1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landgericht München: Tesla…

Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: GAK 14.07.20 - 23:00

    Wenn man bei Wikipedia schaut was ein Autopilot ist kann festzustellen dass der von Tesla mehr kann als der aus Flugzeugen stammende Namensgeber: die aus der Avionik fliegen Flieger ohne Nachfrage durch alle im Weg befindliche Hindernisse, das Teil von Tesla vermeidet zumindest einen stattlichen Teil von dem was so auf Straßen rumliegt.

    Das Gericht hat also festgestellt dass der (durchschnittliche) deutsche Verbraucher zu faul und/oder unfähig zum lesen ist (von Wikipedia und/oder der Bedienungsanleitung des Features 'Autopilot').

  2. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: DeepSpaceJourney 14.07.20 - 23:42

    Viel schlimmer sind ja die Leute, die sich für etwas besseres halten, als Verbraucherschützer oder Richter.

    Aber du bist wohl der Erste, der beim Autokauf Wikipedia aufruft.

  3. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: schnedan 15.07.20 - 00:27

    geh mal davon aus das 98% der Menschen solche technischen Systeme weder versteht, noch sich dafür interessiert. Farbe passt, Ausstattung passt,... alles bene

  4. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: Ein Spieler 15.07.20 - 01:03

    GAK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man bei Wikipedia schaut was ein Autopilot ist kann festzustellen dass
    > der von Tesla mehr kann als der aus Flugzeugen stammende Namensgeber: die
    > aus der Avionik fliegen Flieger ohne Nachfrage durch alle im Weg
    > befindliche Hindernisse, das Teil von Tesla vermeidet zumindest einen
    > stattlichen Teil von dem was so auf Straßen rumliegt.
    >
    > Das Gericht hat also festgestellt dass der (durchschnittliche) deutsche
    > Verbraucher zu faul und/oder unfähig zum lesen ist (von Wikipedia und/oder
    > der Bedienungsanleitung des Features 'Autopilot').

    Am Ende ust znd bleibt es Betrug, weil sie eine Leistung suggerieren, die das Auto einfach nicht kann. Oder glaubst du wirklich, die wissen nicht, wie die Masse der Leute das aufnimmt?

    Die Strafen für solche illegalen Maschen sollten stark nach oben korrigiert werden. Die paar Euro nehmen die aus der Portokasse.

  5. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: Fischbrot 15.07.20 - 07:46

    Da hat wohl jemand den Automatisch Piloten mit dem Automobil Piloten verwechselt. Muss mal schnell zum Wiki editieren ;-)

  6. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: mke2fs 15.07.20 - 08:04

    Viel Schlimmer sind Richter und Verbraucherschützer die Menschen für Doof halten.
    Das tun sie offensichtlich, ich habe noch nicht gehört das ein Tesla-Käufer tatsächlich sich Illusionen darüber gemacht hat was das System ist in der Lage zu leisten.

    Aber deswegen muss man auf Kaffeebecher ja auch drauf schreiben: Achtung Heiß.
    Wir leben schließlich in einem großen Kindergarten und Tante Verbraucherschutz passt auf uns auf.

  7. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: Ein Spieler 15.07.20 - 09:10

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel Schlimmer sind Richter und Verbraucherschützer die Menschen für Doof
    > halten.
    > Das tun sie offensichtlich, ich habe noch nicht gehört das ein Tesla-Käufer
    > tatsächlich sich Illusionen darüber gemacht hat was das System ist in der
    > Lage zu leisten.
    >
    > Aber deswegen muss man auf Kaffeebecher ja auch drauf schreiben: Achtung
    > Heiß.
    > Wir leben schließlich in einem großen Kindergarten und Tante
    > Verbraucherschutz passt auf uns auf.

    Naja, gab auch genug Leute, die sich beschweren, weil sie mit ihrem Auto nicht den Verbrauchswert erhalten, wie der Hersteller auf dem genormten Prüfstand unter Laborbedingungen. Gab und gibt ja genug Klagen. Das betrifft auch Hersteller wie Tesla, die ihre Zahlen gern beschönigen, vor allem auch im Bordcomputer.

  8. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: Dwalinn 15.07.20 - 10:06

    Also mittlerweile haben wir Mitte 2020 und das automatische Fahren gibt es immer noch nicht vorhanden (selbst wenn das ein Land zulassen würde).
    Zumindest in dem Bereich war die Klage richtig und auch schon vor dem Urteil erfolgreich (Tesla hat schließlich den Text geändert)

  9. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: DeepSpaceJourney 15.07.20 - 10:17

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel Schlimmer sind Richter und Verbraucherschützer die Menschen für Doof
    > halten.
    > Das tun sie offensichtlich, ich habe noch nicht gehört das ein Tesla-Käufer
    > tatsächlich sich Illusionen darüber gemacht hat was das System ist in der
    > Lage zu leisten.

    Gibt anscheinend genug Menschen, die sich einem Tesla gekauft haben und sich nicht darüber bewusst waren, was das System kann und nicht kann. Vorzugsweise in den USA.
    Die Entscheidung des Gerichts ist richtig und nachvollziehbar.

    > Aber deswegen muss man auf Kaffeebecher ja auch drauf schreiben: Achtung
    > Heiß.
    > Wir leben schließlich in einem großen Kindergarten und Tante
    > Verbraucherschutz passt auf uns auf.

    Nö, deswegen steht das nicht auf Bechern. Ist in Deutschland auch nicht der Fall.

  10. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: Teeklee 15.07.20 - 10:26

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel Schlimmer sind Richter und Verbraucherschützer die Menschen für Doof
    > halten.
    > Das tun sie offensichtlich, ich habe noch nicht gehört das ein Tesla-Käufer
    > tatsächlich sich Illusionen darüber gemacht hat was das System ist in der
    > Lage zu leisten.

    Aber echt, verstehe auch nicht, warum VW ein Betrug beim Abgasskandal unterstellt wird... Das waren doch nur Werbeversprechen... Wer hat denn ernsthaft jemals daran geglaubt das VW diese Werte erreichen könnte? Offensichtlich hielten uns da die Verbraucherschützer und Richter auch für ziemlich Doof.

    *Enthält Sarkasmus und Ironie*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 10:27 durch Teeklee.

  11. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: schorfi 15.07.20 - 11:03

    Ein Spieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mke2fs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viel Schlimmer sind Richter und Verbraucherschützer die Menschen für
    > Doof
    > > halten.
    > > Das tun sie offensichtlich, ich habe noch nicht gehört das ein
    > Tesla-Käufer
    > > tatsächlich sich Illusionen darüber gemacht hat was das System ist in
    > der
    > > Lage zu leisten.
    > >
    > > Aber deswegen muss man auf Kaffeebecher ja auch drauf schreiben: Achtung
    > > Heiß.
    > > Wir leben schließlich in einem großen Kindergarten und Tante
    > > Verbraucherschutz passt auf uns auf.
    >
    > Naja, gab auch genug Leute, die sich beschweren, weil sie mit ihrem Auto
    > nicht den Verbrauchswert erhalten, wie der Hersteller auf dem genormten
    > Prüfstand unter Laborbedingungen. Gab und gibt ja genug Klagen. Das
    > betrifft auch Hersteller wie Tesla, die ihre Zahlen gern beschönigen, vor
    > allem auch im Bordcomputer.
    aha, dem widerspreche ich...zwar nicht grundlegend, aber im Ausmaße...
    der Bordcomputer zeigt die Reichweite bei typischen Verbrauch an...den kann man auch auf % umstellen
    so und jetzt kommts, ich erreiche den typischen Verbrauch sogar auf 70km mit 40% AB-Anteil
    für reinem Stadt/Landverkehr unterbietet man das auch
    was ich eigentlich sagen möchte, der typische Verbrauch ist realitätsnäher als das was man sonst kennt - v.a. aus der Verbrennerecke (die Werte für unseren Verbrenner liege ich eigentlich immer 10-20% drüber) und wenn ich die 1.1l/100km bei einem GLE 350e anschaue, dann ist es offensichtlich ein hypothetischer wert: ich muss spätestens nach jeden 100km an die Ladesäule das Ding wieder vollhaue

  12. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: Palerider 15.07.20 - 14:32

    Es mag Spekulation sein aber vielleicht wären sie mit Autopilot alleine noch durchgekommen - aber es wurden ja noch ein paar Worte mehr beanstandet

  13. Re: Gericht beschließt: Idioten in Überzahl in Deutschland

    Autor: DeepSpaceJourney 15.07.20 - 16:18

    Die NEFZ bzw WLTP Werte haben auch nie behauptet deinen individuellen Verbrauch wiederzugeben.
    Das sind einfach nur Vergleichswerte für Autos untereinander.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor