kommen sie wieder, die Weltverbesserer und müssen jedem einzelnem erklären, warum sie die App nicht nutzen. Wegen Datenschutz und weil die Bundesregierung uns damit besser stalken kann. Als ob sie das nicht sowieso könnte, wenn sie wollte. Und wo teilen sie uns das mit? Im Internet! Mit ihrem Smartphone! Auf Facebock, Instagramm, Twitter oder sonst wo. Ja toll! Okay, natürlich gesichert hinter VPN & Co. Na da kann ja nix mehr schief gehen.
    Und dann der nächste Grund, es bringt ja eh nix, weil zu wenig mitmachen. Ja, wenn es überwiegend solche Pappnasen wie euch da draußen gibt, dann ja.
    Ob die App was bringt, ich weiß es nicht, es wäre toll. Und wenn man damit nur eine Infektionskette durchbrechen kann, dann hat sie in meinen Augen schon etwas gebracht. Sind die 20 Mio gerechtfertigt? Keine Ahnung. In Anbetracht der Zeit zur Entwicklung und das jedes Bedenken zerstreut werden musste, vielleicht. Sind eh Peanuts, von daher.

  2. Re: Wind

    Autor: dit 16.06.20 - 09:02

    Das was du nicht verstehst ist die Freie Meinungsäußerung. Ja es gibt viele die dafür sind und es gibt welche die dagegen sind. jeder hat so einige Erfahrungen und Sorgen.

    Wir beispielsweise warten vergebens, dass in unserer Gemeinde ein Kindergarten gebaut wird. Es gibt wohl kein Geld.

    Mein Mutter arbeitet drei Wochen am Stück als Altenpflegerin, weil es zu wenige Pfleger gibt und das für weniger als 2T im Monat.

    Nun werden 20 Mio (!) für eine App ausgegeben. Ohne Ausschreibung ohne Erklärung warum so viel Geld. Die App kosten niemals 20 Mio. Selbstverständlich hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Das Internet, die Soz. Medien und Foren wie dieser hier sind nicht nur dafür da, um mit Schaum vor dem Mund alles gut zu heißen.

    Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

  3. Re: Wind

    Autor: Blindie 16.06.20 - 09:07

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was du nicht verstehst ist die Freie Meinungsäußerung. Ja es gibt viele
    > die dafür sind und es gibt welche die dagegen sind. jeder hat so einige
    > Erfahrungen und Sorgen.
    >
    > Wir beispielsweise warten vergebens, dass in unserer Gemeinde ein
    > Kindergarten gebaut wird. Es gibt wohl kein Geld.
    >
    > Mein Mutter arbeitet drei Wochen am Stück als Altenpflegerin, weil es zu
    > wenige Pfleger gibt und das für weniger als 2T im Monat.
    >
    > Nun werden 20 Mio (!) für eine App ausgegeben. Ohne Ausschreibung ohne
    > Erklärung warum so viel Geld. Die App kosten niemals 20 Mio.
    > Selbstverständlich hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Das Internet,
    > die Soz. Medien und Foren wie dieser hier sind nicht nur dafür da, um mit
    > Schaum vor dem Mund alles gut zu heißen.
    >
    > Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung
    > kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine
    > Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

    Ja, den in Nordkorea gibt es so viel Meinung, ach Moment man wird erschossen oder interniert? Danke für die Verharmlosung. Und woher weißt du wie teuer die App+Support ist? Hast du da interna? Und dann beschäftige dich mal wer was finanziert. Die App ist vom Bund, der Kindergarten maximal vom Land, eher von der Gemeinde Selber mit Zuschüssen. Also ist dein Beispiel ziemlich unpassend.

  4. Re: Wind

    Autor: Trollversteher 16.06.20 - 09:20

    >Das was du nicht verstehst ist die Freie Meinungsäußerung. Ja es gibt viele die dafür sind und es gibt welche die dagegen sind. jeder hat so einige Erfahrungen und Sorgen.

    Ja, aber wenn immer noch Datenschutzbedenken auf Basis von Unkenntnis der Arbeitsweise der App geaeussert werden, ist das in einem "IT News fuer Profis" Forum schon aergerlich.

    >Wir beispielsweise warten vergebens, dass in unserer Gemeinde ein Kindergarten gebaut wird. Es gibt wohl kein Geld.

    >Mein Mutter arbeitet drei Wochen am Stück als Altenpflegerin, weil es zu wenige Pfleger gibt und das für weniger als 2T im Monat.

    Und Du glaubst ernsthaft, diese (am Gesamthaushalt gemessenen) laeppischen 20 Mio Euro wuerden daran etwas aendern? Mal abgesehen davon, dass Du hier Zustaendigkeiten von Bund, Laendern und privatwirtschaftlichen Einrichtungen durcheinander wirfst?

    >Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

    Sorry, aber wer immer noch mit dem abgelatschten "Mainstream-Meinung"-Kampfpropaganda Begriff um sich wirft, und ernsthaft glaubt, duemmliche "Nord-Korea" Vergleiche waeren hier auch nur ansatzweise angebracht (weil seine Meinung nicht unwidersprochen bleibt, was nun mal zur Meinungsfreiheit dazu gehoert - in Nord Korea bekommst Du *keinen* Widerspruch, da gehst Du entweder konform, oder verschwindest fuer immer), der darf sich dann auch nicht wundern, wenn er etwas Gegenwind bekommt. Verhalte Dich nicht wie ein typischer Aluhut, dann behandelt Dich auch keiner so.

  5. Re: Wind

    Autor: krakos 16.06.20 - 09:25

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was du nicht verstehst ist die Freie Meinungsäußerung. Ja es gibt viele
    > die dafür sind und es gibt welche die dagegen sind. jeder hat so einige
    > Erfahrungen und Sorgen.
    Frei Meinungsäußerung bedeutet nicht, dass man ein Recht auf keine Kritik und keine Reaktion darauf hätte.

    > Wir beispielsweise warten vergebens, dass in unserer Gemeinde ein
    > Kindergarten gebaut wird. Es gibt wohl kein Geld.
    Dann Quatsch mal eure Gemeinde an, warum diese kein Geld hergibt.
    Hat mit der IT des Landes nichts zu tun.


    > Mein Mutter arbeitet drei Wochen am Stück als Altenpflegerin, weil es zu
    > wenige Pfleger gibt und das für weniger als 2T im Monat.
    Dann klär das mal mit dem Pflegebetrieb. Was hat das mit der App zu tun?

    Vielleicht noch paar Birnen zu den Äüfeln?

    > Nun werden 20 Mio (!) für eine App ausgegeben. Ohne Ausschreibung ohne
    > Erklärung warum so viel Geld.
    > Die App kosten niemals 20 Mio.

    1. Mit Ausschreibung wäre die App nicht vor Weihnachten draußen
    2. Du hast absolut keine Ahnung, was Softwareentwicklung kostet.
    3. Erklärung, warum die App "niemals" 20 Millionen kosten soll?



    > Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung
    > kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine
    > Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

    Ach, das typische "ich als andersdenkender darf nichtmal meine Meinung sagen ohne das ich Gegenwind bekomme" - mimimi.

  6. Re: Wind

    Autor: Dino13 16.06.20 - 09:27

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was du nicht verstehst ist die Freie Meinungsäußerung. Ja es gibt viele
    > die dafür sind und es gibt welche die dagegen sind. jeder hat so einige
    > Erfahrungen und Sorgen.
    >
    > Wir beispielsweise warten vergebens, dass in unserer Gemeinde ein
    > Kindergarten gebaut wird. Es gibt wohl kein Geld.
    >
    > Mein Mutter arbeitet drei Wochen am Stück als Altenpflegerin, weil es zu
    > wenige Pfleger gibt und das für weniger als 2T im Monat.
    >
    > Nun werden 20 Mio (!) für eine App ausgegeben. Ohne Ausschreibung ohne
    > Erklärung warum so viel Geld. Die App kosten niemals 20 Mio.
    > Selbstverständlich hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Das Internet,
    > die Soz. Medien und Foren wie dieser hier sind nicht nur dafür da, um mit
    > Schaum vor dem Mund alles gut zu heißen.
    >
    > Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung
    > kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine
    > Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

    Und du weißt wie es in Nord Korea zugeht?
    Das Problem mit deinem Kommentar ist dass du deine persönlichen Probleme mit einem davon unabhängigem Thema vermischst um deinen Unmut hier kund zu tun. Das ist dann nicht so schlimm, was problematischer ist dann dein letzter Absatz. Der macht das was du vorher geschrieben hast komplett kaputt.

  7. Re: Wind

    Autor: mfeldt 16.06.20 - 09:31

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung
    > kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine
    > Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

    Das Problem ist vielmehr, das Corona-Leugner, Mainstream-Gegner, Bill-gates-will-uns-alle-chippen-Schreihälse etc. mit Scheinproblemen absichtlich Verwirrung stiften, so daß keine Kapazität mehr übrig bleibt gegen tatsächliche Mißstände vorzugehen oder auch nur darüber mal sinnvoll zu diskutieren.

  8. Re: Wind

    Autor: x2k 16.06.20 - 09:33

    QED...

  9. Re: Wind

    Autor: googie 16.06.20 - 15:14

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was du nicht verstehst ist die Freie Meinungsäußerung. Ja es gibt viele
    > die dafür sind und es gibt welche die dagegen sind. jeder hat so einige
    > Erfahrungen und Sorgen.

    Ich verbiete niemandem seine Meinung. Aber das ist euer einziges Argument, denn Fakten habt Ihr keine.

    > Wir beispielsweise warten vergebens, dass in unserer Gemeinde ein
    > Kindergarten gebaut wird. Es gibt wohl kein Geld.

    Also versuchst du mir jetzt indirekt zu sagen, dass die App eine Mitschuld daran trägt, dass ihr keinen Kindergarten bekommt? Rly? Für solche Bauvorhaben gibt es Verfahren und Kriterien. Wenn die nicht erfüllt sind, dann gibt es keinen. Das hat mit der App oder Geld nichts zu tun.

    > Mein Mutter arbeitet drei Wochen am Stück als Altenpflegerin, weil es zu
    > wenige Pfleger gibt und das für weniger als 2T im Monat.

    Das finde ich toll, dass sie diesen Job ausübt. Ich habe mir eben aus folgenden Gründen einen anderen Job ausgesucht: In der Pflegebranche ist die Bezahlung schlecht, die Arbeitszeit hoch, Schichtsystem, sehr stressig, viel Verantwortung. Von daher suchte ich einen Job außerhalb des Pflegeberufes: gutes Geld, Gleitzeit, eigenes Büro, keine Verantwortung für Menschenleben sondern lediglich für Material, dass kann man ersetzen, wenn es kaputt geht. Stress kann ich in der regel dosieren und wenn ich nach Hause gehe, bleibt der Job auf Arbeit.

    > Nun werden 20 Mio (!) für eine App ausgegeben. Ohne Ausschreibung ohne
    > Erklärung warum so viel Geld. Die App kosten niemals 20 Mio.
    > Selbstverständlich hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Das Internet,
    > die Soz. Medien und Foren wie dieser hier sind nicht nur dafür da, um mit
    > Schaum vor dem Mund alles gut zu heißen.

    Sry aber 20 Mio? Man musste es jedem Aluhutträger recht machen und trotzdem meckern alle. Man musste sie schnell entwickeln und trotzdem meckerten alle, die Entwicklung daure so lange.
    Das sind 0,005 % vom Bundeshaushalt. Und da ist das Corona Hilfspaket nicht mal inbegriffen

    > Das Problem ist nur, dass sobald man mit einer Nicht-Mainstream-Meinung
    > kommt, wird er zerlegt, in eine "Dumm-Schublade" gesteckt. Es gibt keine
    > Diskussion, nur Hetze als wären wir in Nord-Korea...

    Aber andersherum wird man als Schaf oder Lamm bezeichnet. Man hätte keine Ahnung. Man würde der Herde nur hinterherlaufen. Dabei haben wir "Mainstreamer" ja noch Fakten die du nicht hast

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Specialist*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Research and Development Project Manager (m/w/d)
    Hogrefe Verlagsgruppe GmbH, Göttingen
  3. Stabsstelle Prozess- und Qualitätsentwicklung der Schulen (m/w/d)
    Institut für soziale Berufe Stuttgart gGmbH, Stuttgart
  4. Director of global SW Test (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de