Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Ninety-Nine Nights - Viele…

Respekt an den Schneid des Redakteurs!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: Thomas Nickl 01.10.06 - 12:41

    Ich möchte Ihnen ein großes Lob aussprechen. Mir scheint es, daß seit Jahren in den Spielezeitschriften der Industrie immer nach dem Mund gesprochen wird und keiner mal seine subjektive Meinung sagen kann. Der Bericht ist zwar, wie früher zu ASM-Zeiten, wie gesagt, subjektiv, aber sowas ist tausendmal interessanter und lesbarer wie so ne Pressemitteilung, die nur veraendert rausgeballert wird. Weiter so! Andere Redaktionen können sich von Ihnen eine Scheibe abschneiden.

  2. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: deck 01.10.06 - 14:44

    asm
    war
    echt
    lustig..

    ;-)

  3. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: Mad.Machine 01.10.06 - 19:43

    Klar! Vor allem diese an diese Space-Rat (oder wie das Maskottchen hieß) erinnere ich mich gut ^^

    Hebt ASM wieder aus dem Grabe und Amiga Joker bitte auch! ^^

  4. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: FranUnFine 01.10.06 - 21:33

    Mad.Machine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar! Vor allem diese an diese Space-Rat (oder wie
    > das Maskottchen hieß) erinnere ich mich gut ^^

    Ziggy Spacerat. Da gabs sogar ein Comicbuch.^^

    Hach ja, die Minglinge, T'Pow, der Vulvanier, Ali und Ellen Ripper... *Buch rauskram*


    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: Floh 02.10.06 - 00:49

    >
    > Ziggy Spacerat. Da gabs sogar ein Comicbuch.^^
    >
    > Hach ja, die Minglinge, T'Pow, der Vulvanier, Ali
    > und Ellen Ripper... *Buch rauskram*
    >

    Brauchste nicht unbedingt das Buch rauskramen...
    http://de.lifestyle.yahoo.com/060926/377/55f6q.html

  6. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: kultpower 02.10.06 - 05:45

    Apropos ASM und PowerPlay:

    http://www.kultpower.de/

    ..daaaamaaals... *mit dem Stock schwing*

  7. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: blacky 02.10.06 - 08:05

    omg.. Sorry, da hoff ich mal stark dass sich die anderen genau keine Scheibe von solchen Reviews abschneiden..

    Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt.. Ich will einen objektiven Bericht, der staerken und schwaechen zeigt und nicht lesen.. bo ey, alles immer das selbe, langweilig.. goblin massen.. hie und da..

    ich will wisse, wie ist die grafik, wie ist das gameplay, story, spielspass, dauer, sound, musik, motivation usw..

    alles in allem.. ein mieserabler bericht sorry.

    p.s. zu den rucklern.. ich hab auch oft gelesen dass NFS bei der XBOX360 ruckler haben soll.. was soll ich sagen.. bei mir ruckelts ned.. und nein.. ich bin nicht blind.. ich bin ein min 60fps gewohnter shooter zocker :)
    nfs mag zwar an die 35fps haben, aber das sind keine ruckler..

    Thomas Nickl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte Ihnen ein großes Lob aussprechen. Mir
    > scheint es, daß seit Jahren in den
    > Spielezeitschriften der Industrie immer nach dem
    > Mund gesprochen wird und keiner mal seine
    > subjektive Meinung sagen kann. Der Bericht ist
    > zwar, wie früher zu ASM-Zeiten, wie gesagt,
    > subjektiv, aber sowas ist tausendmal interessanter
    > und lesbarer wie so ne Pressemitteilung, die nur
    > veraendert rausgeballert wird. Weiter so! Andere
    > Redaktionen können sich von Ihnen eine Scheibe
    > abschneiden.


