1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Fire TV Cube wechselt TV…

Wieso nur terrestrische Sender?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nur terrestrische Sender?

    Autor: Mike LeBuchet 12.07.20 - 13:32

    Gibt es da einen Grund, warum das nur für terrestrische Sender funktioniert? Bei dem im Artikel genannten Beispiel "Alexa, schalte auf Kanal drei auf Fernseher" sollte es doch egal sein, ob auf Kanal drei ein Sat- oder Kabelsender gespeichert ist?

  2. Re: Wieso nur terrestrische Sender?

    Autor: metai 12.07.20 - 15:01

    In der Tat. Der Grund wäre tatsächlich interessant, warum die mittlerweile doch recht antiquierte Formulierung "terrestrische Sender" seit drei Tagen quer durch alle Tech-News gezerrt wird. Steht das so in der Pressemitteilung (die ich auch mit Anstrengung nicht finde), oder schreiben hier seit Tagen alle unreflektiert von einem "Ur-Artikel" ab? Und wie kommt Golem im Gegensatz zu anderen Technews-Websites darauf, dass es "NUR terrestrische Sender" sein dürfen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.20 15:06 durch metai.

  3. Re: Wieso nur terrestrische Sender?

    Autor: cry88 12.07.20 - 15:03

    Ich gehe einmal davon aus, dass das über Infrarot geht, da auch ein eigenes virtuelles Gerät notwendig ist. Er schick also einfach die Nummer per Infrarot, ohne Hintergrund Infos zu besitzen.

    Solange man also nicht den Eingang wechseln muss, sollte es mit allem gehen.

    Das zumindest wäre meine Interpretation

  4. Re: Wieso nur terrestrische Sender?

    Autor: Mike LeBuchet 12.07.20 - 15:25

    metai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > […] oder schreiben hier seit Tagen alle unreflektiert von einem "Ur-Artikel" ab? Und wie kommt
    > Golem im Gegensatz zu anderen Technews-Websites darauf, dass es "NUR
    > terrestrische Sender" sein dürfen?

    Die originale Pressemitteilung habe ich auch schon vergeblich gesucht. Irgendwie habe ich den Verdacht, dass es sich um einen Fall von 'lost in (machine) translation' handelt.

  5. Re: Wieso nur terrestrische Sender?

    Autor: Mike LeBuchet 12.07.20 - 15:27

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe einmal davon aus, dass das über Infrarot geht, da auch ein eigenes
    > virtuelles Gerät notwendig ist.

    Sehe ich auch so. Meine Infrarotfernbedienung weiß auch nicht, was auf Kanal drei abgespeichert ist.

  6. Re: Wieso nur terrestrische Sender?

    Autor: KlugKacka 12.07.20 - 17:47

    Das andere gibts gegen monatliche Abogebühren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,69€
  2. 21,99€
  3. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet