1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Rekorder shift TV wieder…

nix seitenhieb

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nix seitenhieb

    Autor: poop 28.09.06 - 11:40

    im BGB steht klipp und klar, dass z.b. fernsehaufnahmen, die KOSTENLOS im auftrag durch dritte durchgeführt werden, zulässig sind.

    jetzt ist die frage, wie man bei so einem service zumindest seine kosten decken kann?

    ganz einfach: einen gemeinnützigen verein gründen.

    dann ist das ganze auch nicht mehr illegal.

  2. Re: nix seitenhieb

    Autor: @ 28.09.06 - 11:44

    Du solltest aber nicht "kostenlos" mit "keine Gewinnerzielungsabsicht" in einen Topf werfen.

    poop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > im BGB steht klipp und klar, dass z.b.
    > fernsehaufnahmen, die KOSTENLOS im auftrag durch
    > dritte durchgeführt werden, zulässig sind.
    >
    > jetzt ist die frage, wie man bei so einem service
    > zumindest seine kosten decken kann?
    >
    > ganz einfach: einen gemeinnützigen verein
    > gründen.
    >
    > dann ist das ganze auch nicht mehr illegal.


  3. Re: nix seitenhieb

    Autor: poop 28.09.06 - 11:51

    nein, tue ich auch nicht.

    beiträge für vereine beziehen sich nicht auf eine bestimmte leistung
    (in dem fall das aufnehmen und bereitstellen der programme), sondern auf den erhalt des vereins an sich (also bürokosten, vereinstreffen, etc.).

    das ist der grosse unterschied zu rein kommerziellen unternehmungen.
    dass ein verein keine überschüsse erwirtschaften darf ist da eher zweitrangig.


    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du solltest aber nicht "kostenlos" mit "keine
    > Gewinnerzielungsabsicht" in einen Topf werfen.
    >
    > poop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > im BGB steht klipp und klar, dass z.b.
    >
    > fernsehaufnahmen, die KOSTENLOS im auftrag
    > durch
    > dritte durchgeführt werden, zulässig
    > sind.
    >
    > jetzt ist die frage, wie man bei
    > so einem service
    > zumindest seine kosten
    > decken kann?
    >
    > ganz einfach: einen
    > gemeinnützigen verein
    > gründen.
    >
    > dann ist das ganze auch nicht mehr illegal.
    >
    >


  4. Re: nix seitenhieb

    Autor: d 28.09.06 - 12:40

    poop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > im BGB steht klipp und klar, dass z.b.
    > fernsehaufnahmen, die KOSTENLOS im auftrag durch
    > dritte durchgeführt werden, zulässig sind.

    Dazu steht nix im BGB.

    Lies § 53 UrhG: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__53.html

  5. Re: nix seitenhieb

    Autor: poop 28.09.06 - 12:48

    sorry, stimmt urhg

    d schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > poop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > im BGB steht klipp und klar, dass z.b.
    >
    > fernsehaufnahmen, die KOSTENLOS im auftrag
    > durch
    > dritte durchgeführt werden, zulässig
    > sind.
    >
    > Dazu steht nix im BGB.
    >
    > Lies § 53 UrhG: www.gesetze-im-internet.de


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (React/Vue / Angular) (m/w/d)
    xapling GmbH, deutschlandweit, remote
  2. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme & MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
  3. Teamleitung IT-Service (m/w/d)
    HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
  4. Standortleiter (m/w/d) für Standortaufbau, Projektmanagement und Betrieb
    European Bank for Financial Services GmbH, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Plasma, LCD, OLED und mehr: LCD-Fernseher auf Abschiedstournee
Plasma, LCD, OLED und mehr
LCD-Fernseher auf Abschiedstournee

CES 2022 Technisch unterlegen und doch enorm erfolgreich: LCD-Technik hat die Entwicklung vieler Geräte erst ermöglicht. Nach über 30 Jahren gerät sie aber zunehmend ins Hintertreffen.
Eine Analyse von Elias Dinter

  1. Viewsonic XG251G Monitor setzt auf echtes G-Sync und 360 Hz statt Panelgröße
  2. U3223QZ Dells Büromonitor integriert USB-C-Hub und 4K-Webcam
  3. Odyssey Ark Samsungs 55-Zoll-Monitor ist für den Hochkantbetrieb gedacht

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner