1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH-Urteil: Keine…

Wenn das so ist, dann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn das so ist, dann...

    Autor: Lemo 09.07.20 - 13:46

    ... müssten Anbieter eigentlich auch dazu verpflichtet werden Klarnamen und Anschrift zu speichern und vor allem zu verifizieren. Ich kann nicht die Möglichkeiten des Klägers einschränken ohne ihm eine Möglichkeit zur Geltendmachung seiner Forderung zu gewährleisten.

  2. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: yumiko 09.07.20 - 13:58

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... müssten Anbieter eigentlich auch dazu verpflichtet werden Klarnamen und
    > Anschrift zu speichern und vor allem zu verifizieren. Ich kann nicht die
    > Möglichkeiten des Klägers einschränken ohne ihm eine Möglichkeit zur
    > Geltendmachung seiner Forderung zu gewährleisten.
    Youtube speichert ja die Anschrift.
    Und wohl so ziemlich alle Content Hoster, oder (Rechnungsadresse)?

  3. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: miguele 09.07.20 - 14:13

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... müssten Anbieter eigentlich auch dazu verpflichtet werden Klarnamen
    > und
    > > Anschrift zu speichern und vor allem zu verifizieren. Ich kann nicht die
    > > Möglichkeiten des Klägers einschränken ohne ihm eine Möglichkeit zur
    > > Geltendmachung seiner Forderung zu gewährleisten.
    > Youtube speichert ja die Anschrift.
    > Und wohl so ziemlich alle Content Hoster, oder (Rechnungsadresse)?

    Seit wann? Mein YoutTube-Spaß-Account besitzt keine Anschrift.

  4. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: unbuntu 09.07.20 - 14:45

    Das wäre aber komplett unverhältnismäßig und der totale Daten-GAU.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: Lemo 09.07.20 - 14:56

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre aber komplett unverhältnismäßig und der totale Daten-GAU.

    Wieso? Du beschneidest quasi die Rechte der Urheberrechtsinhaber, das geht so auch nicht.
    Stell dir vor du wirst in einen Unfall verwickelt, aber niemand gibt dir die Daten des Verursachers, selbst eine Klage bringt dir nichts.
    Und dann?
    Pech?

  6. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: JaneDoe 09.07.20 - 15:24

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre aber komplett unverhältnismäßig und der totale Daten-GAU.
    >
    > Wieso? Du beschneidest quasi die Rechte der Urheberrechtsinhaber, das geht
    > so auch nicht.
    > Stell dir vor du wirst in einen Unfall verwickelt, aber niemand gibt dir
    > die Daten des Verursachers, selbst eine Klage bringt dir nichts.
    > Und dann?
    > Pech?

    Aber auch so bin ich in einem Unfall nicht verpflichtet meine Telefonnummer oder sonstiges weiterzugeben. Nur die Anschrift und selbst die muss nicht an die andere Partei vermittelt werden, sondern nur an die Polizei. Von daher eher ein schlechter Vergleich.

    (N)etiquette ist auch im Internet gern gesehen und hat positive Effekte auf den Konversationsverlauf.

  7. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: Lemo 09.07.20 - 15:28

    JaneDoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > unbuntu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das wäre aber komplett unverhältnismäßig und der totale Daten-GAU.
    > >
    > > Wieso? Du beschneidest quasi die Rechte der Urheberrechtsinhaber, das
    > geht
    > > so auch nicht.
    > > Stell dir vor du wirst in einen Unfall verwickelt, aber niemand gibt dir
    > > die Daten des Verursachers, selbst eine Klage bringt dir nichts.
    > > Und dann?
    > > Pech?
    >
    > Aber auch so bin ich in einem Unfall nicht verpflichtet meine Telefonnummer
    > oder sonstiges weiterzugeben. Nur die Anschrift und selbst die muss nicht
    > an die andere Partei vermittelt werden, sondern nur an die Polizei. Von
    > daher eher ein schlechter Vergleich.
    Gut, aber du musstest bei deiner Versicherung eine Adresse angeben, wenn wir bei privaten Unternehmen bleiben wollen. Und der Zentralruf der Versicherer übergibt dann die Versicherungsdaten an den Unfallgegner, bei mir war es sogar die Privatadresse, darauf hast du soweit ich weiß nicht mal einen Einfluss. Selbiges würde ich hier beim Account sehen, du erwirbst mit dem Erstellen des Accounts eine Lizenz zur Nutzung der Mitgliederfunktionen - grob gesagt.
    Und um ein Video hochzuladen musst du eben Mitglied sein, dann darf man auch erwarten, dass das Unternehmen deiner habhaft werden kann, wenn ein Verstoß vorliegt.

  8. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: LH 09.07.20 - 16:22

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor du wirst in einen Unfall verwickelt, aber niemand gibt dir
    > die Daten des Verursachers, selbst eine Klage bringt dir nichts.

    Ein Unfall mit Personenschaden ist auch rechtlich eine gänzlich andere Situation im Vergleich zu der unlizenzierten Nutzung eines digitalen Erzeugnisses.

  9. Re: Wenn das so ist, dann...

    Autor: Gonzfred 10.07.20 - 06:49

    Wobei man Manchmal den Eindruck bekommt, Rechteinhaber würden Urheberrechtsverletzungen rechtlich gerne, um es jetzt wirklich überspitzt darzustellen, mit Totschlag gleichstellen. So wie manchmal um sich geschlagen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11