1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monitore: 4K und 144 Hertz sind…

Re: Höhere Wiederholrate = höherer Stromverbrauch?

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Höhere Wiederholrate = höherer Stromverbrauch?

Autor: Flexy 13.07.20 - 12:58

Ja, das kostet bisschen mehr Strom, sowohl bei Monitor als auch am PC.

Wie viel hängt vom jeweiligen Monitor ab, vom Mainboard/CPU/RAM und von der GPU. Aber da kann idle schon mal aus einem 100W Verbrauch (für Monitor + PC zusammen) auch ein 150W oder sogar ein 180W Verbrauch werden, einfach weil Monitor, GPU und CPU alle bisschen mehr Strom brauchen insgesamt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Höhere Wiederholrate = höherer Stromverbrauch?

oldmcdonald | 13.07.20 - 12:34
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

Sharra | 13.07.20 - 12:53
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

JarJarThomas | 13.07.20 - 13:43
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

ssj3rd | 13.07.20 - 14:23
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

JarJarThomas | 13.07.20 - 19:26
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

Niaxa | 14.07.20 - 06:48
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

shoggothe | 13.07.20 - 14:17
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

yumiko | 13.07.20 - 16:11
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer...

Eheran | 13.07.20 - 21:27
 

Re: Höhere Wiederholrate = höherer Stromverbrauch?

Flexy | 13.07.20 - 12:58

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Zurich Kunden Center, Frankfurt am Main
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

  1. Snapdragon 888 im Detail: Der glückliche Smartphone-Chip
    Snapdragon 888 im Detail
    Der glückliche Smartphone-Chip

    Wieder mit integriertem 5G-Modem und erstmals einem besonders schnellen CPU-Kern: Der Snapdragon 888 ist Qualcomms Aufgebot für 2021.

  2. FTTH Council Europe: Kupferabschaltung in Deutschland immer noch nicht geplant
    FTTH Council Europe
    Kupferabschaltung in Deutschland immer noch nicht geplant

    Andere Länder sind bei der Abschaltung des alten "Klingeldrahts" schon weiter und haben nationale Planungen angekündigt. Im Vectoring-Land Deutschland wird das noch auf lange Sicht nicht erwartet.

  3. Aus dem Verlag: Golem-PCs mit Geforce RTX 3060 Ti
    Aus dem Verlag
    Golem-PCs mit Geforce RTX 3060 Ti

    20 Prozent mehr Performance: Der Golem Allround wurde mit der Geforce RTX 3060 Ti ausgestattet und ist mit einem Ryzen 5000 aufrüstbar.


  1. 16:00

  2. 15:44

  3. 15:00

  4. 12:24

  5. 12:06

  6. 12:05

  7. 11:47

  8. 11:19