1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Boykott: Imagepflege zum…

keine Lust mehr auf rassistische oder sexistische Kommentare

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. keine Lust mehr auf rassistische oder sexistische Kommentare

    Autor: Johannes234 09.07.20 - 20:17

    Oder weil sie keine Lust auf den Links grünen gender mainstream kram haben, der sie dauernd mit #blacklivesmatter und fRaUeNqUotEn belästigt, Polizisten auf dem Müll entsorgen will, und sie sich ständig für ihre Meinung rechtfertigen müssen, weil irgendwelche leicht besaiteten ****flocken sich mal wieder auf den Schlips getreten fühlen, laut REEEEEEE schreien, weil man eine Meinung rechts vom Sozialismus vertritt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.20 20:17 durch Johannes234.

  2. Re: keine Lust mehr auf rassistische oder sexistische Kommentare

    Autor: berritorre 09.07.20 - 20:31

    Ist klar. Heute registriert, dann gleich sowas abgelassen. Muss man dann auch nicht unbedingt ernst nehmen...

  3. Re: keine Lust mehr auf rassistische oder sexistische Kommentare

    Autor: Johannes234 09.07.20 - 20:43

    Ist nur so ne Theorie meinerseits, aber du darfst auch gerne deine Überlegungen dazu darlegen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.20 20:49 durch Johannes234.

  4. Re: keine Lust mehr auf rassistische oder sexistische Kommentare

    Autor: Qual 10.07.20 - 08:49

    Ich denke, die machen genau das was Trend ist. Also wenn links-grün dann eben das. Konzerne wie auch 99,999% aller Unternehmen wollen Geld, und nur das.
    Mich verwundert eher der Artikelschreiber, da das anscheinend eine noch nicht einmal gereifte Erkenntnis für ihn ist.
    Ist das sehr verbreitet, in der deutschen Bevölkerung?
    OMG, dann wird denen ja noch was bevorstehen! Und die glauben dann sicher auch Politiker(explizit Berufspolitiker) setzen sich für das Allgemeinwohl ein. Das erklärt dann allerdings Deutschland 2020.

    Wie sagte der Emnid Moderator Sonntags immer im Fernsehen am Ende der Sendung: "... und denken Sie daran, Politik ist die Kunst Eigennutz als Gemeinnutz zu verkaufen!"

    Naives Puplikum.

  5. Re: keine Lust mehr auf rassistische oder sexistische Kommentare

    Autor: Hotohori 10.07.20 - 14:35

    Johannes234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder weil sie keine Lust auf den Links grünen gender mainstream kram haben,
    > der sie dauernd mit #blacklivesmatter und fRaUeNqUotEn belästigt,
    > Polizisten auf dem Müll entsorgen will, und sie sich ständig für ihre
    > Meinung rechtfertigen müssen, weil irgendwelche leicht besaiteten
    > ****flocken sich mal wieder auf den Schlips getreten fühlen, laut REEEEEEE
    > schreien, weil man eine Meinung rechts vom Sozialismus vertritt.

    Ja, die andere Seite der Extreme kann exakt genauso nerven. Weil Extremisten schießen fast immer über das Ziel hinaus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de