  8. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: Enn 02.10.06 - 08:21

    dann geh gamestar / pc games usw und sofort lesen, das hier ist kein spiele portal

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omg.. Sorry, da hoff ich mal stark dass sich die
    > anderen genau keine Scheibe von solchen Reviews
    > abschneiden..
    >
    > Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt.. Ich
    > will einen objektiven Bericht, der staerken und
    > schwaechen zeigt und nicht lesen.. bo ey, alles
    > immer das selbe, langweilig.. goblin massen.. hie
    > und da..
    >
    > ich will wisse, wie ist die grafik, wie ist das
    > gameplay, story, spielspass, dauer, sound, musik,
    > motivation usw..
    >
    > alles in allem.. ein mieserabler bericht sorry.
    >
    > p.s. zu den rucklern.. ich hab auch oft gelesen
    > dass NFS bei der XBOX360 ruckler haben soll.. was
    > soll ich sagen.. bei mir ruckelts ned.. und nein..
    > ich bin nicht blind.. ich bin ein min 60fps
    > gewohnter shooter zocker :)
    > nfs mag zwar an die 35fps haben, aber das sind
    > keine ruckler..
    >
    > Thomas Nickl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte Ihnen ein großes Lob aussprechen.
    > Mir
    > scheint es, daß seit Jahren in den
    >
    > Spielezeitschriften der Industrie immer nach
    > dem
    > Mund gesprochen wird und keiner mal
    > seine
    > subjektive Meinung sagen kann. Der
    > Bericht ist
    > zwar, wie früher zu ASM-Zeiten,
    > wie gesagt,
    > subjektiv, aber sowas ist
    > tausendmal interessanter
    > und lesbarer wie so
    > ne Pressemitteilung, die nur
    > veraendert
    > rausgeballert wird. Weiter so! Andere
    >
    > Redaktionen können sich von Ihnen eine
    > Scheibe
    > abschneiden.
    >
    >


  9. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: der pinguin 02.10.06 - 08:24

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omg.. Sorry, da hoff ich mal stark dass sich die
    > anderen genau keine Scheibe von solchen Reviews
    > abschneiden..
    >
    > Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt.. Ich
    > will einen objektiven Bericht, der staerken und
    > schwaechen zeigt und nicht lesen.. bo ey, alles
    > immer das selbe, langweilig.. goblin massen.. hie
    > und da..
    >
    > ich will wisse, wie ist die grafik, wie ist das
    > gameplay, story, spielspass, dauer, sound, musik,
    > motivation usw..
    >
    > alles in allem.. ein mieserabler bericht sorry.
    >
    > p.s. zu den rucklern.. ich hab auch oft gelesen
    > dass NFS bei der XBOX360 ruckler haben soll.. was
    > soll ich sagen.. bei mir ruckelts ned.. und nein..
    > ich bin nicht blind.. ich bin ein min 60fps
    > gewohnter shooter zocker :)
    > nfs mag zwar an die 35fps haben, aber das sind
    > keine ruckler..
    >
    oh mann ... du widersprichst dir selbst ...
    du schreibst
    "ich will wisse, wie ist die grafik, wie ist das
    gameplay, story, spielspass, dauer, sound, musik,
    motivation usw.. "
    dabei hast du im abschnitt vorher selbst den redakteur zitiert
    "Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt.. Ich
    will einen objektiven Bericht, der staerken und
    schwaechen zeigt und nicht lesen.. bo ey, alles
    immer das selbe, langweilig.. goblin massen.. hie
    und da.."
    die frage nach spielspaß, motivation und story wurden damit bereits beantwortet

    bevor du jemanden derart hart kritisierst, solltest du ersteinmal richtig lesen lernen

  10. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: Amüsierter Leser 02.10.06 - 09:53

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt.. Ich
    > will einen objektiven Bericht, der staerken und
    > schwaechen zeigt und nicht lesen.. bo ey, alles
    > immer das selbe, langweilig.. goblin massen.. hie
    > und da..
    >
    > ich will wisse, wie ist die grafik, wie ist das
    > gameplay, story, spielspass, dauer, sound, musik,
    > motivation usw..

    Genau das hat er beschrieben. Grafik imposant, aber
    detailarm. Gameplay kacke. Spaß für etwa 60 Minuten.

    Da Du offenbar bereits vergessen hast, was Du zuvor
    gelesen hast, können 60 Minuten für Dich eine Endlos-
    schleife bedeuten, das Spiel subjektiv betrachtet
    Dir also sehr gut gefallen.


    Auch ich möchte dem Redakteur mein Kompliment aussprechen.
    Als IT-Profi finde ich den Bericht bei Golem ungefahr genauso
    unpassend plaziert, wie die ganzen Händi-Neuerscheinungen,
    aber ich finde den eigentlich Artikel informativ.

    Es zeigt zumindest, dass Golem keine Werbeplattform darstellen
    soll, auch wenn es gelegentlich so aussieht.

  11. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: Dilirius 02.10.06 - 10:31

    Amüsierter Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt..
    > Ich
    > will einen objektiven Bericht, der
    > staerken und
    > schwaechen zeigt und nicht
    > lesen.. bo ey, alles
    > immer das selbe,
    > langweilig.. goblin massen.. hie
    > und
    > da..
    >
    > ich will wisse, wie ist die
    > grafik, wie ist das
    > gameplay, story,
    > spielspass, dauer, sound, musik,
    > motivation
    > usw..
    >
    > Genau das hat er beschrieben. Grafik imposant,
    > aber
    > detailarm. Gameplay kacke. Spaß für etwa 60
    > Minuten.
    >
    > Da Du offenbar bereits vergessen hast, was Du
    > zuvor
    > gelesen hast, können 60 Minuten für Dich eine
    > Endlos-
    > schleife bedeuten, das Spiel subjektiv
    > betrachtet
    > Dir also sehr gut gefallen.
    >
    > Auch ich möchte dem Redakteur mein Kompliment
    > aussprechen.
    > Als IT-Profi finde ich den Bericht bei Golem
    > ungefahr genauso
    > unpassend plaziert, wie die ganzen
    > Händi-Neuerscheinungen,
    > aber ich finde den eigentlich Artikel
    > informativ.
    >
    > Es zeigt zumindest, dass Golem keine
    > Werbeplattform darstellen
    > soll, auch wenn es gelegentlich so aussieht.

    Ich finde ihn ganz ehrlich auch scheiße. Ich habe auch lieber einen objektiven Artikel wie ich sie in der Gamestar finde. Entweder hier stehen richtige Artikel und Tests oder sie sollen die Gamessparte richtigen Gamern überlassen. Aber hin und wieder mal was hin zu rotzen und ein Spiel derart abzuwerten nur weil es einer Gruppe nicht gefällt ist für mich unter aller Sau.

  12. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: the_spacewürm 02.10.06 - 11:16

    Thomas Nickl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte Ihnen ein großes Lob aussprechen. Mir
    > scheint es, daß seit Jahren in den
    > Spielezeitschriften der Industrie immer nach dem
    > Mund gesprochen wird und keiner mal seine
    > subjektive Meinung sagen kann. Der Bericht ist
    > zwar, wie früher zu ASM-Zeiten, wie gesagt,
    > subjektiv, aber sowas ist tausendmal interessanter
    > und lesbarer wie so ne Pressemitteilung, die nur
    > veraendert rausgeballert wird. Weiter so! Andere
    > Redaktionen können sich von Ihnen eine Scheibe
    > abschneiden.


    Naja, was die Kommentare zu Konsole selbst bzw. dem restlichen Spieleangebot in so nem Test sollen ist mir nicht ganz klar, mal abgesehen davon, daß ich persönlich das auch anders sehe, denn es gibt durchaus schon einige gute und teilweise sogar exklusive Spiele für die Kiste (Oblivion, Kameo, Saints Row, Condemned, Dead Rising...). Daß es nicht so Massen an Spielen, wie für PC oder PS2 gibt finde ich da gar nicht mal so schlimm, wie der Redakteur scheinbar.
    Zum Spiel: hab die Demo gespielt und da einen ähnlichen Eindruck wie er im Artikel beschrieben ist, für ne Zeit ganz amüsant, aber auf dauer eher weniger...

  13. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: blacky 02.10.06 - 11:24

    Danke das mein ich auch..

    man kann ueber gameplay und spielspass auch mit anderen woertern schreiben als langweilig, goblins metzlerei sonst nix.

    passt eh nicht hier rein ueber spiele reviews zu schreiben..
    ankuendigungen ok.. aber keine spielberichte.

    Dilirius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Amüsierter Leser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > blacky schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich will nicht wissen wie es
    > ihm gefaellt..
    > Ich
    > will einen objektiven
    > Bericht, der
    > staerken und
    > schwaechen
    > zeigt und nicht
    > lesen.. bo ey, alles
    >
    > immer das selbe,
    > langweilig.. goblin massen..
    > hie
    > und
    > da..
    >
    > ich will wisse,
    > wie ist die
    > grafik, wie ist das
    >
    > gameplay, story,
    > spielspass, dauer, sound,
    > musik,
    > motivation
    > usw..
    >
    > Genau das hat er beschrieben. Grafik
    > imposant,
    > aber
    > detailarm. Gameplay
    > kacke. Spaß für etwa 60
    > Minuten.
    >
    > Da Du offenbar bereits vergessen hast, was Du
    >
    > zuvor
    > gelesen hast, können 60 Minuten für
    > Dich eine
    > Endlos-
    > schleife bedeuten,
    > das Spiel subjektiv
    > betrachtet
    > Dir also
    > sehr gut gefallen.
    >
    > Auch ich
    > möchte dem Redakteur mein Kompliment
    >
    > aussprechen.
    > Als IT-Profi finde ich den
    > Bericht bei Golem
    > ungefahr genauso
    >
    > unpassend plaziert, wie die ganzen
    >
    > Händi-Neuerscheinungen,
    > aber ich finde den
    > eigentlich Artikel
    > informativ.
    >
    > Es
    > zeigt zumindest, dass Golem keine
    >
    > Werbeplattform darstellen
    > soll, auch wenn es
    > gelegentlich so aussieht.
    >
    > Ich finde ihn ganz ehrlich auch scheiße. Ich habe
    > auch lieber einen objektiven Artikel wie ich sie
    > in der Gamestar finde. Entweder hier stehen
    > richtige Artikel und Tests oder sie sollen die
    > Gamessparte richtigen Gamern überlassen. Aber hin
    > und wieder mal was hin zu rotzen und ein Spiel
    > derart abzuwerten nur weil es einer Gruppe nicht
    > gefällt ist für mich unter aller Sau.


  14. Re: Respekt an den Schneid des Redakteurs!

    Autor: DER GORF 02.10.06 - 15:52

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omg.. Sorry, da hoff ich mal stark dass sich die
    > anderen genau keine Scheibe von solchen Reviews
    > abschneiden..
    >
    > Ich will nicht wissen wie es ihm gefaellt.. Ich
    > will einen objektiven Bericht, der staerken und
    > schwaechen zeigt und nicht lesen.. bo ey, alles
    > immer das selbe, langweilig.. goblin massen.. hie
    > und da..
    >
    > ich will wisse, wie ist die grafik, wie ist das
    > gameplay, story, spielspass, dauer, sound, musik,
    > motivation usw..
    >

    Zur Grafik, dieh dir die Screenshots an, oder saug dir ein Demo Video. Der Rest kam doch ganz gut rüber. zugegeben, hat sich wohl hauptsächlich auf den Spielspaß bezogen, abr das Problem daran kann ich nicht erkennen.

    > alles in allem.. ein mieserabler bericht sorry.

    wie gesagt, Ich kann das Problem an dem Bericht gerade nicht erkennen.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Villingen-Schwenningen
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. (-60%) 23,99€
  3. (-76%) 9,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45