1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Archive: Bank benutzte…
  6. T…

Immer das Gleiche Problem: Softwareentwicklung ist komplex

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Immer das Gleiche Problem: Softwareentwicklung ist komplex

    Autor: berritorre 07.07.20 - 17:14

    Zwischen "es ist unrealistisch" und "es ist die Norm" ist aber auch noch ein seeeeehr weites Feld.

    Kann sowas mal passieren? Ja, vielleicht. Sollte es aber bei einer Produktivseite sicher nicht, schon gar nicht bei einer Website einer Bank, die sicher eines der kritischsten Konstrukte ist, das es da draussen im Web gibt.

    Wenn es die Norm ist, dass sowas passiert, dann sollte man sich als Firma durchaus Gedanken über die internen Prozesse machen.

    Und sorry, aber selbst einem Junior sollte sowas nicht passieren. Ein selbstständig denkender Mensch sollte sich durchaus Gedanken über die Quelle einer Bibliothek oder eines Scripts machen, und wenn man das auch noch von einem externen Server abruft schon zweimal.

    Alleine schon die Ausfallsicherheit des externen Servers wäre wichtig. Keine Ahnung ob das Internet Archive da jetzt sooooo auf Ausfallsicherheit getrimmt ist. Wenn man mal 5 Minuten nicht auf die alten Websites zugreifen kann ist das ja kein Beinbruch. Wenn so ein Ausfall dann aber die Bankwebsite lahmlegt sieht es schon anders aus.

    Von Sicherheitsbedenken ganz zu schweigen.

  2. Re: Immer das Gleiche Problem: Softwareentwicklung ist komplex

    Autor: berritorre 07.07.20 - 17:20

    Glasklar. Bei uns war es damals so:

    Programmierer programmiert. Wenn das Werk aus der Programmierung kommt, sollte es eigentlich 100% funktionieren. Fertig. Dann wird es dem Projektmanagement übergeben.

    Da wir mit dem Kunden in Kontakt waren, haben wir natürlich nochmal getestet, weil ich nicht will, dass ich vor dem Kunden Mist rechtfertigen muss. Also wird in meiner Abteilung das "Endprodukt" nochmal getestet (meist von mehr als einer Person).

    Damit sollten eigentlich fast alle Fehler gefunden sein. Flutscht mal was durch? Sag niemals nie. Aber es ist recht unwahrscheinlich.

    Trotzdem muss der Entwickler sein Werk testen, bevor er mir das Teil schickt. Das erwarte ich einfach. Im Prinzip sollte das, was aus der Entwicklungsabteilung kommt soweit fertig sein, dass man es ohne Kontrolle an den Kunden schicken könnte. Machen wir natürlich nicht, denn wir kennen unsere Pappenheimer. Aber am Anfang haben die echt viel Mist abgeliefert. Wenn der Club mal wieder am WoE verloren hat, dann war es besonders schlimm.

    Nach zwei, drei Mal haben sie es dann gecheckt, dass ich sowas nicht akzeptiere. Ich bin Endkontrolle, nicht Beta-Tester. ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  4. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,49€
  2. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    1. Airpods-Konkurrenz: Bluetooth-Hörstöpsel von Oneplus können ausfallen
      Airpods-Konkurrenz
      Bluetooth-Hörstöpsel von Oneplus können ausfallen

      Es wird derzeit ein Hardware-Defekt an den Bluetooth-Hörstöpseln vermutet. Die Oneplus Buds werden weiter verkauft.

    2. RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
      RCEP
      Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

      Wer wird die Führungsrolle im 21. Jahrhundert übernehmen? Die Schaffung einer Freihandelszone in der Asien-Pazifik-Region setzt ein klares Zeichen.

    3. Post & DHL: Deutsche Post mit Brief- und Paket-App
      Post & DHL
      Deutsche Post mit Brief- und Paket-App

      Die App Post & DHL löst DHL Paket ab und bietet die Möglichkeit, Briefmarken ohne Zusatzkosten über die mobile Anwendung zu kaufen und Pakete zu tracken.


    1. 09:14

    2. 09:01

    3. 07:44

    4. 07:31

    5. 07:15

    6. 22:26

    7. 19:05

    8. 18:49