1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit um App-Store-Provision: Apple…

Meiner Meinung nach verstoßen die AppStores eh gegen geltendes Recht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meiner Meinung nach verstoßen die AppStores eh gegen geltendes Recht

    Autor: derdiedas 17.06.20 - 18:48

    - Impressumspflicht: 50%+ der Software haben im Impressum Scheinfirmen stehen
    - Freier Zugang zum AppStore: Wenn zwei Anbieter 99%+ des Marktes dominieren, ist eigentlich JEDE Einschränkung von Anbietern eigentlich ein verstoße gegen die Regeln eines freien Markets.
    - Rückgaberecht: Unzureichend umgesetzt, vor allem bei Apple. Bei Google geht das wesentlich besser und einfacher.
    - InApp Payment: Auch hier fhelt vor allem bei Apple ein transparentes Recht zur Rückgabe das man auch praktisch durchsetzen kann,

  2. Re: Meiner Meinung nach verstoßen die AppStores eh gegen geltendes Recht

    Autor: wupme 17.06.20 - 20:25

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Impressumspflicht: 50%+ der Software haben im Impressum Scheinfirmen
    > stehen

    Das ist nicht das Problem des AppStore betreibers.
    Ansonsten kreidest du auch Webhostern und ähnlichen an wenn das Impressum einer gehosteten Site nicht stimmt?

    > - Freier Zugang zum AppStore: Wenn zwei Anbieter 99%+ des Marktes
    > dominieren, ist eigentlich JEDE Einschränkung von Anbietern eigentlich ein
    > verstoße gegen die Regeln eines freien Markets.

    Genau darum geht es ja hier gerade.

    > - Rückgaberecht: Unzureichend umgesetzt, vor allem bei Apple. Bei Google
    > geht das wesentlich besser und einfacher.

    Einfacher, ja. Besser? Apple bietet 14 Tage an, Google 2 Stunden.

    > - InApp Payment: Auch hier fhelt vor allem bei Apple ein transparentes
    > Recht zur Rückgabe das man auch praktisch durchsetzen kann,

    Das kann ich nur unterschreiben. Es fehlt auch definitiv, bei beiden, etwas wie ein voreingestelltes Limit welches man erst bewusst deaktivieren muss.
    Damit meine ich nicht nur irgendwelche Kinder die irgendwelche Coins oder Punkte oder was auch immer kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  3. Entwicklungsingenieur Hard- und Software (m/w/d)
    WashTec Holding GmbH, Recklinghausen
  4. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
    IAA Mobility 2021
    Wohin rollt BMW?

    IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
    2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
    3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter