1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infektionsketten: Corona…

Sinnhaftigkeit?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnhaftigkeit?

    Autor: tech0rca 16.06.20 - 08:48

    Ist es sinnvoll bei der derzeitigen Infiziertenlage sich diese App zu laden?
    Wir sind sowieso angehalten überall einen Mundschutz zu tragen, Abstand zu halten, Kontaktdaten zu hinterlassen und Hände zu waschen. Werden diese Einschränkungen dann komplett entfernt? Wenn dem nicht so ist werde ich diese Trackingapp nicht installieren.

  2. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: trinkhorn 16.06.20 - 08:50

    Das sind alles Maßnahmen zur Eindämmung, die es aber eben nicht komplett verhindern. Genauso diese App.
    Sowohl die Einschränkungen, als auch die App, sorgen dafür, dass wir immer weniger Fälle haben, was wiederum dazu führt, dass wie schon seit Wochen immer mehr Einschränkungen gelockert werden.
    Mal andersherum gefragt: Gibt es einen Grund sie nicht zu installieren? Es ist ein Stück Sicherheit, ohne Nachteile.

  3. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: googie 16.06.20 - 08:57

    Gegenfrage: Warum soll man sie nicht installieren? Weil wir gerade gut dastehen? Ich meine außer der Installation muss man ja nix machen. Also juckt doch nicht, wenn die im HIntergrund läuft

  4. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: nehana 16.06.20 - 08:58

    Das ist für mich der einzige Grund, die App zu installieren. Ich erhöhe damit die Chance das die Einschränkungen gelockert oder abgeschafft werden. Mir geht vor allem die Maskenpflicht auf den Senkel. Je mehr Leute die App installieren, umso eher und wahrscheinlicher wird die Abschaffung. Wenn die App darüber hinaus noch einen Wirkung hat, prima. Wenn nicht, auch nicht schlimm.

  5. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: tech0rca 16.06.20 - 09:01

    Sicher, diese App hat nur Vorteile und gar keine Nachteile.
    Ich bin bei Technologie vom Staat immer skeptisch. Wäre nicht das erste mal, dass uns das Blaue vom Himmel versprochen wird.
    Konkret legen sie den Quellcode offen für die Apps und den Verfication-Prozess.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man als User komplett anonym ist.
    Spätestens die TAN Generierung um sich als Infizierter einzutragen sollte zeigen, dass der Staat dein Bewegungsprofil aus den Daten erkennen kann.
    Außerdem gibt es keinen Zugriff auf die Daten, man kann keine Löschung beantragen etc.

  6. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Captain 16.06.20 - 09:03

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind alles Maßnahmen zur Eindämmung, die es aber eben nicht komplett
    > verhindern. Genauso diese App.
    > Sowohl die Einschränkungen, als auch die App, sorgen dafür, dass wir immer
    > weniger Fälle haben, was wiederum dazu führt, dass wie schon seit Wochen
    > immer mehr Einschränkungen gelockert werden.
    > Mal andersherum gefragt: Gibt es einen Grund sie nicht zu installieren? Es
    > ist ein Stück Sicherheit, ohne Nachteile.

    Nachteile:
    1. Standortdaten unnötig aktiv...
    2. Mein Handy verbindet sich ohne meinen Willen mit jedem anderen fragwürdigen Handy im Umkreis..

    Wer will, kann die Liste erweitern

  7. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: User_x 16.06.20 - 09:04

    Och das mit den Masken wird wohl bleiben - immerhin bekämpft man damit nicht nur Corona sondern auch Influenza und Mundgeruch der anderen.

    Hustende Menschen sind seit Anfang diesen Jahres eh schon ein Groll, als ob es nie anders gewesen wäre.

    Interessant wird die Schnittstelle erst, wenn andere Apps die nutzen. Will bedeuten, nicht nur Corona sondern auch Influenza oder andere Filterkriterien könnte man damit bestimmt auch einstellen.

  8. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: User_x 16.06.20 - 09:07

    tech0rca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher, diese App hat nur Vorteile und gar keine Nachteile.
    > Ich bin bei Technologie vom Staat immer skeptisch. Wäre nicht das erste
    > mal, dass uns das Blaue vom Himmel versprochen wird.
    > Konkret legen sie den Quellcode offen für die Apps und den
    > Verfication-Prozess.
    > Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man als User komplett anonym ist.
    > Spätestens die TAN Generierung um sich als Infizierter einzutragen sollte
    > zeigen, dass der Staat dein Bewegungsprofil aus den Daten erkennen kann.
    > Außerdem gibt es keinen Zugriff auf die Daten, man kann keine Löschung
    > beantragen etc.

    Die Daten sollen doch nur lokal gespeichert sein, daher kann man die auch nicht löschen. Die TAN hm... müsste ich nachlesen, aber glaube dass die nur eine Nummer ist, welche der App erlaubt den Status zu setzen - ohne persönliche Informationen.

  9. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Trollversteher 16.06.20 - 09:08

    >Sicher, diese App hat nur Vorteile und gar keine Nachteile.
    >Ich bin bei Technologie vom Staat immer skeptisch. Wäre nicht das erste mal, dass uns das Blaue >vom Himmel versprochen wird.

    Das kann man ja nachpruefen.

    >Konkret legen sie den Quellcode offen für die Apps und den Verfication-Prozess.
    >Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man als User komplett anonym ist.

    Da hilft nur informieren und Glauben durch Wissen ersetzten ;-)

    >Spätestens die TAN Generierung um sich als Infizierter einzutragen sollte zeigen, dass der Staat dein Bewegungsprofil aus den Daten erkennen kann.

    Nein, kann er nicht. Wie gesagt: Statt einfach ins Blaue zu spekulieren, schau Dir einfach mal das konkrete Verfahren und die Ablaeufe an.

    >Außerdem gibt es keinen Zugriff auf die Daten, man kann keine Löschung beantragen etc.

    Es gibt ja auch keine Daten, die man loeschen koennte? Oder meinst Du die IDs, die die App lokal auf dem Geraet speichert? Kann man unter Android nicht die App bzw. den App cache zuruecksetzen?

  10. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: User_x 16.06.20 - 09:08

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das sind alles Maßnahmen zur Eindämmung, die es aber eben nicht komplett
    > > verhindern. Genauso diese App.
    > > Sowohl die Einschränkungen, als auch die App, sorgen dafür, dass wir
    > immer
    > > weniger Fälle haben, was wiederum dazu führt, dass wie schon seit Wochen
    > > immer mehr Einschränkungen gelockert werden.
    > > Mal andersherum gefragt: Gibt es einen Grund sie nicht zu installieren?
    > Es
    > > ist ein Stück Sicherheit, ohne Nachteile.
    >
    > Nachteile:
    > 1. Standortdaten unnötig aktiv...
    > 2. Mein Handy verbindet sich ohne meinen Willen mit jedem anderen
    > fragwürdigen Handy im Umkreis..
    >
    > Wer will, kann die Liste erweitern

    Die unnötige Verbindungsanforderung wird aber aufgrund der Schnittstelle sein? Also wird jetzt eh jedes Andro(i)os Smartphone miteinander funken?

  11. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Trollversteher 16.06.20 - 09:09

    >Die Daten sollen doch nur lokal gespeichert sein, daher kann man die auch nicht löschen. Die TAN hm... müsste ich nachlesen, aber glaube dass die nur eine Nummer ist, welche der App erlaubt den Status zu setzen - ohne persönliche Informationen.

    Richtig, die TAN dient quasi nur der Verifizierung des Testergebnisses, um "Fehlalarme" oder gefakte Infiketions-Meldungen zu verhindern.

  12. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Trollversteher 16.06.20 - 09:10

    >Die unnötige Verbindungsanforderung wird aber aufgrund der Schnittstelle sein? Also wird jetzt eh jedes Andro(i)os Smartphone miteinander funken?

    Nein, wird es nicht, dafuer muss eine App aktiv die Schnittstelle nutzen.

  13. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: User_x 16.06.20 - 09:14

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die Daten sollen doch nur lokal gespeichert sein, daher kann man die auch
    > nicht löschen. Die TAN hm... müsste ich nachlesen, aber glaube dass die nur
    > eine Nummer ist, welche der App erlaubt den Status zu setzen - ohne
    > persönliche Informationen.
    >
    > Richtig, die TAN dient quasi nur der Verifizierung des Testergebnisses, um
    > "Fehlalarme" oder gefakte Infiketions-Meldungen zu verhindern.

    Dann halt ein TAN-Generator ;-)))

  14. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Captain 16.06.20 - 09:17

    Es geht schon alleine darum, das Google in den Spezikationen für den Treiber im Treiber eine Verbindung aufnimmt und eine Auswertung vornimmt. Ich habe mir das in einem offiziellen Google PDF zur BT Schnittstelle durchlesen können. Ich dachte, ich spinne...

  15. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: trinkhorn 16.06.20 - 09:18

    Dann solltest du allgemein kein Android Telefon nutzen.
    Google kann durch die App nicht mehr aus deinem Handy herausfinden als sie eh können.

  16. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Captain 16.06.20 - 09:18

    Also irgendwas anderes mit BT nutzen, das funken wegen CVid übernimmt der Treiber von alleine.

  17. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: Trollversteher 16.06.20 - 09:21

    >Also irgendwas anderes mit BT nutzen, das funken wegen CVid übernimmt der Treiber von alleine.

    Nein, mit "Schnittstelle" meinte ich die Corona-API, nicht die Bluetooth Schnittstelle.

  18. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: flocko.motion 16.06.20 - 09:36

    > Nachteile:
    > 1. Standortdaten unnötig aktiv...
    > 2. Mein Handy verbindet sich ohne meinen Willen mit jedem anderen
    > fragwürdigen Handy im Umkreis..
    > Wer will, kann die Liste erweitern

    Oder die Liste kürzen:
    1. Standortdaten werden nicht benutzt (die App hat dieses Recht gar nicht)
    2. Wenn ich die App nutze, dann _will_ ich, dass mein Handy sich verbindet. Und zwar mit möglichst allen und das anonymisiert. Wenn ich das nicht will, nutze ich sie nicht. Gegen meinen Willen passiert hier gar nichts.

  19. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: quineloe 16.06.20 - 09:39

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das sind alles Maßnahmen zur Eindämmung, die es aber eben nicht komplett
    > > verhindern. Genauso diese App.
    > > Sowohl die Einschränkungen, als auch die App, sorgen dafür, dass wir
    > immer
    > > weniger Fälle haben, was wiederum dazu führt, dass wie schon seit Wochen
    > > immer mehr Einschränkungen gelockert werden.
    > > Mal andersherum gefragt: Gibt es einen Grund sie nicht zu installieren?
    > Es
    > > ist ein Stück Sicherheit, ohne Nachteile.
    >
    > Nachteile:
    > 1. Standortdaten unnötig aktiv...

    Ach ja? Zeig mal her.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: Sinnhaftigkeit?

    Autor: SP1D3RM4N 16.06.20 - 09:46

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht schon alleine darum, das Google in den Spezikationen für den
    > Treiber im Treiber eine Verbindung aufnimmt und eine Auswertung vornimmt.
    > Ich habe mir das in einem offiziellen Google PDF zur BT Schnittstelle
    > durchlesen können. Ich dachte, ich spinne...

    Hat den Play Store auf dem Handy und greift sich erst bei sowas an den Kopf.
    Oh man...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  2. Trainee Finance & Controlling (m/w/d)
    AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Erfurt
  3. Customer Support Representative* Deutsch
    Gameforge AG, Karlsruhe
  4. IT-Service Techniker (m/w/d)
    CSS Computer Software Service Franz Schneider GmbH, Raum Heilbronn / Künzelsau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: Samsung Portable SSD T5 1 TB für 84€
  2. heute: Huawei FreeBuds 4i für 49€
  3. 229€ (Bestpreis!)
  4. 199€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 246,63€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Feldversuch E-Mobility-Chaussee So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
  2. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW
  3. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar

Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm