1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebooks unter 400 Euro im…

Intel Resterampe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel Resterampe...

    Autor: TheTomas 01.07.20 - 12:14

    .. obwohl es attraktive und preisgpnstige AMD Ryzen genau für dieses Segment gibt.

    Kein Wort zur Bloatware, die üblicherweise in diesem Segment auf den geräten installiert ist.

    Kein Wort zu Linux und wie es mit der Treiberverfügbarkeit der Komponenten (WLAN, BT, Energiemanagement) aussieht?

    Schade... da wäre mehr Potential gewesen....

  2. Re: Intel Resterampe...

    Autor: chapchap 01.07.20 - 12:38

    Nur Windows S.... wäre auch eine Erwähnung wert gewesen.

  3. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Barbapapa 01.07.20 - 12:49

    Habe gerade für eine Kollegin einen HP Laptop für 400¤ mit Ryzen3500,8GB,512SSD bestellt.
    Das nenne ich mal viel Hardware fürs Geld, aber nicht diese Gurken

  4. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Spekulant 01.07.20 - 12:49

    Tatsächlich finde ich die Geräte gar nicht so uninteressant, da passiv gekühlt. Aber die Specs schrecken mich dann doch ab. Zum E-Mail schreiben wagrscheinlich ok, aber zum Coden wohl eher nicht.

  5. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Renegade3349 01.07.20 - 12:56

    TheTomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. obwohl es attraktive und preisgpnstige AMD Ryzen genau für dieses
    > Segment gibt.
    Sehe ich auch so. Bei dem Preis bekommt man schon ein Gerät mit Ryzen 4300U, fast schon mit 4500U.
    Gerade für Office (CPU Boost) und leichtes Multimedia (GPU) liegen da doch Welten zwischen.

  6. Re: Intel Resterampe...

    Autor: AllDayPiano 01.07.20 - 13:03

    Type?

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  7. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Dai 01.07.20 - 13:18

    TheTomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. obwohl es attraktive und preisgpnstige AMD Ryzen genau für dieses
    > Segment gibt.
    >
    > Kein Wort zur Bloatware, die üblicherweise in diesem Segment auf den
    > geräten installiert ist.
    >
    > Kein Wort zu Linux und wie es mit der Treiberverfügbarkeit der Komponenten
    > (WLAN, BT, Energiemanagement) aussieht?
    >
    > Schade... da wäre mehr Potential gewesen....

    mich hätte auch noch der USB C näher interessiert ob Power Delivery unterstützt wird und ob sich der Einsatz an einer DockingStation eignet, auch in Anbretracht der Performance.

    DisplayPort Alternate wurde zum Glück erwähnt, der bringt sich an einer Dock ohne Power Delivery aber nicht viel ;)

  8. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Reinheitsgebot 01.07.20 - 14:01

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe gerade für eine Kollegin einen HP Laptop für 400¤ mit
    > Ryzen3500,8GB,512SSD bestellt.
    > Das nenne ich mal viel Hardware fürs Geld, aber nicht diese Gurken

    Kennst du den genauen Namen des Notebooks?

  9. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Barbapapa 01.07.20 - 14:21

    Ja :-)

  10. Das Modell ist nicht mehr lieferbar

    Autor: M.P. 01.07.20 - 14:22

    definitiv

  11. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Barbapapa 01.07.20 - 14:23

    Gib mal 3P315ES bei Google ein. Ist halt ohne Windows.

  12. Re: Intel Resterampe...

    Autor: sofries 01.07.20 - 14:31

    Bei Notebooksbilliger ist gleich Black Week. Und da bekommt man einen HP mit 3500 U, 16GB RAM, 512GB SSD für 430¤. Wesentlich besser als 380¤ für das schrottige Gerät aus dem Artikel auszugeben.

  13. Re: Intel Resterampe...

    Autor: M.P. 01.07.20 - 14:46

    Naja, die getesteten Geräte hier haben alle unter 1,5 kg, teilweise Touchscreen und Alu-Gehäuse

    Das HP-Notebook hat 15,7 Zoll im Plastikgehäuse, wiegt fast 2 kg, hat statt über 8 Stunden nur knapp 4 Stunden Akku-Laufzeit und hat keinen Touchscreen....

    Wenn man Touch und 13...14 Zoll mit unter 1,5 kg im Alugehäuse will, kommt man mit Ryzen bei ca 600 ... 700 ¤ mindestens an ...

  14. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Qbit42 01.07.20 - 15:20

    Renegade3349 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Bei dem Preis bekommt man schon ein Gerät mit Ryzen
    > 4300U, fast schon mit 4500U.
    > Gerade für Office (CPU Boost) und leichtes Multimedia (GPU) liegen da doch
    > Welten zwischen.

    Ach ja, welche denn? Ich kann nur das Lenovo IdeaPad 3 finden, was ähnlich ausgestattet, aber auch schon wieder schwerer ist. Der Preis (408 ¤) ist aber auch schon wieder 10 % mehr als der teuerste Laptop im Test. Sonst bezahlt man für diese CPU deutlich mehr.

    Die Frage ist übrigens ernst gemeint, denn ich suche gerade ein Laptop in der Kategorie und würde auch gerne AMD nehmen. Nur habe ich da bisher nichts konkurrenzfähiges gefunden. Möglichst leicht sollte er schon sein.

  15. Re: Intel Resterampe...

    Autor: gadthrawn 01.07.20 - 15:26

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe gerade für eine Kollegin einen HP Laptop für 400¤ mit
    > Ryzen3500,8GB,512SSD bestellt.
    > Das nenne ich mal viel Hardware fürs Geld, aber nicht diese Gurken

    Dann sei aber nicht enttäuscht, wenn das OS nur 6GB anzeigt - bei den 3500u werden fix 2GB für Grafik reserviert -....

  16. Re: Intel Resterampe...

    Autor: M.P. 01.07.20 - 15:32

    Naja, die Atoms sind schon ausreichend, wenn man nicht zu hohe Ansprüche stellt...
    Kommt eben darauf an, was man mit den Kisten macht.
    Als mobile Schreib- und Surfmaschine reicht auch ein Atom-Notebook...

    Vielleicht dreht AMD für RYZEN-Varianten auch noch etwas die Performance- und Stromschraube nach unten, ein Atom-Konkurrent mit ggfs ca doppelter Leistung bei gleicher Stromaufnahme wäre ja schon interessant für Home-Server und Mini-Notebooks ...

  17. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Umdenker 01.07.20 - 16:16

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, die getesteten Geräte hier haben alle unter 1,5 kg, teilweise
    > Touchscreen und Alu-Gehäuse
    >
    > Das HP-Notebook hat 15,7 Zoll im Plastikgehäuse, wiegt fast 2 kg, hat statt
    > über 8 Stunden nur knapp 4 Stunden Akku-Laufzeit und hat keinen
    > Touchscreen....
    >
    > Wenn man Touch und 13...14 Zoll mit unter 1,5 kg im Alugehäuse will, kommt
    > man mit Ryzen bei ca 600 ... 700 ¤ mindestens an ...

    Korrekt, aber genau darin liegt die Krux. Wer ist die Zielgruppe der getesteten Geräte? Besonders das Medion Notebook kommt mir wie so eine eierlegende Wollmilchsau vor, die aber bei fast jeder Komponente aus dem untersten Billigsegment greift. Daher weiß ich nicht wen die ansprechen sollen.

    Für Heimanwender oder als Office Gerät ist es dann doch fast zu schwach, besonders die nur 4GB RAM und der geringe Datenspeicher (welcher auch noch eMMC ist, teils langsamer als moderne HDDs). Für mal bisschen Surfen oder Social Media auf der Couch ist es mir schon wieder zu klobig und schwer, Touchscreen hin oder her. Da hol ich mir lieber gleich nen 10" Tablet und da bekomme ich schon für 200 Euro was einigermassen gescheites, was sich beim Bedienen ähnlich flott wie die Notebooks hier anfühlen wird. Viele unterstützen heute auch standardmässig MHL, also mal nen Film übern TV/Beamer sollte auch kein Problem sein. Alternativ per WiFi/Smart TV Features.

    Wenn ich aber nen einigermassen gescheites Notebook möchte, dann hol ich mir für die 400 Euro definitiv lieber irgendwas mit aktuellem i3/Ryzen 4000, 256GB SDD und 8GB RAM. Ja, wird dann kein Alu Gehäuse und Touchscreen haben, aber macht das bei solchen Geräten überhaupt Sinn? Für schick und viel Power muss man schon eher ab 1.000 Euro rechnen, aber das holen sich meist Leute dann (auch) für berufliche Zwecke oder kriegen es gar direkt von der Firma gestellt.

    Mein Fazit: Diese Discounter Geräte sind genau das, was der Thread Ersteller geschrieben hat. Verscherbeln von Resterampe. Da kauft man schön alte Lagerbestände günstig auf und will es noch irgendwie an Mann und Frau bringen. Ob und inwiefern diese Zusammenstellung der Komponenten überhaupt Sinn ergibt würde ich in Frage stellen. Da fühlt sich z.B. das Aluminiumgehäuse wie Perlen vor die Säue an. Dann nehmt lieber Billiggehäuse, weniger Anschlüsse, kein Touch, nur 1600x900, ... und haut es für 200-250 raus. Das ist dann ein echtes Schnäppchen und als Gesamtkonzept in sich stimmig.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.20 16:23 durch Umdenker.

  18. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Qbit42 01.07.20 - 16:25

    Hmm, darüber habe ich noch nicht nachgedacht, aber ich habe auch nicht sonderlich viel Erfahrung mit Atoms. Die Anforderungen sind schon ein bisschen höher, denn es soll auch Multimedia (Netflix, Skype) damit möglich sein und es wäre allgemein gut, wenn er noch etwas Luft nach oben hätte. Muss ich mal gucken, ob das reicht. Danke!

  19. Re: Intel Resterampe...

    Autor: xPandamon 01.07.20 - 17:31

    chapchap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur Windows S.... wäre auch eine Erwähnung wert gewesen.

    "Windows-10-Home im S-Modus - welches sich über den Microsoft Store auch abschalten lässt" wurde erwähnt

  20. Re: Intel Resterampe...

    Autor: M.P. 01.07.20 - 17:37

    Immerhin kostenlos ...

    Manchmal ist ja auch Office als Bloatware vorinstalliert - aber in der Regel nicht kostenlos zur Vollversion umwandelbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Webasto Group, Stockdorf bei München
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 290,99€ (Release 10.11.)
  2. 499,99€ (Release 10.11.)
  3. 59,99€ (Release 10.11.)
  4. (u. a. Wireless Controller für 59,99€, Play and Charge Kit für 22,38€, Call of Duty: Black...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00