Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ministerpräsident Carstensen kontra…

abGEZockt worden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. abGEZockt worden?

    Autor: hier den Namen eingeben 02.10.06 - 11:10

    "Dadurch sei die Akzeptanz des Gesamtsystems insgesamt in Frage gestellt"
    LOL, die die Akzeptanz des Gesamtsystems ist schon lange in Frage gestellt durch die ganzen GEZ Verweigerer. Ich empfehle grundsätzlich die GEZ zu verweigern, sonst trägt man eine Mitschuld an der Volksverarschung.

  2. Re: abGEZockt worden?

    Autor: NO GEZ 02.10.06 - 13:54

    GEZ zahlende Mitglieder sind Kollaborateure, im Kriegsfall würde man solche Leute sogar erschiessen.
    Nur wer nicht Zahlt ist auch frei von Schuld.

    hier den Namen eingeben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Dadurch sei die Akzeptanz des Gesamtsystems
    > insgesamt in Frage gestellt"
    > LOL, die die Akzeptanz des Gesamtsystems ist schon
    > lange in Frage gestellt durch die ganzen GEZ
    > Verweigerer. Ich empfehle grundsätzlich die GEZ zu
    > verweigern, sonst trägt man eine Mitschuld an der
    > Volksverarschung.


  3. Re: abGEZockt worden?

    Autor: BX168 02.10.06 - 14:15

    GEZ Lächerlich.

    Eine Gebühr für empfangsbereite Geräte ist lächerlich. Nur eine Gebühr für tatsächlich beanspruchte Dienste sollten erhoben werden.

    Ich geh ja auch nicht zum Staat und sagen "Hey ich bin ein Mann und könnte Kinder zeugen, also überweist mir mal Kindergeld" LOL

  4. Re: abGEZockt worden?

    Autor: Pro Qualitäts-TV 02.10.06 - 14:26

    BX168 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich geh ja auch nicht zum Staat und sagen "Hey ich
    > bin ein Mann und könnte Kinder zeugen, also
    > überweist mir mal Kindergeld" LOL

    Zugegeben der Spruch war ein Paar Tage lang witzig aber ihn über Monate hinweg immer und wieder in allem möglichen Foren zu lesen hat ihn leider überstrapaziert.
    Falls Du der Urheber warst tut es mir leid. Der war gut, wurde aber zu oft kopiert.
    Falls Du den kopiert hast, tust du mir leid. Der Witz hat sich längst totgelaufen.

  5. Re: abGEZockt worden?

    Autor: hier den Namen eingeben 02.10.06 - 14:28

    Und weil das z.Zt. nicht möglich ist sollte man aus zivilen Ungehorsam überhaupt keine GEZ zahlen sonst wird man zum Mittäter dieser Verbrecher.



    BX168 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GEZ Lächerlich.
    >
    > Eine Gebühr für empfangsbereite Geräte ist
    > lächerlich. Nur eine Gebühr für tatsächlich
    > beanspruchte Dienste sollten erhoben werden.


  6. Re: abGEZockt worden?

    Autor: BSDDaemon 02.10.06 - 14:29

    Pro Qualitäts-TV schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zugegeben der Spruch war ein Paar Tage lang witzig
    > aber ihn über Monate hinweg immer und wieder in
    > allem möglichen Foren zu lesen hat ihn leider
    > überstrapaziert.
    > Falls Du der Urheber warst tut es mir leid. Der
    > war gut, wurde aber zu oft kopiert.
    > Falls Du den kopiert hast, tust du mir leid. Der
    > Witz hat sich längst totgelaufen.

    Das Tragische ist, dieser ausgelatschte Witz spiegelt zu 100% aber genau das wider was die GEZ macht. Geld pauschal von allen kassieren für Leistungen die nicht erbracht wurden aber evtl könnten.



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  7. Re: abGEZockt worden?

    Autor: Senf 02.10.06 - 15:38

    mir fällt gerade auf, daß der Witz falsch ist -- nicht der Mann hält das empfangsbereite Gerät vor, sondern die Frau (ersetze "Empfangs" mit "Empfängnis") ..

  8. Re: abGEZockt worden?

    Autor: DefCorMax 02.10.06 - 16:00

    BX168 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich geh ja auch nicht zum Staat und sagen "Hey ich
    > bin ein Mann und könnte Kinder zeugen, also
    > überweist mir mal Kindergeld" LOL

    Der Spruch ist alt, steht sogar in der neusten ct, auf Seite 11 bei den Leserbriefen.

    mfg

  9. Re: abGEZockt worden?

    Autor: BSDDaemon 03.10.06 - 00:47

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mir fällt gerade auf, daß der Witz falsch ist --
    > nicht der Mann hält das empfangsbereite Gerät vor,
    > sondern die Frau (ersetze "Empfangs" mit
    > "Empfängnis") ..

    Naja... auch nicht ganz... wenn man sich darüber streiten will. Der Mann kann auch Kinder adoptieren und würde dafür Kindergeld bekommen.

    Setz Kinder mit TV Geräten gleich... holst du dir ein TV Gerät holt die GEZ sich ihre Gebühr. Holst du dir ein Kind kannst du dir das Kindergeld holen.


    Also:

    Ich könnte jetzt 10 Kinder adoptieren... wegen der Zweitgerätbefreigung bin ich so nett vom Staat nur einmal Kindergeld zu fordern.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  10. Re: abGEZockt worden?

    Autor: Wurstnase 03.10.06 - 11:44

    > macht. Geld pauschal von allen kassieren für
    > Leistungen die nicht erbracht wurden aber evtl
    > könnten.

    Nee, so einfach isses nicht. Die Rundfunkgebühren sind nicht für die individuelle Empfangsleistung da, sondern sollen die Informationsfreiheit in Deutschland sicherstellen. Also ist es völlig unerheblich, ob jemand ARD und ZDF schaut oder nicht.

    Trotzdem ist das ganze GEZ-System natürlich Quatsch hoch fünf.

  11. Re: abGEZockt worden?

    Autor: BSDDaemon 03.10.06 - 14:52

    Wurstnase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nee, so einfach isses nicht. Die Rundfunkgebühren
    > sind nicht für die individuelle Empfangsleistung
    > da, sondern sollen die Informationsfreiheit in
    > Deutschland sicherstellen. Also ist es völlig
    > unerheblich, ob jemand ARD und ZDF schaut oder
    > nicht.

    Aber selbst dies tun sie nicht...

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  4. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
      Zweiter Sender
      Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

      Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

    2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
      Experte
      5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

      Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

    3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
      Elektromobilität
      Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

      Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


    1. 19:12

    2. 18:32

    3. 17:59

    4. 17:15

    5. 16:50

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:43